Rammstein - Mutter

von andieymi, 09.02.08.

  1. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 09.02.08   #1
    Würdet ihr den Teil des Lieds mit Sweep Picking spielen?

    e|-----------------7-------------------------7-----------------7-----|
    B|-------------8-------8-------------------7---7-------------7---7---|
    G|---------9---------------9-------------8-------8---------8-------8-|
    D|-----9-----------------------9-------9-----------------7-----------|
    A|-7---------------------------------9-----------------7-------------|
    E|---------------------------------7-----------------9---------------|
     
  2. basslayer

    basslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 09.02.08   #2
    Hi auch.
    Also ich würd sagen, dass es sich geradezu anbietet, habs grade mal ausprobiert, immer mit Barrés bei den Doppelten und dann geht das.
    Also ich würd sagen, dass es so in Ordnung ist, und wenn du Sweeping kannst, ist doch umso besser !
    Dann geht das alles lockerer vo der Hand, aber wenn du es nicht so spielen magst/kannst, dann spiel normal, ist zwar aufwendiger, aber jedem das seine, nicht wahr ?

    Schönen Samstag noch, Max
     
  3. andieymi

    andieymi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 09.02.08   #3
    Danke!
     
  4. basslayer

    basslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 09.02.08   #4
    Wie schauts denn aus ?
    Gehts einigermassen für dich ?

    Weil ich heut, nachdem ichs ausprobiert hab, gemerkt hat, das es ab und zu haken könnte, weswegen
    normales Picken eigentlich präziser sein könnte....hm, kann ich mir nur einbilden.
    Würd mich über Rückmeldung freuen.

    Max
     
  5. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 09.02.08   #5
    ich würds picken obwohl ich sogar seht gut sweepen kann - der klang ist einfach dirketer!
     
  6. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 09.02.08   #6
    Die Entscheidung ist einfach:
    * Sweepen klingt gesweept
    * Picken klingt gepickt

    Will ichs gepickten Klang, muss ichs picken. Will ich den gesweepten, dann sweepen... ;)
    Kenn jetzt die Stelle nicht, aber im Begleitspiel bei Rock/Metalgeschichten ist der Sweepklang eher unüblich.
     
  7. basslayer

    basslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 09.02.08   #7
    @ thomas.h : Das stimmt alles perfekt, beides würde theoretisch passen, es ist eine recht langsame Melodie als Intro und Hauptthema, deswegen weiss ich nicht was besser ist, muss dann jeder für sich wissen.
     
  8. andieymi

    andieymi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 10.02.08   #8
    Mit Sweep picken gehts finde ich besser! Ich denk aber dass es im Orignal normal gepickt ist.
     
  9. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 10.02.08   #9
    Mh, würde es auch auf jeden Fall picken; das ist ja einfach ein E-Moll,ein H-Moll und ein "?"-Akkord den man so durchgehend picken/zupfen kann.
     
  10. basslayer

    basslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 10.02.08   #10
    Hi, s!d hat Recht.....und keiner erkennts, gelle *grins*
    sehr lustig, wie sehr sich sowas offensichtliches so verstecken kann, ist ja wie die binomischen Formeln *noch breiter grins*



    Maaax !
     
  11. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 10.02.08   #11
    rammstein und sweepen?
    das klingt für mich allein schon absurd *hehe*
    nix gegen rammstein (<-kleiner rammstein fan!), aber ich denk mal dass die sowas in der regel nich machen
     
  12. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 10.02.08   #12
    ich versteh nicht ganz was die tonart mit der spielweise picking vs sweeping zu tun hat?

    der letzte Teil ("?") scheint mir aus A Dur und dann H Dur zu bestehen.
     
  13. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 10.02.08   #13
    Nein nein, nicht die Tonart; oben in den Tabs sieht man einfach einen zerlegten E-Moll, einen zerlegten H-Moll und eben diesen letzten Akkord, was heißt: man greift bspw erst den E-Moll, spielt das Picking-Muster, greift dann den H-Moll usw.

    Ist doch viel einfacher als das zu sweepen.
     
  14. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 11.02.08   #14
    Sweepen bezieht sich großteils auf die rechte Hand, die Frage war eher, ob er den gegriffenen Akkord rechts einzeln anschlagen, alternate oder sweepen sollte.
     
  15. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 11.02.08   #15
    Was den Anschlag angeht, ja. Aber wenn er die Akkorde greift und sie im Alternate-Picking spielt hat das ja nichts mehr mit sweepen zu tun.

    Was wiederum heißt: Wenn er den Akkord greift, kann er ihn nicht sweepen.
     
  16. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 12.02.08   #16
    Ansichtssache... Dieses Singlenotearpeggiospiel kannst du ja auch mit Alternate Picking wunderbar betreiben, ist also keine Besonderheit des Sweepens. Ich persönlich bezeichne deshalb die Bewegung der rechten Hand als Sweepen, nicht die der linken.

    Worauf sich das bezieht, ist die selbe Bewegung rechts mit gegriffenem Akkord. Da würd ich schon soweit gehen, das als gesweepten Anschlag bezeichnen, auch wenn er links als 1 Akkord gegriffen ist.
     
  17. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 12.02.08   #17
    Eben; wenn ich doch aber mit der linken Hand einen Akkord greife und mit der rechten "sweepe", ähnelt das doch mehr "Downstrokes" als der Technik des "Sweepings" im allgemeinen. Gerade dieser Wechsel der linken Hand von Note zu Note macht doch einen großen Teil des sweepens aus.

    Wir schweifen ab! ;) :)
     
  18. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 12.02.08   #18
    Find ich gar nicht. Der große Unterschied/das, was das Sweepen ausmacht, ist eben genau KEINE einzelnen Downs zu machen. Der wichtigeste Punkt am Sweepen ist meiner Meinung nach, das Plek unten zu lassen und nicht neu anzuschlagen.
    Das einzelne Greifen der linken Hand ist hingegen gar nicht sweepspezifisch, wie ich finde. Schnelle Alternatearpeggios werden links komplett ident gespielt, legato Arpeggios sind sie ziemlich ähnlich. Von daher setz ich meinen Fokus nach dem "Wesen des Sweepens" eindeutig auf den Sweepanschlag mit dem Plektrum unten.

    Wir schweifen ab, aber nachdem die Frage schon geklärt ist, ist die Diskussion sicherlich kein Fehler und man möge uns verzeihen.
     
  19. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 12.02.08   #19
    Das bestreite ich ja gar nicht!

    Was ich meine ist, wenn ich doch einen Akkord gegriffen habe und dann wie du sagst, das Plec über die Saiten gleiten und unten stehen lasse, dann hab ich ja kein sweeping gemacht, sondern bin nur in nem Mischmasch aus Downstrokes und langsamen Abschlag über die Saiten geglitten. Denn wenn ich die linke Hand auf keiner Position verändere hat es doch nichts mit sweepen im eigentlichen Sinn zu tun?! Verstehst du was ich meine? :)

    Grüße!
     
  20. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 12.02.08   #20
    Ich versteh dich schon, ist eine Ansichtssache. Ein herkömmliches Sweeping ist es, wie du sagst, sicher nicht, da es sich nicht um ein Singletonarpeggio handelt. Allerdings ein normaler Anschlag auch nicht: Da wär ja jeder Ton extra angeschlagen.
    Es ist halt eine Kombination... Ich spiele sehr viele Alternate-Singletonearpeggios und verbinde deshalb diese Singletonearpeggios nicht primär mit Sweeping. Deshalb hat sweepen für mich primär den Anschlag-Charakter. Ich nenns jetzt mal Akkord mit gesweeptem Anschlag, ein besserer Ausdrück für mich fällt mir nicht ein.

    Grüße, Thomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping