PC für Homerecording

von $imon, 26.11.07.

  1. $imon

    $imon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #1
    Hallo...

    ich brauche einen neuen PC und möchte diesen auch für homerecording benutzen. Da ich noch totaler Anfänger bin bräuchte eure Hilfe.

    Der PC sollte nicht teurer als 500€ sein

    Gitarre und Bass will ich mit nem Audiointerface aufnehmen (evtl. mit nem Toneport, dann brauche ich auch keine teure Soundkarte)

    Es muss nicht professionell sein, aber der PC sollte es schaffen mit VST´s zu arbeiten (also genügend Arbeitspeicher)

    MfG...
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 26.11.07   #2
    Sind in den 500,-€ max. Budget Monitor, Tastatur, Maus und Audiointerface mit "eingedacht"/eingerechnet?
     
  3. Valadur

    Valadur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #3
    Hi :)

    Habe dir mal was zusammengestellt bei Hardwareversand, da kannst du es dir auch für 10 € zusammenbauen lassen, wenn du das nicht kannst oder niemanden kennst.
    Ich habe dabei auf die Verfügbarkeit geachtet.
    Es war lediglich kein günstiger, schwarzer DVD Brenner lieferbar, habe ihn trotzdem dazu gepackt.
    Preisvergleiche usw. musst du selber machen ;)
    Das Mainboard gibt es für ca. 8 € mehr noch in einer HDMI Version, da ist dann eine riser Karte dabei. Dann kannst du auch kostengünstig 3 Monitore anschließen.
    Evtl. kannst du - angesichts der günstigen Preise - gleich 4 statt 2 GB Speicher nehmen.
    Gehäuse sind z.B. von Coolermaster oder Chieftec zu empfehlen. Das aufgeführte ist sehr ordentlich. Hat aber kein Front Firewire. Wenn dir das wichtig ist, dann musst du für das Gehäuse etwas mehr zahlen.
    Eine Option wäre noch, den boxed Lüfter mit einem besseren (--> leiseren) Lüfter zu ersetzen. Das kannst du aber später immer noch, sollte er dir zu laut sein.
    Das Netzteil und der Speicher sind übrigens (sehr gute) deutsche Produkte.

    Insgesamt 364 €, also locker in deinem Budget, dabei trotzdem gute Produkte!!! (ohne Versandkosten = ich glaube 10 € pauschal und ich glaube 2% Logistikkosten)

    Artikel Verfügbarkeit Stückpreis Menge Preis
    2048MB-KIT DDR2 MDT , PC6400/800, CL5
    sofort lieferbar 35,62 € 35,62 € [Artikel entfernen]
    ASUS M2A-VM, Sockel AM2 AMD 690G+SB600, mATX
    sofort lieferbar 47,21 € 47,21 € [Artikel entfernen]
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 350 Watt / BQT E5
    sofort lieferbar 40,97 € 40,97 € [Artikel entfernen]
    AMD Athlon64 X2 4800+ AM2 box "EE" 65W, 2x512kB
    sofort lieferbar 81,18 € 81,18 € [Artikel entfernen]
    Coolermaster Elite 330 ohne Netzteil schwarz
    sofort lieferbar 30,64 € 30,64 € [Artikel entfernen]
    Samsung SH-S182D bare schwarz
    sofort lieferbar 27,57 € 27,57 € [Artikel entfernen]
    Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz
    sofort lieferbar 4,99 € 4,99 € [Artikel entfernen]
    WD Caviar SE16 320GB SATA II 16MB
    sofort lieferbar 63,99 € 63,99 € [Artikel entfernen]
    Samsung SH-203N schwarz bare SATA
    Liefertermin unbekannt 31,95 € 31,95 € [Artikel entfernen]
    Summe: 364,12 € 1)
     
  4. $imon

    $imon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #4
    @topo: Nein...500€ nur für den PC

    @Valadur: Vielen für den Tipp...dann kann ich mich noch nach nem TFT Bildschirm umgucken...mein Monitor ist schon was älter.

    Ein Intel Prozessor wäre mir eigentlich lieber als einen AMD Prozessor. Gibt es in dieser Preisklasse auch gute Prozessoren von Intel?

    MfG
     
  5. $imon

    $imon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #5
    Ich habe mir gerade den Thread von Jamboule"The Dude" durchgelesen. Er hat ja ein ähnliches Anliegen wie ich...nur ich bin in Sachen PC´s noch ein Newbie.

    MfG
     
  6. Valadur

    Valadur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #6
    Hi :-)

    Bzgl. Monitoren empfehle ich www.prad.de
    Da gibt es - neben tollen Vergleichsmöglichkeiten - auch ein gutes Forum.
    Ich rate zu einem Monitor mit z.B. PVA oder MVA Panel, aber kein TN Panel. Die sind zwar theoretisch etwas langsamer (habe selbst ein MVA Panel, aber keine Schlierenbildung bei Shootern, so langsam sind die also doch net ;) ), dafür aber eine bessere Bildqualität / Farbenqualität.
    Wichtiger Tip: Bestelle den Monitor in jedem Fall online, aufgrund des 2 wöchigen Rückgaberechts ohne Angabe von Gründen. Sprich, solltest du einen Pixelfehler feststellen (Testprogramme zur leichteren Fehlersuche gibt es z.B. bei Prad), einfach zurückschicken :)
    Umtauschrechte in Läden vereinbaren, zumindest den größeren, ist mir noch nie gelungen. Durfte immerhin mal nen Monitor anschließen vor Ort, der war prompt kaputt :D

    Ein Intel System ist natürlich auch möglich, in der Preisklasse empfehle ich aber tendenziell eher ein AMD System.
    Habe mit den günstigen Intel Boards keine Erfahrungswerte, aber dir mal beispielhaft eines rausgesucht.

    http://geizhals.at/deutschland/a271259.html

    Als Prozessor in dieser Preisklasse kommt nur der E4300 in Betracht.

    http://geizhals.at/deutschland/a228222.html

    Und der ist schon minimal teurer. Einen wirklichen Geschwindigkeitsvorteil wirst du aber glaube ich nicht haben.
    Ich habe z.B. einen E6420, für Familie und Freunde habe ich einen AMD 4800 verkauft. Da merkt man schon einen Geschwindigkeitsunterschied.

    Der große Vorteil bei den E4300 (überhaupt Intel) Prozessoren ist die sehr leichte Übertaktbarkeit. Man kann zwar nicht jeden E4300 auf 2*3 GhZ bringen, aber ca. 400 MhZ sollten locker drin sein, auch für den Speicher kein Problem. Will hier aber nicht zu sehr in die Tiefe gehen.
    Denn overclocking hast du vermutlich als PC "totaler Anfänger" (ich zitiere :) ) eh nicht vor. Limitierender Faktor bei der ganzen Aktion wäre sicher das Mainboard, so dass du - wenn du übertakten wolltest, auch ein teureres Mainboard brauchst.
    Vom übertakten würde ich aber in deiner Situation eher abraten: Teureres Mainboard wohl nötig (kenne die günstigen Mainboards wie gesagt nicht), evtl. Spannungserhöhung nötig / gewollt = mehr Hitze = mehr Kühlung nötig = mehr Lautstärke (oder teurerer Lüfter), man verliert die Gewährleistungsrechte usw.

    Fazit: In der Preisklasse eher den AMD nehmen (außer es sagt jemand, dass Intel Prozessoren für Audiobearbeitung besser geeignet sind; für Videobearbeitung sind sie es zum Beispiel). Oder Aber mehr Geld in die Hand nehmen (was aber denke ich nicht nötig ist, zumal man ja bei der Software erstmal bleibt, wenn man die passende gefunden hat) und z.B. diese Intel CPU holen:
    http://geizhals.at/deutschland/a250617.html

    Dann reicht auch das günstigere Intel Mainboard (nicht übertakten!) und du wirst schon, auch im "Office Betrieb" einen Geschwindigkeitsvorteil spüren, der dann aber auch mit ca. 80 € zu Buche schlägt.
    Wir wären damit aber immer noch dicke in deinem Budget und könnten sogar 4 GB Speicher nehmen statt 2 GB (ich habe selbst noch kein recording gemacht leider, aber gelesen, dass mehr Speicher hilfreich sei; werde daher angesichts der saugünstigen Rampreise, ich habe vor keinem halben Jahr noch das doppelte gezahlt, wohl aufrüsten).

    cu :)
     
  7. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 26.11.07   #7
    Halt, das stimmt nciht ganz. Wenn er nen E6750 kauft plus das von dir vorgeschlagenen günstige Board wirds nicht laufen. Der 6750er hat nen 333.33er FSB das Baord kann nur 266.66! Das vergesse ich auch immer wieder bei den Intel Boards nach zu schauen....
     
  8. Valadur

    Valadur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #8
    Danke für die Korrektur :)

    Habe es in der Liste bei geizhals übersehen, da ich noch so in der 266er Denke drin bn. *G*
    Dann würde aber auch der 800er MDT Speicher nicht mehr langen (wenn ich mich jetzt nicht schon wieder verrechne), insofern den verlinkten E6750 aus der Liste löschen, würde spürbar teurer werden.
    Mea culpa :)

    Daher werfe ich, nun korrekterweise denke ich, den E6420 in den Ring. Den habe ich auch ;)

    http://geizhals.at/deutschland/a248682.html

    Der ist schon spürbar schneller als der AMD 4800 (ich habe hier den direkten Vergleich), aber ob das ca. 80 € Aufpreis rechtfertigt muss man für sich entscheiden, da der AMD auch locker reicht.
     
  9. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 26.11.07   #9
    Oder für ~20€ weniger nen E6550 und mit dem gesparten ein günstiges Board mit 31er Chipsatz :). habe selber zwar noch keinen verbaut, sollen aber nicht schlecht sein. Wobei ein AMD System halt immernoch ein besseres P/L-Verhältnis bringt
     
  10. $imon

    $imon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    23.01.13
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #10
    Vielen Dank euch beiden...mhh...ich werd mich wohl ein bischen mehr mit dem Thema beschäftigen, aber bis Weihnachten hab ich ja noch einen Monat Zeit;)
     
  11. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 29.11.07   #11
    Ich habe mir zu Recordingzwecken vor kurzem auch einen PC zusammengestellt:

    Monitorkabel DB-064046 1,8m 15 polig für VGA-Monitore
    AMD Athlon64 X2 6000+ AM2"box" 2x1024kB, Sockel AM2
    2048MB-KIT DDR2 MDT , PC6400/800, CL5
    Gigabyte GA-MA69GM-S2H, AMD 690G, mATX
    MSI RX2400PRO-TD256EH, 256MB, PCI-Express
    A+case Qubic 3010 schwarz ohne Netzteil
    ATX-Netzt.Seasonic S12II-380 380 Watt
    Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache
    LG GSA - H66N schwarz bare SATA
    Logitech Keyboard Deluxe 250 Black USB (OEM)

    Sind insgesamt ca. 470 Euro. Ist aber noch nicht da, die Pakete sollten laut Dhl heute eintreffen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping