Passive Pickups?

von eumel, 19.12.06.

  1. eumel

    eumel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.06   #1
    was bedeuten eigentilch passive Pickups? da muss es doch dann auch aktive geben oder?
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 19.12.06   #2
    Passive Pickups bestehen nur aus einer Spule mit einem oder mehreren Magneten. Damit eine ausreichende Spannung erzeugt wird, enthält die Wicklung der Spule mehrere tausend Windungen (typ. 5000 bis 10000). Passive Tonabnehmer sind daher hochohmig und weisen Gleichstromwiderstände zwischen 4 und 20 kOhm auf.

    Aktive Tonabnehmer bestehen aus einem niederohmigen passiven Tonabnehmer (typ. ein paar hundert bis 1000 Windungen) und einem nachgeschalteten Verstärker, der zum Betrieb natürlich eine Batterie benötigt. Dieser Verstärker ist notwendig, um die geringe Spannung der niederohmigen Spule zu vergrößern.

    Aktive Tonabnehmer bieten eine Reihe von Vorteilen:
    1. Der "Klang" der Tonabnehmer ist unabhängig vom Instrumentenkabel.
    2. Es kann ein fast beliebig langes Kabel ohne Klangeinbußen verwendet werden.
    3. Da die gesamte elektrische Konstruktion niederohmig ist, ist die Störanfälligkeit des Instrumentes wesentlich geringer.
    4. Es kann eine fast beliebig hohe Ausgangsspannung erzeugt werden.
    5. Es können schwächere Magnete verwendet werden. Somit wird die Schwingung der Saiten durch das Magnetfeld nicht behindert (Stichwort Stratitis).
    6. Der "Klang" des Tonabnehmers kann auf elektrischem Wege in beliebiger Weise und auf die jeweilige Anwendung festgelegt werden.
    Natürlich gibt es auch ein paar Nachteile:
    1. Es wird eine Batterie benötigt, die manchmal zum unpassenden Zeitpunkt leer ist.
    2. Verstärker erzeugen immer ein gewisses Rauschen. Das ist besonders der Fall, wenn man die Qualität der Schaltung zugunsten des Preises vernachlässigt. Hochwertige Systeme erzeugen jedoch in der Regel nur ein sehr geringes Rauschen.
    3. Die Kombination von aktiven und passiven Systemen ist nicht ganz einfach, da die aktiven Tonabnehmer niederohmige Potentiometer benötigen.
    Ob man nun aktive oder passive Tonabnehmer verwendet, muß jeder für sich selber entscheiden. Die Vertreter der Metall-Fraktion schwören natürlich auf die aktiven Tonabnehmer von EMG. Das muß jedoch nicht heißen, daß man diesen Klang nicht auch mit passiven Tonabnehmern erreichen kann.

    Weitere Infos zum Aufbau und der Funktion von Tonabnehmern findest Du in Guitar-Letter I.

    Ulf
     
  3. Vic Vella

    Vic Vella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.056
    Erstellt: 19.12.06   #3
    Passive PU's sind die Pickups, die keine eigenständige Spannungsversorgung benötigen.
    Aktive PU's benötigen diese (meist 9V-Blockbatterie) und sie unterscheiden sich von passiven in einem höheren Ausgangssignal.

    Edit: Da war "DerOnkel" wohl schnell und ausführlicher unterwegs. Wenn das hier jmd lesen sollte, der was zu sagen hat, dann möge er diesen Beitrag löschen.
     
  4. eumel

    eumel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #4
    danke
    soll das heißen man muss in die pickups battarien tun? wie soll man sich das vorstellen?
     
  5. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 21.12.06   #5
    gibt nen extra batteriefach dat in die rückseite der gitarre ''eingelassen'' ist oder (in den meisten fällen beim selber basteln) dat batteriefach is im elektronikfach untergebracht
     
Die Seite wird geladen...

mapping