passive Bassschaltungen - VVT(T) vs. VBT(T)?

von grym, 04.03.17.

  1. grym

    grym Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    29.12.17
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    185
    Erstellt: 04.03.17   #1
    Hallo,

    ich möchte gerne die aktive Schaltung einer alten Warwick Corvette (2x SingleCoils, 4x Potis) gegen eine passive tauschen. Bei Cadfael's Schaltungen hab ich auch was passendes mit Master-Volume, Balance-Poti und 2x Tone [VBTT] gefunden (siehe Anhang).
    Corvette.png

    Also direkt bei Thomann nach Ersatzteilen gesucht und bezüglich des Balance-Potis folgende gefunden:

    Dabei sind mir insbesondere die beiden Kommentare von Tone Hunter aufgefallen, laut dessen Aussage das Poti ohne Platine bei Mittelstellung nicht 100% Signalstärke erreichen soll (wie bei vielen anderen Balance Potis wohl auch). Nur bei dem Poti mit Platine sei das nicht so und es sei auch einer 2x Volume Schaltung überlegen.

    Nun zu meinen Fragen:
    Hat jmd. Erfahrungen mit den genannten Potis gemacht bzw. kann diese Aussagen bestätigen? Ist eine Schaltung mit Balance Poti wirklich von Vorteil bzw. hat eine Schaltung mit 2 Volume Potis einen Nachteil? In diesem Zusammenhang habe ich nämlich folgenden Thread gefunden und würde gerne wissen wie die Schaltung ohne spezielle Doppel-Potis, sprich mit 2x Volume 2x Tone [VVTT], aussehen würde.

    Vielen Dank im Voraus :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping