Pedaltrain-Gewinnspiel: Erstelle dein kompaktes "Must-Have-Pedalboard"!

von Matthias Lüken, 05.07.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Jagmaster

    Jagmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    111
    Kekse:
    360
    Erstellt: 07.07.19   #61
    Meine Wahl fiel auf das Nano+.

    Das Nano hätte sogar auch gereicht, wenn ich den SpaceSavingTuner verwendet hätte. Das Teil ist schon ganz cool, aber zum Einen möchte ich schon gern die Möglichkeit haben, während des Stimmens zu muten, und zum Anderen geht nichts über den Input-Buffer meines Korg DT-10 (den es leider nicht in dem Pedalboardplanner gibt... deswegen der Pitchblack als Ersatz).

    minimal-board.JPG

    Ansonsten wäre dies meine Allround-Kombi mit der ich 95% der Musik abdecken kann, die ich mag und ausübe.
     
  2. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    4.003
    Erstellt: 07.07.19   #62
    Meine Wahl fiel ebenfalls auf das Nano+: kompakt, aber genug Platz für alles, was ich brauche :great:

    board.png
     
  3. DelayAndReverb

    DelayAndReverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    514
    Kekse:
    16.863
    Erstellt: 08.07.19   #63
    Zusammen mit Pfannen-Klinken (etwa wie Hicon HI-J63MA05) passt das alles aufs Metro 16 drauf, mit wenigen Millimetern Überstand. ;-) Das Volumenpedal muss dann daneben liegen. Der superschmale Tuner ist sensationell pfiffig!

    ped.jpg
     
  4. redstrat95

    redstrat95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.10
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    2.154
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    958
    Kekse:
    7.632
    Erstellt: 08.07.19   #64
    Wird am ES-5 aber schwierig, da die Anschlüsse ja untereinander sind.
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    6.084
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    11.540
    Erstellt: 08.07.19   #65
    Ich habe mich für das METRO 16 entschieden.

    Ohne Looper geht bei mir garnichts mehr.

    Loop 1 -> Koko Boost + TS9 + Tuner
    Loop 2 -> Friedman BE OD
    Loop 3 -> MXR Uni Vibe
    Loop 4 -> T-Rex Delay

    Der MXR Reverb ist in keinem Loop, weil "Always on"

    2019-07-08 08_49_41-PedalboardPlanner.com - Plan your Perfect Guitar Pedal Board! .png
     
  6. Zoidson

    Zoidson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.633
    Erstellt: 08.07.19   #66
    Ich habe mich für das NANO+ entschieden.

    Hier mein reduziertes Board:

    NANO+

    Leider steht der Mesa Boogie Subway Bass DI-Preamp nicht zur Auswahl, daher dient hier das Tech 21 Pedal als Platzhalter.
     
  7. Viskoplex

    Viskoplex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.15
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.19   #67
    Schöne Sache da ich gerade auch mein Pedalboard für die E-Klampfe neu plane!

    Ich habe mich für das METRO 16 entschieden, da ich hier ausreichend Platz habe. Leider habe ich nicht alle Pedal gefunden, daher ist der TU-3 für mich nur ein Platzhalter für mein Shure GLXD16 (deswegen der ausreichende Platz auf der rechten Seite ;)) und der freie Platz zwischen dem Tremolo und dem Blonde ist reserviert für mein Mooer Radar.
    Eigentlich brauche ich nicht viel, nur einen guten Cleansound (das Blonde, bisher) und verschiedene Färbungen für den OD. Das Tremolo für kleine Spielereien bei Rhythmus Geschichten und den Booster zum andicken, bzw. für Soli.

    Pedalboard PedalTrain Metro 16.JPG
     
  8. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    1.440
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    1.213
    Kekse:
    6.623
    Erstellt: 08.07.19   #68
    Meine Wahl fiel auf das Metro 16:

    upload_2019-7-8_9-49-43.png

    Wobei: Als Fuzz würde mein Greuter Jumbo Fuzz aufs Board kommen und anstelle des FD2 der Lovepedal Les Lius. Sind leider beide nicht im Configurator enthalten.

    Somit wäre die Reihenfolge: Ernie Ball 6185 Wah - PT Tuner - Greuther Jumbo Fuzz - Lovepedal Les Lius - OCD - Xotic EP Booster - MXR Carbon Copy

    Alle Pedale sind bereits auf meinem aktuellen Board verbaut, Angespiesen von einem Carl Martin Pro Power.
     
  9. CorSch

    CorSch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.17
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.19   #69
    Ich habe mich für das METRO 16 entschieden, da sonst kein Platz für die BIG MUFF wäre.
    download.png
     
  10. MickyGuitar

    MickyGuitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.15
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    317
    Erstellt: 08.07.19   #70
    Tolle Idee! :great:
    Mir persönlich würde derzeit auch etwas Kleines reichen, daher das Nano+. Leider fehlen tatsächlich auch mir ein/zwei Pedale aus meiner Sammlung, die ich nun ersetzt habe...

    [​IMG]

    Goodl luck euch :)
     

    Anhänge:

  11. CHEMS 79

    CHEMS 79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.09
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Hofheim
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    919
    Erstellt: 08.07.19   #71
    upload_2019-7-8_10-33-17.png

    Ein Nano+ ist es geworden. Habe natürlich mit dem größeren Board angefangen und dann festgestellt: Ich habe nicht nur zuviel auf das Board im Planer gestellt, ( dass ich nur brauchen würde wenn Ostern und Pfingsten zusammen auf ein Vollmondwochenende fallen) sondern auch viel zu viel auf meinen realen Boards. Muss ausmisten. :-)
     
  12. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.799
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.374
    Kekse:
    58.932
    Erstellt: 08.07.19   #72
    Hier mein NANO+:

    PEDAL.jpg


    Drei Dinge fallen mir auf:
    1) Die Website ist nicht wirklich modern, komfortabel, und leicht zu bedienen. Da hakelt noch einiges.
    2) Mich wundert schon sehr, wie viele hier einfach unbesehen den coolen Mini-Tuner reingebaut haben. Fuer mich ist ein verlaesslicher chromatischer Tuner fast das wichtigste Effektgeraet...
    3) Ebenso wuerde mich interessieren, was ihr alles fuer Stecker hernehmt? Bei meinem Board oben wird's auch mit flachen Steckern und der einen oder anderen Direktverbindung eng mit der Kabelei...


    Aber davon ab - coole Idee und coole Aktion!
     
  13. DelayAndReverb

    DelayAndReverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    514
    Kekse:
    16.863
    Erstellt: 08.07.19   #73
    Völlig korrekter Problemaufriss, den ich beim Entwurf auch nur halbherzig überdacht und mit HICON HI-J63MA05 scheinbar gelöst zu glauben hatte.

    Aktuell baue ich ein Pedalboard für meinen Vater, bei dem die erwähnten Hicons klasse passen. Stellenweise gerade bei stereofähigen Bodentretern passen die Pfannen jedoch nicht nebeneinander, weshalb ich auf der linken Buchse den Hicon und auf der rechten Buchse den Thomann SK014 verwende. Das Pedal gegenüber hat dann die Paarung genau umgedreht (Hicon rechts, SK014 links), sodass sich dann gut ein halber Zentimeter einsparen lässt. Liegen Anschlüsse direkt gegenüber, so hat sich bei mir bewährt das jeweils niedrigere Pedal auf das entsprechende gleiche Höhenniveau zu unterbauen. Erfahrungsgemäß funktionieren bspw 19mm Birke Multiplex + 9mm Siebdruck als Höhenausgleich gut, wenn ein Bosspedal und ein EHX LBP-1 auf gleiche Höhe sollen. Manchmal hat man auch Glück und die Anschlüsse liegen bereits so übereinander, dass selbst Neutrik Winkelstecker passen (bspw. Ibanez TS7 und EHX LBP-1).

    Im Falle meines Boards mit Verwendung des ES-5 sind die meinerseits bereits schon auf einem anderen vorhandenen Board verwendeten Evidence Audio SIS geeigneter. Alternativ könnte man in der Gattung der lötfreien Stecker Boss BCK-6 oder Lava Cable verwenden, evtl. würden auch diese ebenfalls lötfreien Harley Benton passen. Dann gäbe es noch superflache, aber fertig verlötete Kabel von EBS und sehr ähnliche Harley Benton, zudem sind scheinbar recht neu im Programm von Harley Benton Flat-Cable mit etwas kleineren flachen Goldsteckern.

    Desweiteren ist es mE nicht zwingend notwendig, dass das Pedal genau flächig auf dem Board steht, weshalb bspw. 5 mm über dem Rand noch ausreichend sind, dass das Pedal doch passt. Wenn man noch den Bogner und den HyperGravity raufrutscht, lässt sich Platz schaffen ohne auf Pedale zu verzichten. Desweiteren muss ein Pedal nicht zwingend auf der Oberseite befestigt sein, denn der Switcher erledigt den Job des Aktivierens. Es gibt daher noch die Möglichkeit Pedale mit Pedaltrain PB-1/-2/-3 zu erhöhen, sowie in Eigenregie unter dem Pedalboard wie bei PT-1/-2/Pro entsprechend hohe Füße anzubringen, um die 35 mm Boardhöhe zu steigern, wodurch andere Pedale (bzw. HyperGravity) neben der Stromversorgung unter dem Board Platz finden. Fraglich ist auch, ob denn immer die serielle Anordnung des Signalweg 1:1 positioniert werden muss. Abweichend positioniert würde sich anbieten, dass seitliche Pedaleingänge prädestiniert für die Position an der Außenkante sind, um Klinken nach unten abzuführen. Im Gegenzug sind Geräte mit oberseitiger Verkabelung ideal, wenn mehrere davon nebeneinander Platz finden. Gerade in Verbindung mit einem Switcher ergeben sich dann neben klanglicher Aufwertung weitere Möglichkeiten. Auch Funkenstrecken, bspw. Line6 Delay G30 mit seiner Bauhöhe von 33 mm lässt sich unter das Board befestigen, sogar unter das Metro16. Da müssten auch Line6 G50 oder evtl. sogar die Boss WL60 gehen. Auch wurde man sich bspw. dem Sennheiser XSW-D Funksystem würde man sich den Tuner sparen.

    Das ausgezeichnete an Pedaltrain ist, dass sie als subjektiv empfundener Marktführer eine große Auswahl an Boards haben, sondern auch findige Firmen (Cioks) sich darauf spezialisiert haben, zahlloses Zubehör für die Pedaltrains anzubieten. Darüberhinaus gibt es Anbieter, die seitliche und rückseitige Anschlusspanels für PT-Modelle zur Montage unter dem Board anbieten (zb. 4 lötfreie Durchgangsbuchsen). Es lassen sich auch Lösungen anderer Boards adaptieren (Rockboard Anschlussfelder, Temple Audio Anschlussfelder und Buchsen für USB/Strom, Neutrik USB Buchsen, etc.)

    Das sollte als Anregungen zur Lösung von Stecker-, Kabel- und scheinbaren Platzproblemen auf euren Boards erstmal genügen. ;-)
     
  14. siminii

    siminii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.18
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.19   #74
    Ich habe mich für das Nano+ entschieden und habe alles daraufgepackt was wichtig ist:
    upload_2019-7-8_11-18-34.png

    Der ist wichtig für Proben bzw Songwriting :) Reverb gibt es keins da mein Amp immer Reverb on board hat!
     
  15. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    6.084
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    11.540
    Erstellt: 08.07.19   #75
    Nicht zu vergessen der HyperGravity. Wird nicht passen
     
  16. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    2.032
    Kekse:
    8.548
    Erstellt: 08.07.19   #76
    Nano+ - perfekte Grösse, das Volto passt drunter, Reverb kommt vom Amp.
    Dazu ein Wah, aber das steht sowieso daneben und ein Footswitch / Kanal-Umschalter.

    nanoplus.png
     
  17. Jagmaster

    Jagmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    111
    Kekse:
    360
    Erstellt: 08.07.19   #77
    Die Teile sind der Hammer, also sowohl die von EBS als auch die günstigeren Harley-Benton :great: Habe damit mein Home-Board verkabelt und kann die Dinger echt weiterempfehlen! Das mit den festen Längen ist'n kleiner Nachteil, aber wenn man vor dem Kauf n bisschen plant, dann kommt man mit den Längen, die erhältlich sind, gut hin.
    Die Stecker sind so kompakt, dass sie auch bei Stereo-Pedalen mit nebeneinander liegenden Buchsen gut verwendet werden können.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Eierschwammerl

    Eierschwammerl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.18
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    4
    Erstellt: 08.07.19   #78
    Hello zusammen,

    also bei mir ist auf meinem minimalitischen "ab auf die Insel" Board noch Platz für weitere Pedale- sollte ich wieder von der insel zurückkommen- und das mit einem Nano :-)

    upload_2019-7-8_11-51-37.png
     
  19. shortscale

    shortscale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.08
    Zuletzt hier:
    17.07.19
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    2.340
    Erstellt: 08.07.19   #79
    Bildschirmfoto 2019-07-05 um 17.37.58.png mir würde das Nano+ ausreichen...
     
  20. Martinson

    Martinson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.12
    Zuletzt hier:
    16.07.19
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.19   #80
    MyPedalBoard.png Für mich ist es das Metro 16.