Rauscharme Mikros für Liveaufnahmen

von stefan3107, 01.09.04.

  1. stefan3107

    stefan3107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #1
    Hallo,

    ich will die Konzerte unserer Schulchöre/-orchester aufnehmen. Das ganze soll mit zwei Mikros als ORTF-Aufnahme laufen.

    Dabei stellt sich für mich folgende Frage: Welche Mikros nehme ich am besten dafür (zusammen um die 200 Euro nach Möglichkeit)??

    Ich habe bislang zwei Sennheiser e845S, die ich bereits für andere Zwecke brauche (Reportagen). Diese haben aber ein relativ hohes Eigenrauschen.



    Viele Grüße
    Stefan
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 01.09.04   #2
    Hi,

    die Sennheisers sind dafür nicht geeignet, da sie für Nahbesprechung gebaut sind.

    Ich empfehle Dir die MXL 603, auch wenn die etwas über Deinem Budget liegen.
     
  3. stefan3107

    stefan3107 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.04   #3
    Danke für den Tipp!

    Jetzt muss ich nur noch das Geld zusammensparen ;)

    (Werd wohl einige meiner billigeren Mikros versteigern..)
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 02.09.04   #4
    Lies mal die anderen Beiträge zu dem Thema. "Chor, ORTF" da sind auch die MXL genannt. Ausserdem habe ich einen Grundlagenartikle dazu verfasst.
     
  5. Reinhard

    Reinhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Taunus
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    -177
    Erstellt: 27.09.04   #5
    Wo ist der bitte? :confused:
     
  6. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 27.09.04   #6
    Zwei Pro37r von Audio Technika. Dürfte so in etwa deinem Budget entsprechen und die Ergebnisse können sich wirklich höhren lassen!
     
  7. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 28.09.04   #7
    Hm, ob die was taugen ....

    @Reinhart: Mein Mikroartikel steht im Grundlagenteil
     
  8. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 28.09.04   #8
    Ich hab vor einiger Zeit eine CD von einem Kumpel gehört, der mit den Pro37r einen Chor in einer Kirche aufgenommen hat und die Aufnahme war einwandfrei!
     
  9. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 28.09.04   #9
    Das erzählen mir die Leute mit den AKG1000 auch immer. Das tun sie solange bis ich sie auf einige Details im Vergleichsversuch hingewiesen habe. Da gibt es schon große Unterschiede. Denke mal daran, daß der Verlauf der Kennlinien der beiden Mikros überlagert wird und wie (ob?) alle Sänger mit demselben Frequenzgang aufgezeichnet werden.
     
  10. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 28.09.04   #10
    Die Pro37 kosten dafür nur die Hälfte von den C1000 und sind m.M. nach besser. Sicher, das ist n 200€-Päärchen, aber dafür auch nicht schlecht. Da sind keine groben "Schnitzer" im Klang oder gar zu viel Rauschen als dass sie untauglich wären.

    Ich hab dazu die gesicherte Qualität, bei t.bone z.B. müsste ich da die guten Teile raussuchen, und wer kann das schon von den "Einsteigern".

    Um insgesamt ein besseres Ergebnis rauszuholen müsste ich mich auch wesentlich besser mit der Raumakustik und Aufstellung auskennen und dazu auch ein besseres Pult/Preamp und Aufnahmemedium haben. Wenn ich das Know-How nicht habe nützt mir auch ein besseres Mikro nichts.


    Wenn die MXL 603 oder Oktava MK 012 im Budget drin liegen würde ich auch die nehmen. Wobei auch nicht uneingeschränkt wenn man von Sachen wie keine vorgealterten Membrane und die "Nicht-Selektion" hört. Irgendwo ist dann doch was an den "Großen" (teuren?) Miks.
     
  11. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 08.12.04   #11
    Du hast schon Recht: Wenn die Aufstellung nicht stimmt, nutzen die besseren Mikros auch nix mehr. :( Im Übrigen durfte ich kürzlich erfahren, daß ein chinesischer Billighersteller durchaus seine Kapseln sortiert: Die guten kommen ins Töpchen, dh. er liefert sie in den Westen, wo sie dann in einer recht bekannten amerikanischen Marke verbaut werden, die schechten kommen ins Kröpfchen, d.h. er liefert sie seinem Cousin, der ebenfalls eine Mikrofonfirma hat und die aussortierte B-Ware dann in den Billigmikros verwurstet. :o

    Quelle: befreundeter Inbetriebnahmeingenieur einer Firma für Vakuumbeschichtungstechnik aus Nordbayern.
     
  12. Reinhard

    Reinhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Taunus
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    -177
    Erstellt: 20.12.04   #12
    Chinesische Vetternwirtschaft!!! :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping