Preamp im AKAI s1000?

von philuac, 29.11.05.

  1. philuac

    philuac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #1
    hallo da, hab mich grad erst registriert, und finde das forum ist echt hilfreich.

    ich hab aber leider keine antwort auf folgende frage gefunden: hat der Akai s1000HD einen PreAmp eingebaut? bzw konkreter: kann ich ein kondensator-mikro wie zb das Studio Projects B1 damit verwenden?

    ich hab den Akai nämlich von einem freund geliehen, und dann an den 6,3mm klinkenanschluß meiner e-mu 1212 gesteckt.
    dann ein dynamisches Sennheiser mikro eines freundes in den klinken IN des Akai
    das funktionierte ja ganz gut, aber wenn ich das mikro direkt an die soundkarte stecke (ohne Akai dazwischen), kommt das signal zu leise rein, also muss doch irgendetwas im sampler das signal verstärken, und jetzt frag ich mich ob das auch für 48V benötigende kondensator mikrofone gilt.

    thx 4 help
     
  2. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 10.03.06   #2
    Wenn er keinen Knopf zum Einschalten der Phantomspeisung hat (XLR-Buchsen sind wohl vorhanden?), dann muß das Micro zunächst an einen Preamp.

    P.S.: Wieso weiß das der Besitzer nicht?
     
Die Seite wird geladen...

mapping