RD 700 sx Umgang mit Zone-Level-Reglern

von Tastenmensch1, 22.06.07.

  1. Tastenmensch1

    Tastenmensch1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #1
    Hallo Forumler!

    habe mal eine Frage zum Umgang mit den Zone-Level-Reglern bei einer Performance. Angenommen ihr wählt auf Zone 1 ( Upper 1) Piano und möchtet dann zunächst einen Pad und später dann noch Strings dazubringen.
    Drückt Ihr zunächst alle Knöpfe über den Zone-Level-Reglern und stellt die Regler für Upper 2 und Lower 1 und 2 auf Level null und bringt dann während des Stückes die anderen Tones dazu oder gibt es eine Herangehenesweise Tones sanft zu überlagern?

    Wäre toll wenn Ihr ein paar Tipps geben könntet. Danke.:great:

    Euer Tastenmensch1
     
  2. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    126
    Erstellt: 23.06.07   #2
    Wenn Durch Du die Sounds einschaltest, kommen sie sofort in der Lautstärke, in der sie programmiert sind, also erstmal unabhängig von der Stellung des Zone-Level-Reglers. Willst Du die Sounds sanft "einfaden", dann funktioniert es genauso, wie Du schreibst: alle einschalten, Regler auf Null, dann hochziehen.

    Grüße
     
  3. uba

    uba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 23.06.07   #3
    Hallo Tastenmensch1,

    wenn das Piano am Anfang solo klingen soll, dann lege ich die Pads und Strings auf 2 Zonen und stelle diese Lautstärken in der Performance auf 0 - so wird es dann abgespeichert. Das Einblenden kannst du dann an der gewünschten Stelle mit den Zone-Level-Reglern steuern. Wichtig ist nur, dass diese zu Beginn auf Null stehen, sonst gibt es je nach Stellung des Reglers einen Lautstärkesprung.

    Gruß uba
     
  4. Tastenmensch1

    Tastenmensch1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.07   #4
    Vielen Dank Uba und skymaster. Da habe ich mir die Antworten also schon in meine Frage reingelegt. Danke für den Zusatztipp! wenn ich uba korrekt verstanden habe ,sollte ich die Einstellungen in einem Setup abspeichern. ok und nochmal vielen Dank.
    Beste Grüße
    Tastenmensch1
     
  5. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 23.06.07   #5
    Das Problem bei der Einfade-Geschichte beim RD ist meiner Meinung nach, das der Sound immer den Fadern etwas hinterher ist, ausserdem gibt es ein unangenehmes stottern wenn man der Regler etwas schneller schiebt. Wirkt ziemlich unausgereift...
     
Die Seite wird geladen...

mapping