power break

von muchacho, 16.07.06.

  1. muchacho

    muchacho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.06   #1
    habe was vom weber Weber MiniMASS gehört.
    dabei stand ne watt zahl. hatte bei einem gerät 50W gelesen.
    ich hab aber jetzt n 100W verstäker
    sind die dinger kompatibel????

    gibt es alternativen?
     
  2. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 16.07.06   #2
    aktuell gibt es von weber ein 200w powerattenuator. alternativen sind/waren marshall pb100 powerbreak, thd hot plate, tom scholz powersoak, tad silencer....

    in der gitarre und bass 05/2002 war ein großer verleichstest, hab aber leider das haft nicht zur hand. was man aber hört soll die thd mit am besten klingen.

    merksatz: die leistungsfähigkeit einer powerbreak muß immer mindestens gleich groß sein wie die des angeschlossenen amps. hat sie mehr ist das egal, hat sie weniger gibts netten (teueren) pyroshow effekt.
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 16.07.06   #3
    Nein, das geht nicht. Die 50 Watt Version kann logischerweise keine 100 Watt Deines aufgerissenen Amps "vernichten".
    Alternativ müsste es das Ding auch als 100W-Version geben. Ausserdem gibt's ähnliche Produkte von THD, Koch, TAD, Marshall, Palmer und anderen.

    Edit: Sorrow war schneller!:great:
     
  4. murray

    murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 16.07.06   #4
    Ich selbst habe eine THD Hotplate und die kann ich sehr empfehlen. Sie macht ihren Job wirklich prima. Das einzige kleine Manko bei der Hotplate ist, dass sie für bestimmte Impedanzen arbeitet. Aber man kann mit ihr auch Amps/Boxen mit niedrigerer Impedanzen drosseln. Dann wirken aber die beiden "EQ" Schalter nicht mehr so effektiv - aber die braucht man meiner Erfahrung nach nicht. Am billigsten habe ich die bei Tube-Town - Hot Stuff cool sounds gesehen (330EUR). Wenn ihr Fragen habt dann schreibt an den Support von THD (www.thdelectronics.com). Der Typ da heißt Ed und ist wirklich superfreundlich und erklärt jede noch so triviale Frage!
     
Die Seite wird geladen...

mapping