Piano Songbooks - Elton John, mit genauen Piano Parts

von Gast 2346, 03.02.16.

Sponsored by
Casio
  1. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 03.02.16   #1
    Hallo zusammen,

    Ich wüsste gerne, welche Piano Songbooks von Elton John die exakt gespielten Piano Parts beinhalten - also ohne im Pianoteil mitintegrierter Gesangs-Notation.

    Oft hört man die Songs auf dem Piano und der Gesang ist direkt mit drin arrangiert. Ich hätte aber gerne die Piano Parts so, wie sie Elton John auf der Platte spielt.

    Wer weiß, welche Bücher so notiert sind?
    Danke schonmal!
     
  2. SaWa

    SaWa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.14
    Zuletzt hier:
    30.07.18
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    164
  3. Gast 2346

    Gast 2346 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 03.02.16   #3
    Zum Beispiel... Die Frage ist nur, ob die Notation genauso, wie auf der LP ist.
     
  4. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    8.832
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.037
    Kekse:
    74.202
    Erstellt: 03.02.16   #4
    Das wird schwierig. Ich glaube nämlich, daß die im Studio mit vielen Tricks gearbeitet haben. Z.B. haben sie, so wie ich das höre, das Piano von Song for Guy einfach gesdoppelt, also 2x aufgenommen, das zweite mal in einer höheren Lage. Das kann man dann alleine gar nicht so wie im Original spielen.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 04.02.16   #5
    Auch das kriegt man (auf einem akustischen Piano nicht, klar) hin ;) Es gibt immer Leute, die das schaffen werden - siehe Jennifer Batten, die das ursprünglich im Studio mühsam aus diversen Takes von van Halen zusammengeschnipselte Solo von Beat It mal eben so spielt ;)

    Im allgemeinen sind auf jeden Fall die Notationen von Hal Leonard sehr brauchbar. Vielleicht nicht 100% exakt an jeder Stelle, aber sehr nah am Original und weit entfernt von den typischen Voggenreiter-alles-in-eins-und-vereinfacht-Transkriptionen. Das Elton John-Buch konkret kenne ich allerdings nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Gast 2346

    Gast 2346 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 04.02.16   #6
    Ok gut, dass man das auf der Platte nicht als Pianist immer so hinbekommt, wie es "fertig" klingt, verstehe ich. Aber wenn es schon so große Unterschiede zwischen Hal Leonard und Voggenreiter gibt diesbezüglich, hilft mir das schon mal etwas weiter. :)
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 04.02.16   #7
    Ob es die grundsätzlich gibt, weiß ich nicht. Aber ich habe vor Jahren Songbooks von Voggenreiter (Sting, Grönemeyer) und Hal Leonard (Billy Joel) gekauft, und in einige weitere reingeschaut. Grönemeyer und Sting sind stark vereinfachte Versionen mit integrierter Gesangsstimme gewesen, und Billy Joel war eine recht originalgetreue Transkription mit Gesang separat. Auch dort sind allerdings ggf. Bassnoten notiert, die im Original nicht das Piano, sondern der Bass spielt - aber die kann man sich notfalls wegdenken.
    Sonst einfach mal bei Amazon per "Blick ins Buch" mal einzelne Seiten von Songs anschauen und ggf. anspielen - dann merkt man schon, ob die Edition den eigenen Ansprüchen genügt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. tomzi

    tomzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.13
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    391
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    754
    Erstellt: 07.02.16   #8
    Schau dir das mal an: https://www.alle-noten.de/Klavier-Orgel-Akkordeon/Klavier/The-Piano-Transcriptions.html

    Beschreibung:

    Celebrated as much for his fantastic songs and Rock n'Roll Piano style as his flamboyant charisma, this set of transcriptions presents Elton at his very best! From the evergreen ballad Candle In The Wind to the dreaming glam of Rocket Man, these accurate note-for-note editions have been transcribed from the original recordings, bringing you closer to Elton's playing than ever before. Each song includes complete lyrics, melody line and chord voicings.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Gast 2346

    Gast 2346 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 07.02.16   #9
    Cool, das hört sich doch schon mal gut an...
     
Die Seite wird geladen...

mapping