preamp oder mixer für mikro gesucht

von ReFLeXx one1, 16.05.06.

  1. ReFLeXx one1

    ReFLeXx one1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    20.05.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #1
    Hallo Leute!

    Hab ne Frage.
    Ich bin noch recht6 unerfahren im Musikbussiness aaaaaber ich habe jetzt angefangen Texte zu schreiben und meine eigenen BEATS zu machen. Hab sogar schon welche fertig, das Problem jedoch ist:

    Ich war neulich in einem Musikladen und hab mir ein Stereomikro angeschaut das der Meinung des Verkäufers nach recht gut sein soll zum einsteigen. Mein Problem dabei ist :ich suche ein Gerät an das ich das Mikro anschliessen kann und anschliessend an den PC zum aufnehmen.
    Ohne dieses Gerät ist die Qualität sehr schlecht deshalb ist es sehr dringend. NACHTEIL: Ich geh noch zur Schule und hab nich soooooo viel Geld übrig also mehr als nen Hunderter kann ich nich hinlegen ;-)

    Danke schon mal im Vorraus. tschöÖ
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 16.05.06   #2
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 16.05.06   #3
    Erstens: Richtigen Titel wählen! "Ganz wichtig" ist hier alles. :rolleyes:

    Das "Gerät zum Anschließen" ist ein Mischpult bzw. ein einzelner Mikrofonvorverstärker (wie ihn Mischpulte ohnehin enthalten). Bei den Mischpulten im Low-End-Bereich sind die Yamahas ganz ansprechend, für deinen Fall das kleinste, ein MG 10/2:
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-10-2-prx395679592de.aspx

    Standalone-Mikrofonvorverstärker gibts hier, da kenn ich mich aber nicht aus:
    http://www.musik-service.de/vorverstaerker-preisguenstig-cnt1620de.aspx

    Denk dran, beim PC dann in den Line-In zu gehen und nicht in den Mikroeingang.

    Gruß,
    Jay

    edit: zu langsam ... :p
     
  4. Hein

    Hein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.10
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 16.05.06   #4
    ...wäre es, diese nichtssagende Einleitung zu unterlassen!


    Des weiteren bist Du hier wohl eher im falschen Subforum!

    Bei Recording hättest Du mehr Chancen, 'ne Antwort zu bekommen,
    da Du ja aufnehmen willst!

    Bevor Du Dich dort zu Wort meldest, empfehle ich Dir, einige threads zum Thema zu lesen. Stichwort wäre z. B. "Preamp".
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 16.05.06   #5
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 16.05.06   #6
    Wenn es nur ums Aufnehmen geht, reicht ein Preamp. Z.B. der Art.

    Für den Anfang tut es auch ein dynamisches Mikro, das kannst Du dann auch für die Bühne nehmen: TG-X 48.

    Besser für Aufnahmen ist allerdings ein Großmembrankondensatormikro wie das B1 oder das MXL 2006.
     
Die Seite wird geladen...

mapping