Powerchords?

von Joshua, 06.06.04.

  1. Joshua

    Joshua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #1
    Mag sein das es davon schon ein thema gibt hab es nur nicht gefunden.Also was ist ein Powerchord?Bitte nicht hauen :(
     
  2. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 06.06.04   #2
    du greifst einfach zu deinem grundton die quinte und die oktave

    wenn du en g greifen würdest wäre die quinte davon ..... richtig d und dann eben noch die oktave die is eh moment ...... g :D :D


    so sieht der dann aus

    ----------------------------------------------------------------------- e
    ----------------------------------------------------------------------- h
    ------------------------------------------------------------------------ g
    -------5--------------------------------------------------------------- d
    -------5--------------------------------------------------------------- a
    -------3--------------------------------------------------------------- e
     
  3. Lenz

    Lenz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #3
    ein Powerchord ist ganz einfach ein Akkord, bei dem du auf den Grundton eine Quinte, bzw. noch eine Oktave drauf setzt. Das heißt, z.B. e-b(-e).
    Du kannst den Akkord mit ein bisschen Übung schnell in alle möglichen Lagen versetzen und auf alle Saiten anwenden. (aufpassen, von der G- zur B- Saite ist die Quinte ja einen Bund weiter)
    Der Akkord wird sehr, sehr häufig in der Rockmusik und Metal, wenn auch nicht so stark, ausgeübt. Vor allem die ganzen amerikanischen Punk-rocker lieben den Akkord, weil durch die Quinte sehr viel Druck hinter dem Grundton steckt.
    Wenn du allein spielst, kannst du noch eine Oktave drauf tun, spielst du aber in der Band, lass es lieber sein, es entsteht zu viel Sound-Müll.
    Gruß, Johannes
     
  4. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 10.06.04   #4
    da ich nie wußte was ne Quinte ist und es immer noch nicht weiß.

    Also wäre auch cool wenns mir jemand sagen könnte.

    Aber das sind meist ur 3 Seiten du drückst udn Anschlägst ein Teil eines Baree Griffes. Das benutzen die Metaller und Punkrocker weil sich das einfach voll geil anhört. Ich weiß nicht wie viele es gibt. Mir kommts manchmal eh vor ob mal überhaupt alle Griffmöglichkeiten mal aufgeschrieben hat und mich würde mal interessieren wer wirklich alle Akkorde auswendiggelernt hat. Also ich beziehe mich da lieber auf Tabs. Ob das gut ist weiß ich nicht. Aber schau dir mal in paar Tabs unter www.mxtabs.net an. So von MEtallica oder Anti Flag.
     
  5. axl der-tg-poger

    axl der-tg-poger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.04
    Zuletzt hier:
    15.12.06
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.04   #5
    hey ho,
    Quinte heißt, dass du zu dem Grundton sieben Hlbtonschritte(Bünde) weiter gehen musst!

    Bei g als Grundton, wäre d die Quinte!!
    dann musst du nur noch die Oktave zu g bilden! das is ja dieselbe tonqualität nur 12 Halbtonschritte höher! dabnn hast du deinen Powerchord!

    ciao
     
Die Seite wird geladen...

mapping