Rack?Midi?JMP1?

von Max1990, 22.01.06.

  1. Max1990

    Max1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #1
    ICh hab mich in letzter Zeit ein bisschen mit dem Thema Rack beschäftigt und mir überlegt, ob ich mir nicht vll später ein Rack kaufen sollte und nun hab ich mal ein paar Sachen rausgesucht und wollt wissen, ob das so gut wäre oder ob es besser irgendwie anders wäre, beim selben Preisrahmen. Und hier ist meine Zusammenstellung:
    Rack THON Rack 15 HE LIVE Multi-FX Boss GT-PRO PreAmp MARSHALL JMP-1 Poweramp MARSHALL MEL34 100/100 Racktuner Fender RT-1000 RACK TUNER Racklight Millenium RLD-3000 Boxen Framus 212
    Framus 212 Floorboard Behringer FCB1010

    Ich hab relativ wenig ahnung, was die Steuerung über Midi angeht und könntet ihr mir dazu noch was sagen.

    Greetz
    Mäx
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 22.01.06   #2
    25 HE???? Denk doch bitte daran, das der Kram auch transportiert werden muss.

    Bzgl. MIDI empfehle ich mal die MIDI-FAQ.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.01.06   #3
    Erinnert an mein Rack. Nur bei der Endstufe halt den Vorgänger und nur 100 und nicht 50 Watt.

    Die Kombi ist klasse. Damit ist alles drin. Von nur Röhre über Model-Pre-Amp und Röhren Power Amp über nur Model. Das GT-Pro hat extrem flexible Anschlüsse und Routingmöglichkeiten, der JMP passt auch, die Behringerleiste passt auch optimal dazu, der Fender-Tuner ist cool und schön gross und gut sichtbar.......aber ein Rack mit 10 HE sollte auch reichen. Und ob du wirklich 200 Watt Endstufen-Leistung brauchst, sei auch mal dahingestellt
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 22.01.06   #4
    Wozu 15HE??? Das ist echt viel!
    Ich denke es reichen auch 10HE, aber das Case bzw. die Cases dieses Herstellers sind ziemlich gut.


    Wozu denn beide? Das GT-Pro hat doch schon Amp-models drin.
    Also wenn es dir lediglich um die Effekte geht würd ich zu nem G-Major, Intellifex oder Xpression ausschau halten, die bieten IMO mehr fürs Geld.

    Das ist nicht schlöecht aber da würd ich eher zu diesem greifen -> http://www.musik-service.de/Phonic-PPC-9000-E-prx395747234de.aspx

    Kann das selbe und ist günstiger. Ausserdem hatter auch ne Voltanzeige.


    Ansonsten sieht das schon sehr ordentlich aus.:great:

    Zum Thema MIDI -> https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=47944
    in dem FAQ von Lennynero solltest du alle Fragen beantwortet bekommen, wenn dann noch was unklar ist kannste ja nochmal hier fragen.


    EDIT: Warum sind die andern immer schneller *grmpf*
     
  5. Max1990

    Max1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #5
    Sorry, aber wo siehst du 25HE???
    Ich habe mir gedacht, dass 15HE, noch viel Platz zum Ausbau lässt und vor allem kann ich so über die warm werdenden Teile eine HE Platz lassen und so ne bessere Luftzirkulation gewährleisten.

    Ich glaub das ist echt ein wenig viel, nur ich hatte gedacht, für 150€ mehr, kann man besser diese kaufen

    Greetz Mäx
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 22.01.06   #6
    Ein Tippfehler.

    Zum Thema: bei dem derzeitigen Stand haettest du 8 HEs belegt, wenn du noch 2 weitere HEs fuer evt. noch ein anderes FX freilaesst (oder auch 2 Geraete) reicht das, du willst den Kram ja auch noch tragen. Solltest du wirklich mehr brauchen, empfiehlt es sich sowieso den Kram aufzuteilen (wg. Transport, sowohl groesse als auch (bzw. vor allem) Gewicht).
     
  7. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 23.01.06   #7
    @Mäx:

    Tu dir was gutes und hör auf die Leute.
    Ich hab ein 10HE Rack und es ist fast voll. Alleine tragen ist nicht.

    Beschränke es lieber auf 10HE, da kommst du nicht in Versuchung zu viel schrott zu kaufen - was dem Geldbeutel gut tut - und es wird nicht zu schwer ->gut für Rücken!

    Zur Kombi:

    JMP + EL34 100 = Super Kombi.
    Ein Multi-FX oder das GT-Pro und fertig ist das Rack.
    Tuner und eventuelle Tools wie der COnditioner sind optional.
    Ich hab ne Steckdosenleiste mit ÜSS drin. Tuts genauso und hat nur 30€ gekostet.
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.01.06   #8
    Was den Tuner betrifft: der Vorgaenger des GT-Pro (das GX700) hat einen guten Tuner intergriert, afair das G-Major auch. Von da aus solltest du dir wirklich ueberlegen, ob du das Geld nicht an anderer Stelle verwenden kannst.

    Bedenke auch, das selbst bei einem schlichten Rack (schlicht, wg. wenig Geraeten) einige Kabel benoetigt werden (am besten selber machen).
     
  9. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 23.01.06   #9
    My Word.

    Von Pflicht kann bei Rack nicht die Rede sein. Es soll ja vielseitig sein.
    Joe Web hat ja z.b nur ein multi und kein Preamp drin.

    jedoch bei einem reinen Rack Setup finde ich Preamp, Multi Poweramp Pflicht.
    Aber bekanntlich gibt es mehrere Wege die nach Rom führen.
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.01.06   #10
    Der vom GT-pro ist sehr gut, funzt problemlos, ist aber schlecht sichtbar (Kontrast) und v.a. halt winzig. 5 cm breit?

    Ausserdem hat der Fender-Tuner doch den netten Nightrider-Modus....swooosh....swooosh....swooosh :D
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.01.06   #11
    Beim GX700 werden die einzelnen Modul-Buttons ebenfalls zur Tuneranzeige genutzt. Das ist auch von weitem sichtbar.

    Ich habe schonb so viele leuchtende Sachen im Rack... aber so einen Nightrider-Modus.... das wuerde mir auch gefallen :D
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 23.01.06   #12
    Der neue Bodentuner ?
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.01.06   #13
    Ne, der Racktuner, von dem (siehe Mäxi) die Rede ist. Wenn man zwei Minuten nicht spielt, stellt er um auf Lauflicht links rechts. So bissel wie bei K.I.T.T vorne an der Karre :)
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 23.01.06   #14
    hrhr ein Grund für mich den zu kaufen. :D
    Ein guter Racktuner fehlt mir noch ;).
     
  15. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 23.01.06   #15
    Wartet doch mal auf den Behringer BTR2000 xD

    Ich muss schließlich auch warten!

    LOL

    Aber ich denke die nächsten 2 Wochen wir er da sein.
     
  16. murphy

    murphy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.01.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.06   #16
    25HE ist echt gut... hehehe... das würd' ich nur machen wenn ich mir dazu nen Roadie zum schleppen kaufen kann ;)

    Ich würde insgesamt so wenig Komponenten wie möglich verwenden, das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern reduziert auch die Anzahl möglicher Fehlerquellen:

    - Tuner kannst du vergessen wenn das Effektgerät einen hat. (z.B. G-Major)

    - Racklicht ist nicht wirklich notwendig. Die meisten Geräte sind gut beleuchtet.

    - Ich finde 2x50W Endstufenleistung schon übertrieben. Die braucht man nicht wirklich. Es gibt einige 2x20W Röhrenendstufen die klingen auch gut, und mann kann sie übersteuern ohne sofort das Tommelfell zum platzen zu bringen. Wenns mal wirklich laut sein soll gibts eigentlich immer ne PA. Ich spiele einen JMP-1 über ne 9005er Endstufe von Marshall (2x50W), das ist viel zu viel!

    Damit wären wir dann bei insgesamt 3HE angekommen (Preamp, Effekt, Endstufe je 1HE), damit alles Luft hat und man evtl noch was weiteres reinpacken kann (Funke, weitere Effekte??) kann man ein 5HE Rack benutzen. Das ist was den Transport angeht auch noch Rückenschonend und man braucht keinen Kombi ;)
     
  17. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 23.01.06   #17
    Nehm lieber 1-2 HE mehr.

    Es nervt verdammt, wenn man ein Gerät hat und es ist kein Platz, oder hinten is es so klein und kein Platz für Kabel und Steckdosenleiste!
     
  18. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 23.01.06   #18
    Also ich denke dass ein gescheiter Tuner schon Pflicht ist.

    Der Tuner des G-Major ist jedenfalls nicht Live-tauglich, für mich zumindest. Auch der Tuner des GT-Pro ist nicht so ganz Livetauglich, da klein und ab und zu recht ´´zittrig´´.

    Wenn man denn so sehr aufs Geld achten muss, wie wär´s mit nem gebrauchten Korg DTR-2 oder DTR-1. Die gibts für unter 100 Euro und funktionieren super.
     
  19. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.01.06   #19
    och, die kork tuner sind schon was teurer, ich hab zumindest noch keinen in der preisklasse gesehn...
     
  20. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.01.06   #20
    Da steht "gebraucht"...


    PS: Ich empfehle ja nur noch Strobe-Tuner. Die kann man einfach am besten ablesen. Bissel teurer halt, aber wenn man spart... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping