Performanceprobleme mit Pro Tools Le 7

von wizZo, 26.07.08.

  1. wizZo

    wizZo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.08   #1
    Hallo,

    Ich hab mir die Mbox 2 mit Pro Tools 7 zugelegt. Alles vorbereitet zum Aufnehmen usw., dann wollte ich aufnehmen, aber irgendwie packt mein System oder so die Software nicht. Das Aufnehmen an sich funktioniert wunderbar nur hakt die Zeit die oben mitläuft nach, also wie wenns ruckelt. Auch das Metronom läuft nicht konstant sondern schlägt total ungleichmäßig. Unter solchen Bedingungen kann man nicht aufnehmen, ich hab auch schon alle möglich Hintergrundprogramme deaktiviert und nur minimale Verbesserungen erhalten :confused:.
    Zu meinem System:
    Ein relativ billiger Laptop (700 €) von Samsung
    Prozessor: Intel Core™ 2 Duo für Mobile T5550 1,83 GHz
    Arbeitsspeicher: 2048 DDR 2 Ram

    es entsprach ungefähr diesem System
    http://www.notebooksbilliger.de/pro...50_tavon?sid=39a6e5f321b52c2e4da5af213a0906ae

    Kann es sein, dass der Laptop eine zu schlechte Leistung hat? Wenn nicht kauf ich mir einen Desktop PC mit ordentlicher Prozessorleistung oder gäbe es noch andere (billigere) Möglichkeiten/Alternativen wie z.B. andere Software. Ich hab gehört, dass Cubase nicht so viel Leistung verschlingt?

    Gruß, Raphael
     
  2. Robert!

    Robert! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Belgisches Viertel, Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 26.07.08   #2
    Versuch mal statt des Pro Tools eigenen Clicks eine Tick-based Spur mit perkussiven Samples Deiner Wahl zu bestücken und diese als Clickspur zu benutzen. Vielleicht hilft das.
     
  3. ehemaliger012

    ehemaliger012 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.07.08   #3
    schau nach welche samplerate du bei deiner playback engine einstellt hast und stell sie wenn moeglich auch 128 kb... um so hoeher das die samplerate ist um so mehr schlingert das ganze
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.07.08   #4
    Samplerate auf 128? Guter Mann, die Samplerate ist nicht die Buffer-Size ;)


    Und für "schlingern" ist die Erhöhung der Buffersize ganz bestimmt nicht verantwortlich. Bei hoher Systembelastung ist das sogar unumgehbar, wenn man flüssig arbeiten möchte. Dementsprechend würde ich sie also sogar recht weit hochschrauben, das entlastet das System.
     
  5. Robert!

    Robert! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Belgisches Viertel, Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 27.07.08   #5
    Ich hab schon mehrmals gehört, dass das Click-Plugin von Pro Tools nicht so dolle sein soll. Viele benutzen deswegen eine selbstgemachte Clickspur (s.o.).

    Grüße
    Robert
     
  6. wizZo

    wizZo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #6
    Zur Lösung, ich hab jetzt das ganze an einen leistungsfähigeren PC (3Ghz) angeschlossen und nun funktioniert es einwandfrei.
    Jeder, der sich die Mbox 2 anschaffen will, sollte zu Hause einen leistungsfähigen PC stehen haben, ansonsten geht nichts.

    gruß,
    Raphael
     
Die Seite wird geladen...

mapping