Programm zum Musik aufnehmen

von anderl089, 11.02.06.

  1. anderl089

    anderl089 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.06   #1
    Servus

    Mein Gitarren Lehrer hat gemeint es gibt ein Programm mit dem man gut selbst aufnehmen kann und überprüfen ob der takt stimmt etc.

    Ich dachte er hätte Q Base oder so gesagt aber hab unter dem Namen gar nichts bei Google gefunden weiß jemand was da gemeint ist?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Hanskraut

    Hanskraut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.02.06   #2
    er meinte bestimmt cubasic... das ist sehr kompliziert und ziemlich teuer deswegen würd ich dir ehr zu audacity raten :)
     
  3. schmied

    schmied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    nun Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 11.02.06   #3
    Wenn doch etwas Geld kosten darf, kann ich dir auch Wavelab empfehlen. Irgrend eine alte version davon. die 3er ist ganz nett. Damit kann man auch schon eine ganze Menge machen.
     
  4. OosmAiden

    OosmAiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    400
    Ort:
    On the Rox
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 11.02.06   #4
    kristal ist kostenlos und gut.
     
  5. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 11.02.06   #5
    Hmm das hört sich für mich komisch an... irgendwie unmöglich... egal:confused:

    Aber Kristal kann ich sehr empfehlen. Obwohl es gratis ist kann es sehr viel und was es kann, kann es auch gut. Audacity ist auch nicht schlecht.
     
  6. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 12.02.06   #6
    Das hängt auch etwas von deiner Soundkarte ab. Nutzt Du eine ASIO fähige Karte, solltest Du Dir Kristal ansehen. Sonst tut es Audacity auch.
     
  7. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 12.02.06   #7
    Audacity oder Kristal sind sehr benutzerfreundlich und besonders für Anfänger geeignet. Cubase ist im Gegnsatz dazu viel komplizierter, aber ein sehr gutes Programm (wenn man es mal verstanden hat :D )
     
  8. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 12.02.06   #8
    Ich rate auch zu Audacity :great:
     
  9. mark79er

    mark79er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 13.02.06   #9
    ich nutze immer den nero wave editor, der ist z.b. in der nero 6 ultra edition dabei - weil man da auch gleich die aufnahmen schneiden kann, was gerade gut ist, um den anfang und das ende von eigenen aufnahmen zu bearbeiten.
     
  10. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 13.02.06   #10
    cubasis.
    ist weder teuer noch besonders kompliziert (cubasis vst5 gibts glaub schon für 30 euro) und du hast gleich den ersten einstieg ins recording.
    ist allerdings die frage, ob sich das lohnt, wenn du nur üben willst, den takt zu halten. dann wär vielleicht ein einfaches metronom die bessere lösung.
     
  11. anderl089

    anderl089 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #11
    Hm ja da hat mein Lehrer gemeint das sei veraltet und würde sogar besser mit dem Programm gehen
     
  12. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 16.02.06   #12
    was ist veraltet, das metronom?
    ich kann mir nicht vorstellen, wie ein metronom aus der mode kommen soll :D

    eine brotschneidemaschine ist ja auch nicht veraltet, nur weil man sein roggenbrot bald mit dem laser schneiden kann :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping