Probleme mit E-MU 0404 und Midiansteuerrung

von r!vf4d3r, 11.12.05.

  1. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 11.12.05   #1
    Moien Leude,

    also ich ahb folgendes problem, ich will über die Midi stecker meiner soundkarte (E-MU 0404) mein behringer bass v-amp ansteuern, alle kabel sind richtig getseckt, der v-amp vernünftig eingestellt, naja nur ich bekomm trotzdem keine verbindung. ich bin langsam schon am verzweifeln, ich habe keinen plan woran es liegen könnte....könnt ihr mir vllt helfen?
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.12.05   #2
    Der V-AMP hat doch "nur" : Umfangreiche MIDI- Implementation zur Steuerung von Program Changes, Control Changes und Sysex-Daten erlaubt komplette MIDI-Automatisierung...........

    Was willst Du den machen und mit welcher Software willst Du denn die Midi Signale schicken ?


    Topo :cool:
     
  3. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 11.12.05   #3
    also ich nutze "V-Amp design 2.01" zur ansteuerung un das problem ist haltd as ihc damit keuien evrbindung herstellen kann, vorher als ich übver dne gameport meinera lten soundkarte den v-amp angesteuert hab, da hat noch alles funktioniert, naja nur jez halt kA, könnte es vllt an der midi kanaleinstellung am pc liegen uda muss ich überhaupt erstma die midi ein/ausgänge aktivieren? also ich habe ehrlichgesagt null plan^^
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.12.05   #4
    Ich kann Dir im Moment nicht folgen und verstehe scheinbar Dein Problem nicht - also bitte noch einmal von vorne und ausführlich mit allen Infos ........:)


    Topo :cool:
     
  5. roehrtaig

    roehrtaig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.12.05   #5
    ja scheint so zu sein.
    ich kenne zwar dieses programm nicht und den vamp auch nicht wirklich, aber das, was an den vamp geschickt werden soll, muss ja dann über die emu-mididaugänge auch raus und umgekehrt.
    und das muss das programm wissen.
    und damit das programm das erfährt, müsste das irgendwo nen einstellungsmenue bieten, in dem man die midiausgänge und midieingänge anwählen kann.
    und wenn man das gemacht hat, müsste das laufen.
    vielleicht steht in der software ja "options" oder "einstellungen" oder "voreinstellungen" oder "preferences" oder "weiß der geier" oder "midi" oder "ausgänge" oder....so was halt. musst du halt mal suchen und klicken und scrollen, dann findest du bestimmt auch was.
    viel glück dabei.
     
  6. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 11.12.05   #6
    @Topo
    also ich versuche den v-amp über midi zu steuern, das problem ist das es nicht funst. die einstellungen am v-amp sind korrekt, habs auch mit behringer durchgecheckt. auch die evrkabelung stimmt. von daher lässt sich schlussfolgern das das problem auf seiten des computers lieg. zur ansteuerung nutze ich die zum v-amp gehörige software (V-Amp Design 2.01). auch dort stimen alle einstllungen, bezüglichd es midikanals un des midi interfaces. naja und meine frage ist halt ob ich irgendwas in der hardware einstellen muss, bzw irgendwelche besondren eistellungen machen muss irgendwo.

    @roehrtaig:
    dieses einstellungs menue suche ich ja ;-)
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 12.12.05   #7
    Wurden die Midi-Ein- und Ausgänge im Betriebssystem richtig erfasst oder gibt es dort Fehlermeldungen? (bei Windows in "Systemsteuerung"> "System"> "Hardware"> "Gerätemanager")

    Klingt so, als wäre alles i. O.
    Vllt ein Problem bei der Installation, die EMU-Geräte machen öfter Schwierigkeiten, wenn vorher ein Gerät mit ähnlichen Funktionen nicht vollständig deinstalliert war. Also evtl. nochmals das EMU 0404 neu installieren und vorher den bisherigen MIDI-Port vollständig (in der Systemsteuerung und im BIOS) deinstallieren/deaktivieren.
     
  8. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.12.05   #8
    also ich ahbe meine alte soundkarte im bios deaktiviert, weis net ob ich dmaita uch dne alten midi port deaktiviert habe. gibts für midi noch mal ne extra einstellung im bios. unter windows hab ich glaub ich alles deaktiviert, also es ist zumindest keine andere sondkarte zu sehen.
    nur die emu karte, audiocodecs, legacy-audiotreiber, mediensteuerungsgerät und videocodecs. muss ich davon nochwetwas deaktivieren?
     
  9. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.12.05   #9
    Du musst vor allen Dingen, die Treiber Software Deiner alten on board karte komplett deinstallieren !

    Topo :cool:
     
  10. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.12.05   #10
    das wären welche? hab ich die da aufgelistet?
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 06.01.06   #11
    Wie heisst denn Deine "Alte" on Board Karte - bzw. welchen Chipsatz hat sie ?

    Topo :cool:
     
  12. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 06.01.06   #12
    also alles was ich aus der Mainboradbeschreibung entnehmen kann is das die nen nForce4.4x Chipsatz mit nem ALC850 Codec is. Das Aminboard ist ein Gigabyte GA-K8NF-9 Board.
    Ich hoff mal das hilft dir weiter sonst immer fragen ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping