Pickupfrage für PRS SE Tremonti

von stan73, 27.08.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stan73

    stan73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.07   #1
    Hab mir die Gitarre neu gekauft und bin vom Output her unzufrieden. Zu weing Druck. Man hat den Eindruck, dass die Handbremse angezogen ist. Der neue Pickup soll druckvoll, dynamisch und breit sein, aber dennoch differenziert.

    Ich hab mir im Forum auch schon etliche Diskussionen angeschaut und stehe jetzt in der engeren Auswahl dreier Modelle:

    PRS Tremonti Treble
    Gibson 500T
    Seymour Duncan Jeff Beck SH-4

    Gibt es jemanden, der hier Erfahrungswerte hat?

    Vielen Dank schonmal für die Unterstützung
     
  2. nemesiz

    nemesiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    845
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 27.08.07   #2
    Hatte genau das selbe Leid. Habe dann den SH-4 eingebaut, und jetzt ist sie meine Nummer 1.
    Sehr druckvoll, dynamisch (sowieso) und differenziert. Betont die Tiefmitten sehr. Im Bandeinsatz auch Spitze.
    Ich glaube das du mit allen drei ein besseres Ergebnis als mit dem original Pickup erzielst!
     
  3. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping