Phantom-Power und Klinke

von DrummerOfTheYear, 24.02.06.

  1. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 24.02.06   #1
    Moin, hab nur bedningt Ahnung von dem ganzen Mischpult Zuegs und so..

    Frage:

    Is die Phantomspeisung nur auf dem XLR Eingang oder auch auf dem Line (Klinke) ?

    Wo wir schonmal beim Thema sind:

    Dynamische und Kondensator Mics Mischen bei eingeschalteter PS..

    kann da was passieren außer das man eventuell einen gewischt bekommt falls ein Kabel defekt sein sollte?

    Danke für eure Geduld :)
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.557
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 24.02.06   #2
    Nur auf dem XLR, nicht auf Line!

    Du solltest PP nur dann benutzen wenn´s auch gebraucht wird, ansonsten kann es höchstwarscheinlich passieren, das Du die Mics beschädigst!

    Wolle
     
  3. Martin Schurmann

    Martin Schurmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    2.08.08
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Chemnitz/Limbach-Oberfrohna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.02.06   #3
    ich lege zwar meine Hand für diese Aussage nicht ins Feuer, doch ich meine, das es dyn.Mikros ziemlich egal ist, ob PP anliegt.
    Bei falscher Pinbelegung u/o defektem Kabel kann man durchaus eine geschmiert bekommen. Sollte aber nur kitzeln
     
  4. Haase

    Haase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Oberweis / Austria
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.02.06   #4
    Kann ich bestätigen! Auf Klinke liegt keine Phantomspeisung an, auch wenn diese symmetrisch ausgeführt ist. Es ist auch egal, wenn dynamische Mics angeschlossen werden. Wenn das Kabel richtig gelötet ist, ist auch keine "Elektrifizierung" möglich!
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.557
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 24.02.06   #5
    Ja is ja jut!!!:D

    Also bei richtigen Kabel passiert nix, aber wer weiß schon was für utopische Kabelage manche Leute so rumliegen haben!??:screwy: :D

    Nice Weekend Wolle
     
  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 25.02.06   #6
    die richtige antwort kam ja schon trotzdem auch noch von mir,
    phantom liegt nur auf den xlr an.
    bei einem condensator mic brauchst du diese zwingend (aber das weist du ja sicher schon) und einem dynamischen macht das überhaupt nichts aus. da kannst du phantomspeisung draufgeben wie du willst das macht einfach nichts, und "Stromschläge" gibts da auch nicht..
    also anschließen und spaß haben ;)
     
  7. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 25.02.06   #7
    alles klar leute, danke für eure antworten, dann kanns ja los gehen :)
     
  8. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 25.02.06   #8
    Man sollte (wenn möglich) dennoch nur an den Kanälen die Phantomspeißung aktivieren, wo sie auch benötigt wird.
     
  9. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 25.02.06   #9
    das geht bei meinem pult aber nicht ;)

    habe nur einen schalter für PS an der rückseite, nicht für jeden kanal einzeln (soweit ich weiß)
     
  10. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 25.02.06   #10
    Dann ists auch nicht schlimm.

    Man sollte übrigens die Phantomspeisung nicht im laufenden Betrieb (Amp an und Summe oben) einschalten, dann kanns knacken.
     
  11. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 26.02.06   #11
    geht klar Chef ;)
     
  12. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 26.02.06   #12
    Das heisst: SIR! JA! SIR!

    Rührt Euch. :D
     
  13. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 26.02.06   #13
    lol xD
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 26.02.06   #14
    1.) SIR! YES! SIR!
    2.) SPAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAM :D

    nochwas: sollten bei eingeschlateter PP beim anfassen eines Mics britzeleffekte (*g*) an den fingern oder beim reinbeissen auf den lippen zu spüren sein, ist entweder das kabel oder am Mic was nicht in ordnung: meist ein kabel das kontakt zum gehäuse hat und eine nich ganz so funktionierende masse. kommt doch öfters mal vor, und auch wenns nicht allzu lebensgefährlich ist und das britzeln doch für manche en wunderschönes gefühl darstellt: zwei mal reinbeissen reicht um herauszufinden obs nur ne statische aufladung war ;)
     
  15. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.03.06   #15

    Adapter Klinke >< XLR, um die DI-Boxen fürs Keyboard zu sparen...
    Manche Keyboards haben relativ wenig Ausgangsspannung, da macht die Verwendung des Mic-Inputs schon Sinn, aber nur mit DI, sonst wird die Phantom unnütz belastet.

    Bei meinem alten Dynacord ist so mal der Schutzwiderstand abgeraucht, seitdem weiß ich das....
     
  16. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 01.03.06   #16
    hehe, gut, keyboards und andere solche dinge haben wir ja nich, und wenn gitarre/bass an die mische kommt, dann eh nur zu recording zwecken und sowieso über klinke ;)
     
  17. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.557
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 02.03.06   #17
    @tonstudio2

    ich wollte es nicht schreiben, um hier nicht noch Leute auf solche Ideen zu bringen!:D
    Manch einer mit Low Budget, denkt sich dann, naja für´s erste könnte ich das ja mal machen!

    Schön, das Du aber auch Deine Folge mit aufführst - als abschreckendes Bsp. sozusagen!:D :D :D

    Wolle
     
  18. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 02.03.06   #18
    das kann auch ohne probleme an dynamsichen mics vorkommen.
    Es kann allerdings auch gefährlich sein, wenn zu viel strom fliesst.
    Man hat schon öfters von abgeklebten schutzleitern gehört!!!
     
  19. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 02.03.06   #19
    ...wenn die richtig belegt sind, passiert da aber auch nichts. Bei einer 1-3-Brücke wird die Phantomspannung zwar belastet, aber eben auch nur mit den 7mA, die über den Einkoppelwiderstand abfließen...

    Die "geringe Ausgangsspannung" wird aber trotzdem jeden Mic-Preamp überfahren - und bei Verwendung einer DI hast du ja wieder genau die Pegelabschwächung von Line auf so etwas wie einen "Standard-Mikrofonpegel" drin... Mir fällt für solche Adapterkabel eigentlich kein Sinnvoller verwendungszweck ein (außer für Pulte, die NUR XLR-Buchsen haben, aber einen umschaltbaren Mic/Line-Pegel) - oder evtl. HINTER dem Pult (Klinkenausgang auf XLR-Eingang Endstufe oder umgekehrt...)

    Jens
     
  20. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 02.03.06   #20
    wie gesagt, alles völlig unkritisch, wenn die Kabel richtig belegt sind.

    kann man ja auch.

    Bei dem abgerauchten "Schutzwiderstand" (=Einkoppelwiderstand) muss aber irgendetwas anderes ganz mächtig faul gewesen sein. Standardgemäße Phantomspeisung ist "systeminhärent" kurzschlussfest: Über die 6,8kOhm Einkopplung fließen bei Kurzschluss 7mA ab, das sind gerade mal 336mW. Selbst wenn der Hersteller gespart hat und 1/4W statt 1/2W-Typen eingebaut hat, sollte da thermisch nichts passieren.

    Ich vermute mal, der betreffende Widerstand war schon vorher angeknackst oder aus dem Netzteil kam schon eine deutlich höhere Spannung (Folgefehler einer defekten Stabilisierung, z.B.).

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping