Probleme mit Crate BT2220H und HB Box

von hansambass, 30.12.07.

  1. hansambass

    hansambass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    12.08.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 30.12.07   #1
    Also habee das oben erwähnte Topteil mit ner 4*10ner HB Box.
    Das Problem ist das der Sound einfach zu schwammig klingt. Untenrum macht er zwar ordentlich druck und bringt die Hosenbeine zum Flattern aber man hört den Bass trotzdem nicht wirklich raus. Wenn ich die Höhen reindrehe klingt es schnell nervig und bei den Mitten kommt das rotzige grummeln nicht, egal wie weit man aufdreht.
    nun zu meiner Frage: liegt das eher an der Box oder an dem Topteil selber???
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 30.12.07   #2
    klingt nach top!
    hab die HB 4x10 schon länger und hab sie wirklich mit vielen EQ settings gespielt:
    ich finde, dass sie in den bässen nicht so stark ist, aber dafür in den mitten ziemlich drückt. die höhen finde ich auch nicht nervig.
    dreh vllt mal deine bässe raus und mehr tiefmitten rein. so klingt die hb bei mir schon fein.

    nun kann ich leider keinen vergleich zu anderen boxen machen, weil ich noch nich viele boxen angetestet habe.

    axo, und das crate top kenn ich leider auch nich.
    vllt kann ja noch jmd mit mehr erfahrung was dazu sagen.

    mfg
    FtH
     
  3. SpaRks22

    SpaRks22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 31.12.07   #3
    servus

    ich vermute mal das du das top meinst --> crate bt220H (hast eine "2" zuviel geschrieben^^)

    das hab ich mal angespielt im laden... da war das top an einer 4x10er von crate angeschlossen.
    hab aber den klang ziemlich homogen und ausgewogen empfunden, also garnicht mal sooo schlecht (kann mich aber auch irren ^^).
    bist du dir sicher das es nicht doch am bass liegen könnt? oder vllt hast du neue saiten drauf gespannt die einfach nur schei** klingen...
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 31.12.07   #4
    Das Top liefert an der 8Ohm-Box ca.130W. Das ist zwar nicht wirklich viel, sollte aber ausreichen.

    Ich habe mal eben etwas recherchiert. Offenbar hat der Amp einen Limiter eingebaut, so steht´s jedenfalls im Manual der Comboversion (was ja zunächst einmal ganz positiv ist, der Speaker sagt dazu jedenfalls: Danke). Du bist mit dem Tiefgang zufrieden, obwohl die Box eher schwach im Tiefbass ist. Okay, ein beherzter Griff zum Bassregler und schon ist die Basswelt wieder gerade gerückt. Allerdings zieht gerade das richtig Leistung ab. Dass Dir die Höhen nicht gefallen, mag reine Geschmackssache sein. Dass bei den Tiefmitten
    rüberkommt, liegt am radikalen Eingriff des Limiters! Du hast bereits Deine knappe Leistung verfeuert, es gibt keine weitere Leistungssteigerung, der Limiter verhindert das wirkungsvoll. Die einzige Lösung ist ein deutliches Reduzieren des Tiefbasses. Wenn Du hier mehr Nachdruck haben willst, solltest Du darüber nachdenken, ob nicht eine 1x15" eine vernünftige Ergänzung wäre. 2 Boxen mit je 8Ohm schöpfen einerseits die Ampleistung besser aus, andererseits verhilft mehr Wirkungsgrad im Tiefbass auch ohne Brachialleistungen zum beliebten Füßekribbeln.
    ...und nun zu meiner Antwort: Nein, es liegt eine Fehlbedienung vor in Kombination mit Soundvorstellungen, die das Stack nicht erfüllen kann! Jedenfalls nicht bei höherem Schalldruck.....
     
  5. hansambass

    hansambass Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    12.08.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 31.12.07   #5
    Danke erstmal für die hilfe. Hab es nocheinmal mit einer Hartke Box (auch 4*10) zusätzlich Probiert und da gehts schon um einiges besser. Die Hartke gleicht das ganze nen bischen mehr aus aber irgendwie will es imernoch nich so wie ich will. Also Tiefbass ist mir nicht so wichtig da es eh nich zu unserer Musik passen würde( zumindest seh ich das so). Brauche halt mehr so den Rotzigen Klang..Aber werd dann mal ein wenig rumtüfteln und vlt. wirds ja noch.
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 31.12.07   #6
    Schön, dass Du weiter gekommen bist und die Lösungs-Richtung offenbar klarer geworden is!

    Wenn der Distortion-Channel des Amps nicht weiter hilft um den Sound so anzurotzen, wie Du´s gerne hättest, rate ich Dir dringend dazu, mal sowas wie den BDI21 zu testen! Das Teil bringt einen röhrenähnlichen Beigeschmack - naja, jedenfalls "röhrt" es kräftig. Die Wärme echter Röhren kann man für den Preis natürlich nicht erwarten, aber probieren kann man´s auf jeden Fall! Wenn das Deinen Vorstellungen auf die Sprünge hilft, ist vielleicht später mal der echte Bassdriver drin ....
     
  7. hansambass

    hansambass Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    12.08.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 31.12.07   #7
    Also den Distortion Kanal find ich überhaupt nich prall. Da kann man die zerre nur von "Fast Fuzz" bis "Fuzz" regeln. Also weniger brauchbar wie ich finde aber sowas ist ja geschmackssache. Danke für den Tip mit dem Bassdriver hab schon viel gehört und gelesen über die sansamp dinger aber werd erstmal den BDI ausprobieren auch wenn ich nich so nen freund von Behringer bin aber einfach mal überrraschen lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping