Pickupkappen

von Doctor Madness, 04.08.05.

  1. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 04.08.05   #1
    Hallo.

    Heute Morgen kamen per Post ua meine schwarzen Pickupkappen
    die ich für meine Stagg Strat verwenden wollte. Als ich dann heute
    probierte die alten weißen Kappen zu entferen musste ich mit
    Schreck feststellen, dass sie irgendwie angeklebt waren (Bild). Was kann
    ich tun?

    m.f.G.
     
  2. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 04.08.05   #2
    meist ist das zeug angelötet bzw. mit dem wachs der spulen "festgeklebt". im ersten fall einfach vorsichtig das zinn mim messer wegmachen oder weglöten, im zweiten fall musste das ganze teil warm (nicht heiss!) machen und dann die kappe abziehen, wenn das wachs geschmeidig genug ist... aber immer schön vorsichtig!
     
  3. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 04.08.05   #3
    Wenn ich die Bilder richtig interpretiere, haben Deine PUs einen durchgehenden Klingenmagneten und keine einzelnen Pole. Das Ergebnis wird dann zumindest gewöhnungsbedürftig aussehen.

    Beim Stagg-PU sieht es aus, als ob der Spulenkörper mit der Kappe verklebt ist (nix löten). Du kannst versuchen, die Ränder der Kappe mit einem dünnen Schraubendreher (vorsichtig) vom Spulenkörper zu lösen.

    Aber Obacht!! Du arbeitest dann in unmittelbarer Nähe der Wicklung. Ein Fehler oder Abrutscher und Du hast ein Problem. :eek:

    Da es hier wohl nur um optische Gründe geht, würde ich persönlich auf diese Manipulation verzichten! Man holt sich nicht ohne Not Ärger ins Haus. [​IMG] Schon gar nicht, wenn die neuen Kappen wohl nicht vernünftig passen werden.

    Ulf
     
  4. Doctor Madness

    Doctor Madness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 04.08.05   #4
    Also die Fotos haben leider ne schlechte Qualität.. Das mit dem langen Magneten
    hat mich nach dem öffnen auch gewundert. Dachte es wären einzelne Spulen, da
    auf der Oberseite auch die 6 "Nippel" ruasgucken, wie bei den original Fender...

    m.f.G.
     
  5. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 04.08.05   #5
    Dann würde mich interessieren, wie die Spule und Magneten aussehen, nachdem die Kappe ab ist! Wäre nett, wenn Du davon ein paar Fotos machen könntest. Ggf. kommen die dann in Gitar-Letter I mit rein.

    Ulf
     
  6. Doctor Madness

    Doctor Madness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 05.08.05   #6
    Die Cam kommt erst Sonntag wieder. Kann dir die Dinger + Kappen aber gerne schicken und du richtest mir das :)

    m.f.G.
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 05.08.05   #7
    Das kannst Du gerne machen, Garantie kann ich jedoch keine Übernehmen.

    Ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping