Rack-, Case-System Einstellen...

von GOMF, 23.08.06.

  1. GOMF

    GOMF Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    154
    Erstellt: 23.08.06   #1
    Moin, habe schon versucht über die Suche Hilfe zu finden...
    Ich habe bis jetzt immer mit Tops gespielt und die einzigen Einstellungen, die ich gemacht habe,
    waren Zerre (Ein, Aus) und ein wenig an den Bass- und Höhenreglern gedreht... also eigentlich garkeine...:o
    Mittlerweile habe ich mir ein kleines "Racksystem" zusammengestellt...
    Ich habe hier ein Roland GP 8 mit einem Huhges & Kettner Access Preamp
    an einem Marshall EL34 50/50 gesteuert über ein FCB 1010...
    Und ich habe es tatsächlich geschafft "alle" Midi-Funktionen zu verstehen und zu nutzen...:) (3 Anleitung fast auswendig gelernt...)
    Aber jetzt komms... ich habe natürlich keine Ahnung, wie ich meinen Sound finden bzw richtig einstellen kann...
    Natürlich hat jeder bzw muss jeder seinen eigenen Sound haben
    und ich möchte auch nicht unbedingt eure Einstellungen gepostet haben aber kann jemand mir Tipps geben bzw hinweise,
    wie man vorgehen muss oder sollte, wenn man einen bestimmten Sound sucht...:confused:
    Ich weis nicht einmal ob ich die Geräte in Reihe schaltet oder einschleifen soll...
    Oft habe ich einen Sound im Kopf, weiss aber nicht wie ich ihn jetzt einstellen kann...
    Ich habe hier eine Menge "default" Einstellungen, die aber in der Kombination der Geäte schlecht sind und mir auch nicht gefallen,
    dann denke ich immer "so jetzt noch dieses piepsige raus" oder "jetzt noch mehr Druck" oder "hier muss es aber noch ein wenig voller klingen"...
    Am Ende breche ich das Editieren ab, da der default Sound dann immer noch besser klingt, als das was ich da dann versucht habe...
    Natürlich ist das vom Geschmack zu Geschmack anders einzustellen und man könnte warscheinlich Bücher über dieses Thema schreiben...
    aber kann jemand mir ein paar Tipps geben?
    Ich möchte irgendwann mal Sounds von "tuffig blumig" Cleanen bis "Blut an die Wand scheißenden" Metal,
    von Funk bis Krank haben aber jetzt würden mir schon 2 bis 3 ordentlich Grundsounds (die mir dann natürlich gefallen) reichen.
    Ein cleanen, einen angezerrten und verzerrten...
    Ich habe über die Suche leider nicht wirklich was gefunden...
    Kann mir jemand helfen oder links nennen?
    Gibt es sonst "(Be)Hilfsmöglichkeiten"...?
    MfG
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 23.08.06   #2
    Know thy enemy :)

    Du musst dein Equipment kennenlerenen (les dir dazu mal den "Wie muss ich meine Anlage um wie ... zu klingen" Beitrag in meiner Signatur durch.


    Zum verkabeln: da bietet sich an: Git => GP8 Input - GP8 Send => Access input - Attax Output => GP8 Return - GP8 Output => EL34 50/50 input.

    Ggf. kannst du mit den Schaltausgaengen des GP8 noch die Voicingeinstellungen der Endstufe steuern.



    Sound einstellen: zunaechst bastelst du dir deinen Grundsound mit dem Access, wenn du den hast baust du die anderen Effekt drum herum (so ueberhaupt noetig).
     
  3. GOMF

    GOMF Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    154
    Erstellt: 23.08.06   #3
    Mach ich bereits mit dem Access (denalleskommandierer) ...;)
    Danke erstmal für die Tipps...
    MfG
     
  4. GOMF

    GOMF Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    154
    Erstellt: 23.08.06   #4
    Zum Verkabeln hätte ich nochmal eine Frage...
    Da ich den Marshall an eine Syrincs GM412 anschließe, würde ich gerne Kanal A und B sozusagen als "Stereo" anschließen.
    Daher würde ich gerne immer "L" und "R" der Geräte verwenden...
    Wenn ich den Access in den GP 8 "einschleife", habe ich Probleme "L" und "R" zu verwenden...
    Bis jetzt habe ich es so angeschlossen:
    Git. => Access - Access Parallel FX Loop B Send (ist Mono) => GP 8 Input - GP 8 LineOut => Access Parallel FX Loop B Return ("L" und "R") - Access LineOut => Marshall ("A" und "B") - Marshall = > Syrincs ("Left" und "Right")...
    Mache ich so etwas falsch?
    Muss ich beim GP 8 besser Output statt LineOut verwenden?
    Manchmal habe ich seltsame Phänomene wie zum Beispiel ich aktivire im GP 8 ein Efekt aber zu hören ist davon nix...:confused:
    MfG
     
  5. GOMF

    GOMF Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    154
    Erstellt: 23.08.06   #5
    Lass mich raten, es hat etwas damit zu tun, dass ich den Parallel verwende...?
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 23.08.06   #6
    Den normalen Output... Line Out ist eher fuer fuer ins Pult gehen gedacht.

    Deine Verkabelungsvariane ist auch okay, alternativ kannst du auch die 4 Kabelmethode verwenden:


    Git => GP8 Input - GP8 Send => Acess Input - Access Send => GP8 Return - GP8 Outputs (L und R) => Access Returns. Paralell ist da sogar perfekt.

    Das du keine Effekte hoerst... da muss ich ins blinde schiessen: ich nehme mal an du kannst bei Access den Mix fuer den parallelen FX-Weg programmieren, oder zumindest einstellen. Wenn du da nichts oder kaum was hoerst mag das daran liegen, dass das Signal fast vollkommen dry ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping