Probleme mit Digitech BP80

von ByteSize, 31.07.05.

  1. ByteSize

    ByteSize Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Wadersloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 31.07.05   #1
    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem mit dem Digitech BP80 und zwar:

    Wenn ich das Gerät ans Netz hänge Startet es normal, es folgen also:
    BP *kurze Pause* 80.
    Dann fängt das Gerät auf einmal ohne irgendein Geräusch zu machen an raufzuzählen von 1-41 *kurze Pause* 42-80 *kurze Pause* und wieder von vorne. Dieser Lauf läßt sich nur mit einem Druck auf den Linken Fußknopf stoppen aber dann nicht mehr regeln. Ab da versagen nämlich sämtliche Knöpfe. Vom Netz nehmen hat nichts gebracht, Batterien sind keine Drinn...

    Kann mir einer weiterhelfen :confused:

    Gruß
    Patrick
     
  2. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 31.07.05   #2
    hm...vielleicht liegts am netzteil(schaltnetzteil?), hab schon von mehreren effektgeräten gehört die nur mit dem richtigen netzteil ordentlich funktionieren, meist das direkt vom hersteller. vielleicht is dein bp80 auch einfach nur irgendwie kaputt...
     
  3. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 31.07.05   #3
    Hi Patrick,

    probier's auf jeden Fall erst mal mit Batterien.
    Obwohl ein ordentliches Netzteil immer eine Anschaffung wert ist.
     
  4. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 31.07.05   #4
    ich _meine_ dass das, was du beschreibst das normale Verhalten des Gerätes nach einem Reset ist

    allerdings sollte es das dann nur ein mal machen

    wie alt ist das Teil denn? wegen Garantie ..
     
  5. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 31.07.05   #5
    Oder ist ein Up/down Schalter kaputt, daß der permanent die Programme durchschaltet?
     
  6. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 31.07.05   #6
    Also ich habs auch und bei mir funktioniert es mit einem standardnetzgerät.
    Du solltest echt mal wegen garantie und so gucken, denn das ist eigentlich nicht normal..
     
  7. ByteSize

    ByteSize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Wadersloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 31.07.05   #7
    Erstmal danke zu den vielen Antworten. THX! :)

    Das Netzteil dazu ist das originale, hat aber keinen An/Ausknopp.

    Ich werds Gleich mal mit Batterien versuchen, hoffe das sich da was zeigt.

    Wenns ein Resetverhalten wäre, wäre das toll.

    Wie alt das Gerät ist kann ich nicht sagen, habs auf dem Musiker Flohmarkt vor Musik-Produktiv günstig gekauft (45 €). Seit einem halben Jahr hats auch gut funktioniert.

    Naja wie gesagt, wenn ich den linken Schalter benutze, während der durchschaltet, bekomm ich die anzeige ja zum stehen. Der jeweilige Effekt geht dann auch, allerdings kann ich dann nichts mehr machen weil wirklich alle Knöpfe keine Reaktion zeigen. Auch das Pedal macht nix :(.

    Hmmm. ma guggen was sich da machen lässt. Vllt hat der mir die Garantie sogar wieder gegeben udn ich habse wieder verschlampt :screwy:. Mal sehen. Wenn ihr mehr dazu wisst, sagt mir bitte bescheid.

    DaNkE

    Gruß,
    Patrick
     
  8. ByteSize

    ByteSize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Wadersloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 31.07.05   #8
    hmm also mit den batterien mit den ich das ausprobiert habe ging das gerät erst garnicht an... vllt waren ein paar leer.. ansonsten, weiß ich auch nicht,hat das dingen irgendwoe nen reset knopp oder irgendwelche schalter mti dem man das irgendwie regeln kann?
     
  9. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 01.08.05   #9
    aus der Original BP 80 Anleitung:

    the procedure for performing a factory reset is as follows:
    1. disconnect the power supply (AC) or unplug the bass from the input jack (battery)
    2. press and hold the left edit button while re-connecting the power or plugging your bass into the input
    3. when the display reads "--", release the button and press the store button. the display reads "rE". the bp80 is now restored to its factory settings.
     
  10. ByteSize

    ByteSize Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Wadersloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 03.08.05   #10
    ne, das geht auch nich... der kommt erst garnicht zu "--" das geht an

    "bp" "80" "123456789..." usw.... wenn ich dann das linke fußdingens oder einde von den finger knöbben drücke hört der auf.. der jeweilige effekt funktioniert sogar... das volumen pedal dann mittlerweile doch, aber ka warum... wenn ich dann was anderes haben wollte, nüss ich erst wieder power rausziehen und nochmal das ganze:screwy: das gerät ist übrigens vom feb. 2004... *garantie such* :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping