Pentatonik über Verminderte-Skala (Gb)?

von GrandmasterB, 29.01.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. GrandmasterB

    GrandmasterB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.08
    Zuletzt hier:
    2.01.18
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 29.01.17   #1
    Halllo zusammen,

    ich möchte ein 16 Takte langes Gitarren-Solo über einen Heavy Metal Song spielen.

    Da ich noch nicht allzu viele "Metal Solos" aufgenommen habe, hatte ich gedacht, dass mit den eher gängigen Skalen (Gb-Moll und Mollpentatonik) anfange, aber mir fiel dann auf, dass sich das Hintergrund-Riff vermindert anhört. Und das ist es auch.. die Meiste Zeit wird ein H-Pedalton und ein F-"Powerchord" (F und C) gespielt. Und eben auch ein verminderter Lauf. Hier sind die Töne des Riffs: h-c-f-d-eb

    Meine Frage: gibt es noch einen anderen (einfacheren) Mode/ Skala als Gb-Vermindert, die ich über das Riff spielen könnte?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  2. Philmaster

    Philmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.11
    Zuletzt hier:
    15.11.18
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    1.518
    Erstellt: 30.01.17   #2
    Das wird nicht sonderlich einfach, wenn du nur die Töne im Riff nennst. Es kommt ja schon darauf an, welche davon prominent im Zentrum stehen und welche man "im Zweifel" auch ignorieren kann...

    Und kannst du bitte erläutern, wie du auf die Idee kommst, dass es eine gute Idee ist Gb-Moll(=F#-Moll) darüber zu spielen?

    OT:
    Du bekommst von mir einen Internetpunkt für den Namen GrandmasterB.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. RMACD

    RMACD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.12
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    2.011
    Erstellt: 30.01.17   #3
    (1)Ich verorte das diatonisch nach A-Dur, Paralleltonart F#-Moll. (3 Vorzeichen) Das hatte Philmaster bereits geschrieben.


    (2) Die passende Skala ist F-lydisch-dominant.

    Mit (1) und (2): Die mögliche Zieltonart ist A-Moll. Über deine "verminderte" Skala passt die A-Blues-Scale, bzw. die A-Moll-Pentatonik.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Black-Star

    Black-Star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.10
    Zuletzt hier:
    18.07.17
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    211
    Erstellt: 30.01.17   #4
    Ganz ehrlich? Weil es ein geschriebenes, kein improvisiertes Solo ist würde ich im Zweifel einfach in H-Moll bzw. eher H-Lokrisch drüberfahren, dann nochmal die Töne analysieren und die Töne, die komplett daneben sind um Sekunden Transponieren.

    Gut, ich persönlich würde Himmel auf Erden erfahren, weil in Vermindert solieren meine Lieblingsbeschäftigung war, als ich noch im Verband spielte, aber du machst das schon.

    Ich schließe mich der Frage meines Vorgängers an: Wieso Gb/Fisch-Mo... F#-Moll? Sollte es dazu einen Grund geben, dann mach aus H-Moll ein Gb-Moll und gut ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. CUDO II

    CUDO II Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Beiträge:
    2.324
    Ort:
    Furzlau an der Seiche
    Zustimmungen:
    604
    Kekse:
    11.787
    Erstellt: 31.01.17   #5
    Kann man das mal hören?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. turko

    turko Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    30.09.08
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    996
    Kekse:
    10.995
    Erstellt: 31.01.17   #6
    Die gute Nachricht ist: Wenn das tatsächlich so ist, ist es (nach meinem persönlichen Empfinden !) VÖLLIG WURSCHT, was Du darüber spielst ... ;)

    LG
    Thomas
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. GrandmasterB

    GrandmasterB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.08
    Zuletzt hier:
    2.01.18
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 31.01.17   #7
    Vielen, vielen Dank für Eure freundliche Unterstützung und Hilfe! Entschuldigt bitte, wenn ich erst jetzt antworte. Zur Zeit habe ich leider viel um die Ohren. Aber ich habe mich sehr über Eure Antworten gefreut.

    Das hast Du falsch verstanden. Ich dachte zuerst, dass ich darüber F#-Moll spielen könnte, aber dann fiel mir auf, dass das Riff vermindert ist, weswegen ich Euch um Hilfe zum Thema gebeten habe. Mir ist schon direkt aufgefallen, dass das nicht passt. :-)

    Das stimmt wohl, Thomas. Es ist halt ein typisches "Heavy Metal-Riff", wo die meiste Zeit nur der Pedalton H (englisch: B) abwechselt mit C gespielt wird. Als Akzent spiele ich dann noch ein F-Powerchord und am Ende halt ein kurzes Lick, mit in der verminderten Skale, welche meine einfachen Sologedanken dann aus dem Konzept brachten! :-D

    Ich werde all Eure Vorschläge einmal ausprobieren und Euch auch mal das "Gitarren-Riff" hier hochladen. Ihr habt recht, mit meiner dürftigen Beschreibung kommt man nicht weiter...Leider schaffe ich das jetzt nicht mehr, aber ich bin Euch ALLEN sehr dankbar für die Antworten und Hilfestellungen!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...