peavey bässe?!

von Yogib, 05.12.03.

  1. Yogib

    Yogib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    4.04.04
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #1
    hat jemand von euch schonmal einen gespielt?
    würd mich mal interessieren wie ihr die so findet,
    überlege mir einen 5saiter von denen zu kaufen der mir
    empfohlen wurde (ntb5).
     
  2. Mahabarata

    Mahabarata Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #2
    Ich hatte mal einen im Laden in der Hand, USA made, lag gut in der Hand, liess sich eigentlich ganz gut spielen, war aber vom Klang nicht mein Geschmack, irgendwie dünn. Gilt wie immer: am besten selbst anspielen.
     
  3. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 05.12.03   #3
    Hab gehört der C5NT soll gut sein. Ist sogar runtergesetzt von 560 € auf 300 €, aber allgemein halte ich nicht so viel von peavey... :D
     
  4. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 05.12.03   #4
    als ich mit dem basspielen angefangen habe hatte ich mal nen peavey dyna bass 5, der war echt nicht schlecht, hatte so um die 800 DM gekostet also umgerechnet ca. 400€
     
  5. linker_hund

    linker_hund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    20.03.05
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #5
    hi :)
    hängt wohl vom modell ab, die cirrus-modelle sind super, aber leider entsprechend teuer, so zwischen $1500-2500, je nach holz.
    http://namm.harmony-central.com/WNAMM01/Content/Peavey/PR/Cirrus-large.jpg
    linker hund
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 07.12.03   #6
    Peavey Bässe werden meist unterschätzt. Nachdem die amerikanische Firma viel herumprobiert hat gibt es derzeit ein paar wirklich sehr gute Instrumente im Angebot, die nicht nur toll aussehen sondern auch hervorragend zu spielen sind
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Yogib

    Yogib Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    4.04.04
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.03   #7
    ja genau das hab ich nämlich auch von einem bekannten gehört, also kann mir mal jemand sagen, wie er/sie den grindbass ntb5 findet?!
    für die teuren peavey hab ich nun wirklich en zu klienes budget :(.
     
  8. Dan Kenobi

    Dan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    42
    Erstellt: 30.12.03   #8
    ich spiel im moment noch den peavey dyna bass 4. klingt eigentlich recht ordentlich, nur für meinen geschmack doch zu neutral.
     
Die Seite wird geladen...

mapping