Pearl VMX/ Tama Superstar Custom Hyperdrive/ Sonor Force 3007

von Commander Bobbel, 10.11.09.

  1. Commander Bobbel

    Commander Bobbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Zuletzt hier:
    15.11.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.09   #1
  2. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 10.11.09   #2
    Schau dir doch das mal an:

    Pearl Vision + 8" oder 10" Tom gratis (kommt auf die Konfiguration an) und mit einer guten Sensitone Snare.
     
  3. Curbstone

    Curbstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    21.08.11
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.09   #3
    Also ganz ehrlich? Ich spiele selber ein Superstar Custom Set...
    Ich habe vorher Pearl gespielt und ich werde auch in 2 Jahren wieder Pearl spielen. Die Qualtät vom Tama-Set ist zwar gut, auch was man dafuer bekommt (Die-Cast-Spannreifen....) aber die Ahorn-Kessel von Pearl und Sonor sprechen fuer sich. Die Entscheidung fuer Pearl faellt einfach deshalb, da die Qualität der Hardware und deren Vielseitigkeit einfach nicht zu toppen ist. Also kurz, an deiner Stelle wuerde ich mir das Pearl-Set kaufen.
     
  4. ZorSchl

    ZorSchl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    22
    Ort:
    DU
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 10.11.09   #4
    Ich habe den Eindruck, Du weißt noch gar nicht wohin die Reise für Dich gehen soll. Standard-Rock-Set vs. Hyperdrive-Set vs. Fusion-Set?
    Preis/Leistungsmäßig liegen die alle nah bei einander, da ist es egal, welches Set Du kaufst. Mach Dir lieber Gedanken über die Konfiguration, sprich wieviele Kessel in welchen Größen für welche Musik.
    Wenn Du damit fertig bist, geh mal in einen Laden, hau auf ein paar Trommeln und horch, welche Dir gefallen. So trifft man eine Kaufentscheidung, und nicht nach irgendwelchen Ratschlägen von irgendwelchen Leuten in irgendeinem Forum. Hier empfiehlt Dir schlimmstenfalls jeder seinen persönlichen Favouriten, da bist Du anschließend so schlau wie vorher.

    Gruß
    Alex
     
  5. Everrock

    Everrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.09
    Zuletzt hier:
    9.11.10
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10.234
    Erstellt: 11.11.09   #5
    Hmm, das ist ja wirklich ein wenig "Äpfel mit Birnen" vergleichen.
    Grundsätzlich sind sicherlich alle drei Sets, was die Verarbeitung und Kesselhardware angeht, absolut miteinander vergleichbar, alles ist gute Qualität.

    Konfiguration und Lieferumfang sind jedoch überhaupt nicht vergleichbar.

    Pearl: Shellset ohne Hardware(!) in "klassischen Kesselmaßen". Gaaaaanz platt und allgemein gesprochen eine laute "voll"tönende Konfiguration.
    Holzsnare

    Tama: Komplett incl. (wahrscheinlich minderwertiger) Becken und aller benötigter Hardware. Allerdings "Hyperdrive"-Konfiguration, was verkürzte Kessel und sehr tiefe Bassdrum bedeutet.
    Geht grundsätzlich eher in die "moderne" Richtung, einen lauten "Pang" ohne viel Nachklang zu haben.
    Das einzige Set mit Mettallsnare.

    Sonor: Komplettset inkl. Hardware, klassische, eher "kleine" Kesselmaße (20"BD, 14FT)
    Geht -wieder platt und pauschal- etwas eher in die leisere, feinere Richtung.


    Vor allem das Tama und das Sonor lassen sich meiner bescheidenen Meinung nach klanglich kaum miteinander vergleichen, sie sollen einfach komplett unterschiedliche Klangcharaktere erfüllen.

    Unterm Strich solltest Du ZorSchl beim Wort nehmen und erstmal verschiedene Drumsets "antrommeln", um festzustellen, was Du überhaupt willst/brauchst.

    Gruß,
    Ever
     
  6. Commander Bobbel

    Commander Bobbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Zuletzt hier:
    15.11.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.09   #6
    ok!!ich werde es mir zu herzen nehmen;) aba ich möchte mit meiner band und allgemein Hard-Rock---->Punk sowas in der Art spielen mal bisl härter oder bischen Punkiger aba sowas was würdet ihr mir dann empfehlen??




    lG der Commander
     
  7. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    1.255
    Erstellt: 12.11.09   #7
    So schlecht sind die Classics von Meinl nicht. Da geht schon was mit. Aber natürlich nicht zu vergleichen mit den weiter unten genannten Kandidaten.


    Gerade beim Tama würde ich dringenst das Anspielen empfehlen. Die kurzen Toms klingen sehr eigen und sind bestimmt nicht jedermanns Sache.

    Ich würde auch das Set empfehlen was Nicooo empfohlen hat. Das Angebot ist in der Mittelklasse wohl momentan einfach das Beste.

    Viel Kessel für den Preis, eine gute Snare und gute Hardware. Du bist flexibel was die Toms angeht. Konfiguration müsstest du dir dann halt aussuchen. Aber ich persönlich würde 22,8,10,12,16+SN nehmen. Aber das ist mein Geschmack!

    Und wenn du noch Becken benötigst, hast du noch genug Geld (wenn das Tama in deinem Budget liegt) für einen Satz der üblichen verdächtigen wie: Istanbul Samatya, Zultan Rockbeat, Sonor Armoni oder Masterwork Troy übrig. Die Kosten alle so um die 300€.

    Andy
     
Die Seite wird geladen...

mapping