Phasenauslöschung bei Stereomikrofonierung von Gitarrenamps ? E906 + SM57

benJBC
benJBC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.09
Registriert
16.09.08
Beiträge
51
Kekse
172
Ort
Philippsburg
Da ich mir gerade ein Sennheiser e 906 für meine Gitarre gegönnt habe,
hab ich mich ein bisschen durch dieses Forum gelesen, und bin des öfteren über dieses beängstigende Wort gestolpert: PHASENAUSLÖSCHUNG ( ?!? WTF ?!? )

Aber erstmal zur Vorgeschichte.
Ich hab mir das mic gekauft, weil bei den meissten Shows die wir spielen, immer nur SM57 Mics für die Gitarren stehn. Die sind ja eigentlich nicht schlecht, aber ich hätte gern nen satteren Sound mit mehr Druck.
Da hab ich mir gedacht, hol ich mir ein Mikro.
Da ich jetzt mein eigenes Hab, könnt ich die Gitarre dann ja eigentlich immer mit 2 Mics abnehmen, meinem eigenen und dem vom Venue ...
Das eine würde ich dann eher auf die Kalotte ausrichten (für die Höhen) und das andere eher auf die Sicke des Lautsprechers, für die Tieferen Klänge ?

(bitte schreibt mir auch wenn ihr irgenwelche Logikfehler findet ;) )


Jetzt wieder zu meiner eigentlichen Frage ... muss ich dann mit Phasenauslöschungen rechnen ? Und wenn ja, was sind Phasenauslöschungen überhaupt ??? und wie kann ich diese verhindern ?
Ich vermute mal, dass das soviel bedeutet wie, dass die beiden Mirkophonsignale sich gegenseitig beeinflussen bzw. sogar auslöschen ?

Und wenn das alles tatsächlich Probleme machen kann,
macht es einen Unterschied, dass ich einen Stereoamp benutze ? ( 2x35 Watt Engl Type 850 Rack head)
Die eine Seite hab ich immer etwas Bassiger und die andere Seite mit mehr Presence.

Ich hab das ganze auch schon im Proberaum probiert, der Sound hat mich umgehaun, genau der den ich wollte ...
aber um Probleme vorzubeugen, frag ich lieber mal, kostet ja nix ;)

Sorry, falls mein Text ein bisschen verwirrend ist ;)
ich freu mich schon auf eure Antworten!
 
Eigenschaft
 
benJBC
benJBC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.09
Registriert
16.09.08
Beiträge
51
Kekse
172
Ort
Philippsburg
Ok =) Danke für die Links !
Bin ein wenig schlauer, aber auch ein wenig verwirrter ;)

Heisst das jetzt, dass ich es wagen kann, die Gitarre mit 2 Mics abzunehmen, oder lieber Finger davon lassen ?

Lg Ben:confused:
 
N
Navar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
08.07.04
Beiträge
2.182
Kekse
7.263
Yes you can! :)
Anders als im Studio hat man live nicht immer die besten Abhörmöglichkeiten, das hängt ja auch ganz vom Techniker ab. Sorg dafür, dass die Mikrofone gut positioniert sind... achte auf nahzu gleiche Abstände zum Speaker. Und... wenn du die Möglichkeit hast, teste es vorher aus und markier dir gute Positionen. Richtige fatale Phasenauslöschungen sollte ein Techniker erkennen können und die entsprechende Phasendrehung am Pult vornehmen. Wir fahren live die gleiche Kombination (ok... 906 + Audix I-5, aber ist ähnlich) und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht, haben aber auch einen eigenen Techniker dabei und ich mikrofoniere meine Gitarre immer selber.
 
benJBC
benJBC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.09
Registriert
16.09.08
Beiträge
51
Kekse
172
Ort
Philippsburg
Ok cool =)

Dann bedank ich mich schonmal für die schnellen Antworten!
War heute nochmal im Proberaum und hab rumprobiert und auch schon gute Positionen markiert!

Morgen kommt dann der Praxistest! falls es jemanden intressiert - Schwimmbadclub - Heidelberg ! Einlass 21 Uhr ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben