Vollröhre Topteil und box

von Predator_Killer, 24.12.05.

  1. Predator_Killer

    Predator_Killer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.12.05   #1
    Huhu

    Suche nen vollröhren Topteil :)

    hab welche zur auswahl:

    Engl powerball
    Peavey tripple x
    Peavey JSX Joe Satriani
    Peavey 5150
    Peavey 5150 +
    Peavey 6505
    Peavey 6505 +
    framus Dragon topteil

    Welcher von denen ist besonders gut für metal ?
    brauche richtig viel gain, glaub auch eigentlich viele höhen... der sound sollte klar sein... warm... und fette mutings sollten möglich sein...
    ich spiel metalcore aber richtig schnelle sachen... sollte wie schon gesagt klar sein...
    hab nich viel ahnung von amp´s deswegen konnte ich es nicht besser beschreiben...
    (bands: As i lay dying, Heaven shall burn, caliban, the black dahlia murder, The agony scene, unearth, lamb of god, at the gates, darkest hour, dimension zero, neaera usw..)

    mir hat der powerball und joe satriani top richtig gut gefallen bis auf den tripple x und 6505 (6505 hat mir nicht wircklich gefallen aber ich glaub den hab ich nur falsch eingestellt.. hate nix an gain... hab den auch nur 5 min getesstet hatte keine zeit mehr)
    habe ich nicht gespielt nur auf konzerten gewesen....

    (5150... ich hab gehört das eine anzahl von 5150 einen fehler haben... das der cleansound leicht verzerrt ist.. welche seriennummern waren das nochmal ?)

    und welche box wäre dazu gut... sollte eher günstig sein... max 400€, vll auch boxen nennen die man gebraucht für 400€ bekommen würde...



    THX SCHONMAL FÜR DIE INFORMATION !!!!!!!!!!!!!
     
  2. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 24.12.05   #2
    Die 3 Ts.. testen testen testen...

    Wenn dir der Peavey 6505 zuwenig Gain hat, dann machste was falsch. Meiner meinung nach für deine Musik der geeignetste neben dem Powerball. Mit dem Clean ist so ne sache. Das ist kein Fehler.. sonder konstruktions bedingt. Lot of Gain eben... bei den + geht das wieder.

    Dragon ist ein schöner Amp, aber weniger Nu-Metal geeignet.
    Die Box sollte gut sein, da sie sehr am Sound beiträgt. Für dich empfehle ich die kombination:

    Engl Fierball mit ENGL V30 Box, oder Powerball mit V30 Box.
     
  3. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 24.12.05   #3
    also ich finde den Dragon ziemlich geil (auch für nuMetal Metalcore etc)
    Aber ich kann dir den 5150/6505 empfehlen :)
    Damit kann man eigentlich bei der Musik net viel verkehrt machen (steht eigentlich bei ziemlich jedem Konzert aus der ecke bei irgend ner band rum)
    MFG
    Ach so der Cobra ist übrigens auchn geiler AMP (wenn er nicht so teuer wäre hätte ich den jetzt aber der 6505 hat mir ma zweitbesten gefallen, hat halt nicht so viel schnick schnack)
    zu 6505: Das ist quasi der 5150 nur mit anderem Outfit.
    Und der hat gain ohne ende ^^ ich traue mich eigentlich gar nicht weiter als bis 4 zu drehn ;) der clean Kanal ist übrigens nicht besonders aber ich bracuh auch eigentlich keinen ....
     
  4. Predator_Killer

    Predator_Killer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.12.05   #4
    :) DANKE... ich spiel aber kein nu-metal... nur metalcore... ist eigentlich kein metalcore aber ich sags mal einfach so. (sind eher richtig schnelle sachen wie bei the black dahlia murder)

    ja ich glaub auch das ich was beim peavey falschgemacht habe weil er sich auf konzerten echt hammer geil angehört hatte...

    aber was meinste mit: Die 3 Ts.. testen ?

    danke :)
     
  5. Predator_Killer

    Predator_Killer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 24.12.05   #5
    Morgorroth
    könntest du mir mal ne gute einstellung für metalcore sagen... damit ich ihn mal so testen könnte....
    thx schonmal :)
     
  6. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 25.12.05   #6
    Am besten alle mal antesten. Besonders Peavey XXX und Peavey 6505+. Dragon ist auch gut nur ist er ein bisschen anders halt. Auch antesten.
    Der JSX ist eher eine Enttäuschung. Klingt irgendwie drucklos. hab ihn damals mit einer ESP KH202 angetestet und er hatte eine sehr langweilige und unschöne Zerre.
     
  7. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 25.12.05   #7
    hi,
    ich denke auch das du beom peavey was falsch gemacht haben must,,,,der hat wirklich gain ohne ende und ist echt ein klasse amp...gerade für den metal bereich.
    frohe weihnachten
    Philipp
     
  8. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 25.12.05   #8
    Also mit den Einstellungen ist es soeine Sache. Klar der Peavey hat deifinitiv genug Gain, aber mir Gefiel der Charakter nicht so gut. Falls du Clean Sound auch brauchst ist meiner Meinung nach der Powerball die beste Wahl, weil er dort auch überzeugen kann. Wenn du es nicht so brauchst, sind Fireball oder 6505 sinnvoller. Über den Santrani kann ich nichts sagen.

    Für Metal sind wohl alle geeignet, der Rest ist Geschmackssache. Ein Test kann dir auch keine genauen Ergebnisse geben, da man in der kurzen Zeit seine Einstellung ehh nichts perfektionieren kann.

    Achja, Powerball ist am besten für Metal geeignet ;) *persöhnliche Meinung*

    P.S.: Wieso Framus Dragon Top, ist nicht der Cobra der High gain Amp von Framus?
     
  9. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 25.12.05   #9
    Ich denke eher, dass da das Musikgeschäft einen Fehler gemacht hat und dem Peavey die Endstufenröhren nicht gewechselt hat. Ich habe mich auch nach dem Testen gewundert wie zum Teufel so ein AMP so schlecht klingen kann.
     
  10. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 25.12.05   #10
    powerball :great:

    zu denjenigen die ich bereits selbst getestet habe, hier meine eindrücke:
    - triple X: anfangs war ich begeistert was sich dann ganz schnell wieder in luft auflöste... ich find der hört sich bisschen so an als würde man in einer riesengroßen blechbüchse sitzen. Der Cleankanal hat mir aber gut gefallen!
    - JSX: ganz große enttäuschung.... unschöne zerre, überhaupt nicht mein ding
    - 5150: hätt ich fast gekauft! ein richtig schöner hardrock-amp....
    - powerball <- hab ich :-)

    und jetzt auf in den laden und das eigene urteil bilden.
     
  11. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 25.12.05   #11
    Die 3 T's: Testen, Testen, Testen! :D
     
  12. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 25.12.05   #12
    einstellung: erstmal in den Lead Kanal, Pre Gain vom Lead Kanal auf 4 (das reicht schon :D), Bässe Hälfte (bischen weniger oder mehr je nach Geschmack). Mitten auf 7-8, Höhemn 3-5. Post gain soviel du brauchst (ist die Lautstärke). Resonance 6 und Treble auf 4-7 je nach Geschmack. Mit den einstellung fahre ich eigentlich ganz gut :)
     
  13. Predator_Killer

    Predator_Killer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 25.12.05   #13
    jo danke für die antworten...
    ich werd mich jetzt zwischen powerball, 5150 und 6505 entscheiden...

    habt ihr vll einpaar tips für mich wie man die am besten auf funktionalität testen könnte... weil ich die vll gebraucht kaufen werde ? (was kaput gehen könnte usw ? das ich das irgentwie testen kann ob es funktioniert)

    DANKE SCHONMAL FÜR EURE HILFE :)
     
  14. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 25.12.05   #14
    Ich würde an deiner Stelle mehr Geld für die Box einplanen, was bringt dir der tollste Amp, wenn aus der Box letztendlich nur Matsch kommt?
     
  15. Predator_Killer

    Predator_Killer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 25.12.05   #15
    auf jeden fall viel mehr als nur ne gute box... und ne box kaufe ich eh dan nach paar jahren neu... 3-4 jahren

    wenn ich nen gescheites top habe kann ich wenigstens sachen aufnehmen... was nützt mir ne gute box bei aufnahmen ?? wenn man eh nur top-speakersimu-pc mache ??

    mir reicht ne mittelgute box für den anfang aus...
     
  16. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 26.12.05   #16
    Hm, mit einem Vollröhrentop kannste nicht direkt in einen PC einspielen oder wie soll ich das nun verstehen. Du musst immer über den Speaker abnehmen, wenn du aufnehmen willst. Und das am besten noch unter einer brachialen Lautstärke. Fur zuhause ist ein Vollröhrenverstärker nicht die beste Wahl. Dafür gibt es diverse Preamps, die teilweise ja auch Röhrentechnik und Sound haben (kenn ich mich nciht so mit aus).

    Ein gute Box muss ja nciht gleich Teuer sein. Ich mein meine Engl VH 212 gefällt mir wirklich, ok billig ist sie mit mit 575€ auch nicht. Aber gebraucht lässt sich auch da was machen.
     
  17. Aequitas

    Aequitas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 06.01.06   #17
    Ist Euch vielleicht schon mal in den Sinn gekommen, dass der Peavey JSX der einzige dieser hier besprochenen Amps ist, der mit EL34 Röhren in der Endstufe kommt, und Ihr deshalb den Sound nicht mögt? Die klingen ja nunmal nicht ganz so bassig und düster wie 6L6s und sind eher obertönig/schneidend...

    Ich finde, dass der JSX ein richtig fetter Amp ist. Den 6505/5150 hat momentan jeder in diesem Genre von Atreyu, Neaera, Fear My Thoughts und Unearth (The Oncoming Storm wurde damit eingespielt) bis hin zu Metalcore-Band XY. Das ist so ein Einheitssound, gegen den der JSX mal richtig gegen ankommt. Kris Norris von Darkest Hour spielt den z.B.

    Übrigens habe ich die ENGL Standard Box (V60 glaub ich?!), die kostet 600 Euro neu und ist richtig schön fett und fies...
     
  18. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 06.01.06   #18
    ich fand den JSX auch cool, aber leider ist er auch teuer ;). Damit kriegt man aber auchn richtig geiles Metalbrett hin ... also who cares?
     
  19. Aequitas

    Aequitas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 10.01.06   #19
    Ich habe mich jetzt endgültig entschieden, ich werde mir noch diese Woche den JSX kaufen/bestellen. Für mich momentan der geilste Metal-Amp im Mid-Price-Sektor. Wenn ich doppelt soviel Geld hätte würde ich vermutlich mir den ENGL SAVAGE SE kaufen.

    Also, kauf Dir den JSX, mit dem 5150/6505 wirst Du glaub ich nicht glücklich... Die +-Modelle sind sowieso Mist, da PEAVEY für die Extra-EQ die Verzerrung runterschrauben musste. Der XXX klingt hingegen viel zu blechern.

    Framus Dragon kenne ich nicht, aber die Cobra hab ich gespielt und die ist schon nicht schlecht, aber ich finde Du bekommst aus dem Ding nur einen Sound heraus; dieser Amp kann nur brüllen, sonst nichts.

    Kris Norris von Darkest Hour spielt den JSX wie gesagt ebenfalls und hat gesagt, dass der JSX sich das Beste aus dem 5150 und dem XXX nimmt und kombiniert. Eine Aussage, der ich mich nur anschließen kann...

    Übrigens, nen kleiner Tipp, den ich auf www.harmony-central.com gelesen hab: wenn man den JSX mit 6L6-Röhren bestückt soll er noch geiler klingen!!! Das werde ich gleich nächste Woche ausprobieren! :)
     
  20. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 10.01.06   #20
    Kompliment...du hast aus einem 4-Kanäler nur einen Sound rausbekommen, das ist eine verdammt große Leistung, Respekt!!

    Selbst innerhalb eines Kanals kann man bei diesem Amp praktisch unendlich viele unterschiedliche Sounds herausbekommen, ich war total überwältigt von der Flexibilität des Cobras, man braucht den Mittenregler zum Beispiel nur um einen Millimeter nach links oder rechts zu drehen, um einen neuen Sound zu bekommen, ok vielleicht übertreibe ich etwas, aber wenn, dann nicht viel. Ich hab mir beim antesten ca. eine Halbe Stunde pro Kanal genommen, um ihn einzustellen, krasses Gerät.
     
Die Seite wird geladen...

mapping