RCF Sub 705-AS oder dB Technologies Sub 15 D

  • Ersteller derfluss
  • Erstellt am
D
derfluss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.15
Registriert
19.09.08
Beiträge
39
Kekse
0
Hi, benutze 2x RCF 310A MK 3 und denke mir noch ein Sub dazu zu kaufen, über die PA läuzft Gitarre und Gesang ab und zu Bass und Keys. Welchen der beiden würdet ihr empfehlen? 750AS oder Sub15D?
Gruss
 
Eigenschaft
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.07.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Hallo,
Ist Dein Anliegen noch aktuell? Wenn ja, ich war gestern beim T und habe mir mal beide Subs angehört. Beide sind auch zu empfehlen.
RCF
+ Klingt sauberer als der db
- Preis
- leiser und weniger kick als der db

Db
+ günstiger
+ Mehr Pegel als der RCF
+ für einen Bandpass sehr guter Kick
- Neigt in einem Frequenzbereich zum Dröhnen.

Gruß
Fish
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
svengus
svengus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.20
Registriert
08.02.06
Beiträge
368
Kekse
1.767
Ort
Kreuzau, NRW
Hallo Fish,

kennst du auch den 905er von RCF und wenn ja, wie schlägt der sich im Vergleich zu den beiden anderen? (Sub15D, 705AS)

Gruß Svengus
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.07.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Ja, den 905er kenne ich, habe Ihn aber noch nicht angehört. Er ist einfach aus meinem Preisraster (max 1000 EUR) herausgefallen darum habe ich lieber gleich auf das anhören verzichtet (extreme Gefahr von GAS).
Was ich beim T noch gegen den 705 und 15D angehört habe war der

Das hat mir der Thoman Mann vorgeschlagen als ich nach einer Alternative gefragt habe.
+ Durch das Bassreflexprinzip ein ganz anderer (gefühlsmäßig linearerer) Klang als die Bandpasswoofer.
- Größe
- Gewicht

Wenn es nur um den Klang und Druck gegangen wäre, hätte ich den Yamaha genommen. Größe und vorallem gewicht ist für mich aber (leider) eines der Hauptkriterien.

Gruß

Fish
 
svengus
svengus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.20
Registriert
08.02.06
Beiträge
368
Kekse
1.767
Ort
Kreuzau, NRW
Größe und vorallem gewicht ist für mich aber (leider) eines der Hauptkriterien.
Das kenne ich - das waren für mich 2 Kaufgründe für ein Paar DB DVA S08. Und ich habe den Kauf bis heute nicht bereut!
 
P
Paeida
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.15
Registriert
02.01.06
Beiträge
37
Kekse
18
Moin!

Für Gitarre und Gesang wirst du mit dem ART 905 nicht glücklich, der kann nur "Bumm", das dafür dann aber wirklich laut. Kauf dir einen Bassreflex, für die Gitarre reicht dann auch dicke ein 12er. Anhören würde ich: Dynacord PS 112a (oder den 212er, wenns etwas lauter sein soll), aber auch den FBT Verve15as.

Ich habe den Verve und einen 905er. Zweiteren nutze ich nur, wenn nach der Gitarrensause noch Diskomukke gewünscht ist... Den 705er habe ich noch nicht gehört, beide Lautsprecher in meinem Keller habe ich aufgrund einer günstigen Kaufgelegenheit genommen, sonst wären es wahrscheinlich ein oder zwei Dynachord geworden. Die Empfohlenen kenne ich, allgemein würde ich dir zu nem 12er Bassreflex raten....

Grüße

Sven
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben