Proberaum PA - Passt das oder Denkfehler?

von Sam Razr, 15.10.07.

  1. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 15.10.07   #1
    Hi,
    Ich hoffe ihr könnt mir mir helfen:

    Wir brauchen dringend eine Proberaum PA. Für nichts anderes. ich hatte mir das jetzt so vorgestellt:
    [​IMG]

    Also quasi Gesang, Keys und Gitarren abnehmen, und auf 2 Boxen und 4 Kopfhörer/InEars legen.
    Ich hab mal ein paar sachen rausgesucht, welche Kombi haltet ihr für vertretbar? Es kann ruhig Behringer oder sowas sein, darf auch mal rauschen wir müssen uns nur hören können.
    Oder noch Alternativvoschläge?

    https://www.thomann.de/de/behringer_pmp_3000.htm 415€
    +
    2xhttps://www.thomann.de/de/hk_audio_rs122_powerworks.htm 168€
    +
    https://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_xph4_inkl_netzteil.htm 30€
    +
    Zubehör ca. 50€
    =663€

    oder

    https://www.thomann.de/de/behringer_ub1222fxpro_eurorack_mischpult.htm 169€
    +
    https://www.thomann.de/de/samson_sx_1200.htm 249@
    +
    2xhttps://www.thomann.de/de/hk_audio_rs122_powerworks.htm 168€
    +
    https://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_xph4_inkl_netzteil.htm 30€
    +
    Zubehör ca. 50€
    = 616€

    oder

    https://www.thomann.de/de/behringer_ub1222fxpro_eurorack_mischpult.htm 169€
    +
    2xhttps://www.thomann.de/de/samson_live_612.htm 299€
    +
    https://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_xph4_inkl_netzteil.htm 30€
    +
    Zubehör ca. 50€

    = 548€

    Vom Budget her sollte es so bis 750€ max 800€ sein, also 150€ pro Person.
    Ich hoffe wirklich ihr könnt helfen.

    Sam

    Dann noch die zu beantworteten Fragen:

    Nunja, ich hab mir gedacht: Wenn die Amps nicht im Raum sind kann man die Grundlautstärkke schon mal reduzieren, ausserdem haben wir dann mehr Platz.
    Aber ist eigentlich Unwichtig

    Das mit den In Ears wird noch verteilt. Wer will der nimmt welche, ist für live sicher auch nicht schlecht.

    Der Schlagzeuger hört sich ja selber, das andere bekommt er ja dann über Kopfhörer. Ansonsten packen ma noch zwei Overheads dazu.

    Sam
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.599
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 15.10.07   #2
    Moin Sam!

    Also die 1. Möglichkeit würde ich mal gleich canceln! Bei den beiden anderen könnte man irgendwie umbauen! Der UB Mixer ist nicht all zu schlecht und sollte auch so tun wie ihr wollt!

    Zum Thema In Ear, eine kleine Anmerkung. Es ist etwas anderes über IE zu arbeiten, als über herkömmliches Monitoring. Darüber solltet ihr euch erst einmal klar sein! Aber es ist auch nichts dagegen einzu wenden! :) Soll den der Mix für jeden IE seperat sein? Dann würden es ein paar mehr AUXe sein sollen!

    Also ihr habt 800 Steine zum Ausgeben! So gehe mal von normalen AUX aus:

    amtlicher Mixer (es geht auch das UB)
    http://www.musik-service.de/soundcraft-epm-6-prx395755690de.aspx

    Kopfhörerverstärker
    http://www.musik-service.de/Recordi...ach-Kopfhoererverstaerker-prx395751615de.aspx

    Verstärker
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-900-prx395719516de.aspx

    plus Kabel und Kopfhörer sollte das eng werden mit 800 Euronen!

    Vom Prinzip her in etwa so ähnlich wie Dein Vorschlag, aber mit anderem (besseren) Mixer!

    Wolle
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.10.07   #3
    Das günstigste wäre natürlich ein Mixer mit 4Aux Pre-Fader,leider kenn ich keinen günstigen der das hat,dann könnte man gleich vier getrennte Kopfhörermixe einstellen.
    So bleibt max. ein Mixer mit wenigstens 2 Pre-Aux übrig.

    Einen Powermixer und dan auch noch von Behringer wird euch in eueren Möglichkeiten sehr einbremsen(spätere Erweiterung)ausserdem sind B.-Powermixer nicht gerade für ihre Leistungsbereitschaft bekannt.

    Also die alte Kombination Mixer/Endstufe/Boxen oder Mixer/aktive Boxen.
    Auf keinen Fall die Powerworks von HK ,die kann man vergessen.
    Ich habe mit Samson eigentlich gute Erfahrungen gemacht zu den RS12" kann ich sagen das Sie für den Proberaum o.k sind.
    Zu den aktiven 612 gibt es leider noch keine Erfahrung.

    Auch wenn es schmerzt ich würde mir mindestens einen Kopfhörerverstärker von Behringer leisten,schon alleine auf Grund der internen Klangregelung.

    Letztendlich liegt die Entscheidung bei euch.
    Tipp von mir wären folgende Komponenten.
    RS12" mit passender Endstufe wobei man bei der T-Man Endstufe daran denken sollte,Sie ist besonder tief und braucht daher ein speziellel tiefes Rack.
    Alternativen wären noch SX1200oder J1400 und auch bestimmt noch ein paar andere Kandidaten.

    Mixer habe ich im Moment noch keine Idee,aber ich suche für dich weiter.
     
  4. Sam Razr

    Sam Razr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 15.10.07   #4
    wow das hilf schonmal sehr, danke!
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.10.07   #5
    Richtig Soundcraft,da war ja noch was.
    Gute Idee von Wolle.
    Vielleicht aber doch eine Nummer grösser,den Irgendwann besteht meistens der Wunsch erste Proberaum aufnahmen zu machen.
    Also vielleicht doch noch ein paar € opfern für einen brauchbaren Mixer.
    Könnte knapp reichen
    Besser
    Achtung die Abbildung zeigt imer nur den 8kanal-Mixer.
     
  6. Sam Razr

    Sam Razr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 15.10.07   #6
    also aufnahmen machen wir nbei meinem Lehrer, der Studiert Tontechnik
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.10.07   #7
    O.k ;) ich wollte es ja nur mal erwähnt haben,nicht das es nachher heisst ,hätteste das mal früher gesagt.;):eek::D
     
  8. Sam Razr

    Sam Razr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 15.10.07   #8
    Behringer Powerplay Pro XL HA-4700 111€
    2xSamson Resound RS-12 PA Box 218€
    THE T.AMP TA1050 MK-X 195€
    Soundcraft EPM-8 272€
    Summa summarum= 796€

    Dürfte passen. In Ears und so besorgt jeder selber. Vielen Dank nochmal.
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.10.07   #9
    238,-€
    =817,-€
     
  10. Sam Razr

    Sam Razr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 15.10.07   #10
    oops. hab mich beim Preis verguckt.
    Egal ist trotzdem in Ordnung.

    Damit können wir uns dann auch gut hören?

    Sam
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.10.07   #11
    Das wollen wir doch hoffen,ich sags mal so mehr ist für die Kohle nicht drinn.
    Abgesehen davon seid ihr nicht die ersten die mit dieser Kombination gut zurecht kommen werden.

    Von den Boxen und dem Amp her gesehen reicht das auf jeden Fall,wie es dann mit der Kopfhörer-Geschichte aussieht kann ich von hier aus nicht beurteilen ,sollte aber bei richtiger Verkabelung auch gut funktionieren.
     
  12. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 16.07.08   #12
    bemerkenswertes Sommer-Angebot für Samson Resound RS-12 PA

    nur solange Vorrat
     
  13. papajo

    papajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Gronau/Westf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.08   #13
    Jo, und für das Geld echt Super!

    Gruß
    Papajo

     
Die Seite wird geladen...

mapping