programmierbare drums für audacity

von zuzuk, 20.03.06.

  1. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 20.03.06   #1
    also ganz kurz:

    ich suche programmierbare drums um sie in audacity einzufügen für meine kleinen recordings


    über suchmaschine bin ich gestoßen auf:

    hammerhead rhythm station
    tuareg 2.5

    welche ist umfangreicher zu programmieren?
    gibt es kostenlose alternativen? welche ist zu empfehlen?

    danke
     
  2. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 20.03.06   #2
    was ist genau ein vst?

    werden die über ein extra programm bearbeitet oder können die in audacity intigriert werden? was machen die ganau?
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.03.06   #3
    VST ist eine von Steinberg geschaffener Standard für "Virtuelle Studios". Unterscheiden muss man VST-Effekte und VST-Instrumente. Bei ersteren handelt es sich um PlugIns, die von VST-fähigen Hsotanwendungen geladen werden können. Wenn z.B ein Hall-PlugIn im VST-Format vorliegt, kann ich es auf eine Spur in kristal, Cubase, Samplitude oder sonst einer VST-fähigen Software als Effekt einfügen.
    In deinem Fall geht es aber wohl um ein VSTi, also ein VST-Instrument. Das sind virtuelle Instrumente wie Softwaresampler oder Synthesizer, welche per MIDI angesteuert werden. So gibt es eben Drumsampler als VST-Instrument. In einem Programm, welches VS-Instrumente unterstützt, kann man das Instrument dann als Output einer MIDI-Spur auswählen. Bei Audacity geht das aber nicht, weil es ja gar kein MIDI unterstützt, sondern nur Audio.
     
  4. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 20.03.06   #4
    Ohne ein VSTi-fähiges Programm gibts da wohl nur die Möglichkeit, in Tuareg oder Hammerhead Loops zu erstellen, diese zu exportieren und dann beispielsweise in Kristal hintereinanderzusetzen. Darauf kannst du dann auch aufnehmen. Ist halt unter Umständen eine zeitintensive Angelegenheit.

    Obwohl es ja auch Programme gibt, in denen du verschiedene Drumpatterns hintereinandersetzen und dann exportieren kannst. Dann würde das manuelle Loopen wegfallen. Tunafish kann sowas (gibts wie Tuareg unter http://www.brambos.com). Und -oh wei- das kann ja sogar VSTi's hosten! Musst dich mal durchklicken @Threadersteller ;)
     
  5. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 20.03.06   #5
    ok.. danke schon mal.. noch eine frage. wie integrier ich ein ein vst effekt in audacity?
    ich such noch nen schönen hall..
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.03.06   #6
  7. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 20.03.06   #7
    ah genial danke!!!

    kann ich mit dem jetzt irgendwelche drums generieren. sorry bin hier ziemlich neu auf dem gebiert :o

    ich hab das touareq probiert, aber das klingt ja mal gar nicht, kann ich nur als metronom oder zum komponieren benutzen.. gäbe es da was?
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.03.06   #8
    Nicht mit Audacity. Den Unterschied zwsichen VST-Effektplugins nd VST-Instrumenten habe ich ja oben erklärt.
     
  9. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 21.03.06   #9
    hm stimmt.. also gibts keine besseren programmierbaren samples?

    dann muss ich mich mit dem müll sound zufrieden geben..
     
  10. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 21.03.06   #10
    Nein, man sollte sich nicht mit etwas zufrieden geben, was einem nicht gefällt ;) Ich glaube gelesen zu haben, dass man in Tuareg auch realistischere Drums einbinden kann, hab mich aber leider selbst noch nicht damit beschäftigt

    Und hier im Forum wird seit einiger Zeit sehr gut von Leafdrums gesprochen, kannste ja mal antesten -> http://www.leafdigital.com/software/leafdrums/
     
  11. zuzuk

    zuzuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 21.03.06   #11
    vielen dank schon besser.. hm kostet leider bald was..
     
Die Seite wird geladen...

mapping