Ragtime Fingersatz

von fåñåtiç 1, 04.10.06.

  1. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.10.06   #1
    Hi... ich zeige hier nur mal den Anfang und hätte gerne ein paar Tips zum Fingersatz, da ganz schöne Sprünge drin sind. Wenn ich verstanden habe, wie ihr das machen würdes, kann ich das vieleicht auf den rest übertragen :)
     

    Anhänge:

  2. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.10.06   #2
    Ich finde es irgendwie fies, das oben das erste F einmal im G-Schlüssel kurz danach auch im F-Schlüssel gespielt wird, wesswegen man es entweder jedesmal mit der rechten hand greifen muss oder non legato spielen muss, was hier vieleicht sogar angebracht wäre.
     
  3. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 04.10.06   #3
    Natürlich musst du alles "non-legato" spielen, when es rhythmisch/zickig klingen soll. Wo ist das problem?
     
  4. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.10.06   #4
    Naja ich bin mir immer nicht ganz einig, welchen Finger ich nehmen soll, damit da auch eine "normale" Bewegung bei is. Aber naja
     
  5. chicolini

    chicolini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.06   #5
    Versuch's mal hiermit:

    rechte Hand:
    1 5 3 5 4
    3 1 2 1
    2 4 2 3 2
    1 5 4+2 5+2
    linke Hand:
    5 1 3 2 1
    2 5 3 2
    1 2 3 1 3
    2 5+1 5+1 5+1

    Das f am Anfang ist gar nicht schwierig zu spielen, am besten hast Du den Daumen der linken Hand auch schon auf der Taste unterhalb des rechten Daumens bevor Du spielst.
     
  6. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 05.10.06   #6
    Danke! vielen Dank... ich werde es so mal probieren. ich kann die noten nur leider nicht ausrucken, da sie sehr undeutlich gedruck werden (weiß nicht wieso)
     
  7. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 06.10.06   #7
    also ich sehe gar kein Problem :confused:
    wenn Du es drauf anlegst kannst du die ersten 3 Takte ja sogar mit einer Hand spielen (was wohl so nicht gedacht ist, aber wo ist das Problem???). Also worum gehts hier???? das ist doch Uni-sono, oder sehe ich jetzt was nicht (aufgrund fortgeschrittener Zeit und fortgeschrittenen Alkoholmißbrauchs.....:D )
     
  8. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 06.10.06   #8
    Ja schon ok.. hat sich erledigt :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping