Peavey UL Serie

von Robert Gandy, 21.02.06.

  1. Robert Gandy

    Robert Gandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    29.07.11
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    593
    Erstellt: 21.02.06   #1
    hat jemand erfahrungen mit der Peavey UL Serie? Hab noch nichts davon angehört...
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 21.02.06   #2
    Ich habe vor kurzem mit einem gesprochen, der meinte die wären in der preisklasse sowas wie ne revolution, gäbe für den preis nichts besseres!

    Naja weiß nicht was ich davon halten soll, war mal wieder einen sehr aufschlussreiche Meinung:screwy:
     
  3. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Wir haben die Peavey UL Serie beim letzten Ball benutzt! :)
    Die Tops sind für den Preis einsame Spitze...:great: Die können gut mit teueren Exemplaren mithalten...!
    Leider gibt dafür der 18 Zöller Sub nicht die Leistung die man nach hören des Tops erwartet! Wir fuhren die Boxen mit Amps von QSC...PLX Reihe! Wir hatten einen Saal mit ca 25x 13 Meter mit circa 600 PAX! Benutzten 4 Tops und 6 Subs...! Ich kann nur sagen...in der Preisklasse haben sie mich zum Staunen gebracht...!:eek::great:

    Was mir nicht gefallen hat sie die Tragegriffe...man hat oft das Gefühl, die Box nicht "richtig in der Hand zu haben"
    Was mir allerdings nicht passt ist die übertriebene Leistungsangabe von 500 Watt RMS (!!) weil das 15er Top das nicht hinbekommt...:rolleyes:
     
  4. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 23.02.06   #4
    Hey, an dieser Stelle möchte ich gerne über meine Erfahrungen mit der Peavey UL Serie berichten!:rolleyes:

    Hab mich jetzt nochmal wegen den Maßen erkundigt, der Saal ist 25x16 Meter groß! Ich hab jetzt mal ein Foto von der Bühne besorgt...leider ist nicht der ganze Saal abgebildet...aber genau in diesem Bühnenbereich waren wir "tätig"...(andere Veranstaltung auf dem Bild)

    Diesen galt es dann auch mit angenehmer Lautstärke zu beschallen...! Es war keine Live Band etc vorhanden sondern lediglich Konserve und hin und wieder kamen ein Paar Durchsagen vom Veranstalter etc..!
    Diesmal benutzen wir nicht mein Equipment sondern dass, das uns der Veranstalter zur Verfügung gestellt hatte!
    Folgendes fanden wir dann vor:

    QSC PLX 3402 (4 Stück)
    Peavey UL-15 Tops mit 500 Watt RMS @ 4 Ohm (4 Stück)
    Peavey UL-118 S Subs mit 800 Watt RMS @ 8 Ohm (6 Stück)
    dazu noch eine KME Weiche (welche genau müsste ich hinterfragen)

    Tja also mich hat am Anfang die Sache nicht sehr vom Hocker gehauen, muss ich ganz ehrlich sagen!
    Denn bis auf die Amps war das in meinen Augen nicht der Hit...!

    Doch nach der Aufbauarbeit und Soundchek,:) sah ich die Sache mit anderen Augen! Ganz anders als ich gedacht habe gaben die Teile anständig Power!
    Wie wir im Laufe des Abends sahen oder besser gesagt hörten, kam über die 15er Tops sowohl Stimmen egal ob sehr laut oder leise in einem angenehmen Ton, nicht klirrend, nicht träge, nicht hallend und sehr ausgewogen heraus! Aus Ihnen lässt sich je nach Pulteinstellung einiges an Bass rausholen...! So wie ich finde auch gut Fullrange empfehlen, somit nicht zwingend mit Sub, bei kleinerem Auftritt..!
    Wir platzierten die Tops per Boxenständer auf die Bühne und die Subs direkt davor aber auf die Tanzfläche direkt am Bühnenanfang...so konnte sich der Bass gut über den Parkettholz Boden entfalten!
    Obwohl wir ne gut eingestelle aktive Weiche hatten gaben die Subs nicht die Power die die RMS Leistung eigentlich vermitteln will...:( Es kamen keine harte, pregnante Bässe, sondern eher also ob man einen Teppich vor den Sub halten würde...(so kann ich es am besten Beschreiben:rolleyes:) Jedoch reichte es gut aus...da wir sechs Stück davon hatten!

    Auch ist der 35 Kilo, und damit im guten Durchschnitt liegende Sub nicht leicht zu transportieren...da leider keine Rollen ab Werk vorhanden sind und sehr "unsichere" nicht ergonomische Griffe, bei denen man den Sub nicht richtig und vorallem sicher greifen kann! Die Verarbeitung war recht ordenlich, an den Griffen etwas Kleber zu sehen...mehr nicht!

    Fazit: Sehr empfehlenswerte Tops, in Ihrer Preisklasse, mit überraschender Bass und Sprachwiedergabe, letzeres obwohl 15 Zoller!
    Die Subs würde ich nicht in Ihrer Preisklasse als führend ansehen da sie nicht sehr komfortabel und stark sind! (Ich würde die Tops mit anderen Subs kombinieren!)

    Was ist wie schon erwähnt nicht richtig finde...die Leistungsangaben bei allen Boxen dieser Reihe...! Etwas zu übertrieben..

    So ich hoffe ich habe jetzt nichts Entscheidendes vergessen...:o:rolleyes:
    Falls es Fragen etc gebe ich gerne Auskunft über das was ich weiß...:great:

    Achja; @ Paul! Ich will endlich mal AZ hören...! Du hast nachdem ich dir gesagt habe wo Ich wohne und das ich total gern nen "Hörtermin" möchte nicht mehr geschrieben! :(
     
  5. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 23.02.06   #5
    Sorry...das Pic gibts erst hier....;):rolleyes:
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping