Power Bricks (mehrfach Stromversorgungs-Netzteile)

von GEH, 10.11.07.

  1. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 10.11.07   #1
    Hallo Leute,

    folgende Power Bricks habe ich gefunden:
    Jim Dunlop DC Brick Multi Power Supply 125,-
    Voodoo Lab Pedal Power 2 Plus 205,-
    ARTEC POWER BRICK 69,-
    T-REX FUEL TANK 155,-

    Aufgrund der Preise und der Tatsache, dass es ein stärkeres Netzteil mit Daisy Chain auch tut, halte ich eigentlich fast nur den ARTEC POWER BRICK diskussionswürdig.

    :confused: Meine Fragen:
    1. Hat irgend jemand irgend so ein Gerät und hat besondere Vorteil bezüglich Brummen, Spannunsstabilität etc. fest gestellt?
    2. Gibt es noch andere Geräte? - vielleicht eher im unteren Preissegment, max. 5-6 x 9V reicht auch aus.

    Danke,
    GEH
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 10.11.07   #2
    Hier gibt's noch weitere:
    http://www.ollmann-elektronik.de/

    Deine Fragen kann ich nicht beantworten, ich selbst nutze ne Daisy-Chain.
    Den Thread find ich aber interessant!

    Gruß Gutmann
     
  3. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 10.11.07   #3
    Ich habe das Ollmann Netzteil, und ich kann sagen, dass ich jetzt deutlich weniger Brummen als vorher habe, als ich die Effekte vor dem Amp mit einem Ibanez Netzteil + Daisy Chain und die Effekte im Loop mit mit Baterrie betrieben habe. Jetzt habe ich alle Effekte am Ollmann hängen. Es ist immer noch ein leichtes Rauschen hörbar, das ohne Effekte nicht auftritt, aber auffallen tut das auch erst bei Bandlautstärke.
    Ich kann jetzt nur von Ollmann sprechen, aber da scheint zumindest alles hervorragend verarbeitet zu sein, kurzschlusssicher, etc..
    Ein weiterer Pluspunkt ist natürlich die Größe.
     
  4. eli72

    eli72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    6.07.13
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Riegel a. K.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 10.11.07   #4
    Ich kann auch Ollmann empfehlen, ich hab das Silversun-Netzteil und sowohl digitale als auch analoge Geräte gemischt im Loop und vor dem Amp dranhängen: NULL Probleme!:great:

    Die neuesten und zum Teil als auch günstigeren Teile bietet er meistens auf Ebay an, wirklich aktuell ist er mit seiner Homepage nicht.

    http://search.ebay.de/_W0QQfgtpZ1QQfrppZ50QQsassZotronik
     
  5. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 10.11.07   #5
    *zustimm* hab das olmann mit 6 9-volt ausgängen, super gerät, vorher auch so n riesen brummsalat mit ner daisy-chain veranstaltet... jezz is echt wunderbar =) noch dazu ist der mensch sehr freundlich =) und hat mich nur 50 euro gekostet
     
  6. eli72

    eli72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    6.07.13
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Riegel a. K.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 10.11.07   #6
    Dem Satz stimm ich auch voll und ganz zu, der Kontakt war wirklich sehr freundlich. Nur muss ich sagen , dass er mir hin und wieder so vorkommt, als ob er ein wenig zu viel Aufträge annimmt und dabei ab und an etwas den Überblick verliert. Ich habe nun schon mehrere Sachen bei ihm bestellt und es hat immer etwas länger gedauert und einige Emails gebraucht, bis ich die Sachen schließlich in den Händen hielt. Waren allerdings alles Sachen, die ich direkt bei ihm und nicht über Ebay bestellt habe, ich nehm mal an, dass die Ebaysachen schon fertig hergestellt sind.

    Um das aber nochmal deutlich zu sagen: Was er macht ist allerdings qualitativ absolut einwandfrei! Da hab ich auch gerne mal ein wenig Wartezeit in Kauf genommen.
     
  7. whisk

    whisk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    457
    Erstellt: 10.11.07   #7
  8. GEH

    GEH Threadersteller MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 10.11.07   #8
  9. whisk

    whisk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    457
    Erstellt: 10.11.07   #9
    Ganz genau, vielleicht kann man aus dem Thread hier so ne Art Sammelthread für Netzteile machen, ist glaube ich ganz spannend wenn man die richtige Stromversorgung für sein Board sucht...
     
  10. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 10.11.07   #10
    Stimmt ja, ich musste auf meinen Power Supply 3 Wochen warten. Lag aber an Hermes, zumindest behauptet er (Richard Ollmann) das.
    Er hat mir aber als Entschädigung 2 Zusatzkabel dazugeschenkt.
    Nach den ebay-Bewertungen sind auch einige Kunden sehr zufrieden mit der Versandzeit.
    Und auch wenn man warten muss, lohnen tut es sich eigentlich auf jeden Fall.
     
  11. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 10.11.07   #11
    Da ja in letzter Zeit öfter über Ollmann Netzteile diskutiert wurde, bin ich grad auf die Idee gekommen, dass ich ja mal ein Review schreiben könnte.
    Hätte jemand Interesse? Dann würd ich mich heut noch dranmachen.
     
  12. GEH

    GEH Threadersteller MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 10.11.07   #12
    Das habe ich mir auch schon überlegt, läuft ja gut der Thread. ;)
    Ich warte aber in paar Tage und mache dann eine Zusammenfassung.
    Der Übersicht halber sollte ich auch gleich Anschlussanzahl/Volt/Ampere dazu schreiben, einige Geräte beherrschen ja auch 12V und18V etc.
     
  13. whisk

    whisk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    457
    Erstellt: 10.11.07   #13
    Ich habe meines zwar schon bestellt, aber vor allem im Vergleich zu preislich teureren Geräten wie dem Power Brick von Dunlop etc würde mich das schon mal sehr interessieren...
     
  14. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 10.11.07   #14
    Kauf dir ein Ciocks bei tone-toys! Die sind billig und sehr gut. Ich hab kein Netzbrummen mehr. Außerdem gibts da mehrere Versionen...
     
  15. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 11.11.07   #15
  16. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 11.11.07   #16
    So siehts aus! Ich hab 3 Cioks Teile im Einsatz und die funzen einwandfrei. Selbst nachdem ich mich unabsichtlich mal "verpolt" hatte rannte das Teil direkt wieder...
     
Die Seite wird geladen...

mapping