Rauschen an AMP/Lautsprecher

von Scamper, 21.11.07.

  1. Scamper

    Scamper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.08.12
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 21.11.07   #1
    Hey,
    seit ich die Gitarre (Yamaha Pacifica 112) und den AMP (Micro-Cube) hab, hab ich bei vielen Tonabnehmereinstellungen ein Rauschen oder Brummen.
    Hab ich den Schalter für die Tonabnehmer ganz rechts,(beim Humbucker glaub ich) hab ich kein Rauschen/Brummen. Ist der Schalter auf der 2. Position von links ist auch nichts.
    Nur auf den anderen Positionen ist das Brummen zu hören. Somit spiel ich auch nur die 2 Einstellungen. Auf denen hört man jedoch, wenn die Lautsprecher laut sind auch ein gewisses Rauschen.
    Weiß jemand woran das liegen kann/wie man das beheben kann?
     
  2. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 21.11.07   #2
    Das kannst du gar nicht beheben. Die sc rauschen weil sie nicht durch eine zweite Spule abgeschirmt werden.
     
  3. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 21.11.07   #3
    genau! die singlecoils ("einfache" tonabnehmer) verursachen das rauschen/brummen... das ist bei jedem tonabnehmer dieser art und bei jeder gitarre mit solcher art von tonabnehmern so...
    der tonabnehmer an der bridge ist ein "doppelter"... ein Humbucker...

    benutz mal die SuFu nach den Schlagwörter wie "SingleCoil" und "brummen" ... da findest du einiges :) :great:
     
  4. Scamper

    Scamper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.08.12
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 21.11.07   #4
    Ok, danke. Aber eigentlich schade um die 3 anderen Tonabnehmer-Varianten.
    Aber ich hab ja auch nicht das beste Gerät. :)

    Wenn ich die Gitarre mit dem Pflegeöl (harley benton guitar care) einschmier, und davon kommt irgendwie was an die Elektronik wie die Anschlüsse, kann dass auch was am Klang verändern dass es irgendwelche Probleme gibt?
     
  5. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 21.11.07   #5
    wo liegen denn bei dir elektronische anschlüsse?? liegen die bei dir irgendwie frei??

    also ich weiß nich, eigentlich dürfte nichts passieren, aber ich würds einfach nicht machen...

    was meinst du denn mit "Elektronik" ?
     
  6. Scamper

    Scamper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.08.12
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 21.11.07   #6
    Z.b. der Anschluss, wo das Kabel reinkommt an der Seite. Dort könnt ja schon was rankommen, wenn das Tuch mit paar Ölresten in Berührung kommt. Auf der Rückseite ist ja auch sone Platte mit paar Öffnungen. Kann da nicht auch was durchkommen?
     
  7. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 22.11.07   #7
    Du solltest ja auch nicht deine gitarre einölen wie ein babypopo, meist reicht es, was öl auf ein tuch zu giessen und dann damit deine gitarre zu polieren, die chance das denn was in eine offnung ablagert, sollte so gut wie null sein...
    LG
    NightflY
     
  8. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 22.11.07   #8
    Tröste Dich, auch bei einer Fender Fat Strat für 1000€ würdest Du ein gewisses Rauschen haben, das ist bauartbedingt, wie acidmonk bereits sagte. Zudem ist bei Amps mit Gain-Regelung ein gewisses Grundrauschen normal, läßt sich in gewissem Rahmen durch ein (bei Modellern meist eingebautes) Noisegate runterregeln.

    C.
     
  9. mr.caster

    mr.caster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    363
    Ort:
    bei Darmstadt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 28.11.07   #9
Die Seite wird geladen...

mapping