Recording PC - HD Recorder

von -N-O-F-X-, 11.10.06.

  1. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 11.10.06   #1
    Ich hab die Suchfunktion benutzt, auch ein paar Infos, aber hab keinen Thread speziell zu diesem Thema gefunden, also folgendes:
    Mein Vater will für sich und für meine Band ne gute Aufnahmemöglichkeit für daheim anschaffen. Jetzt stellt sich erstma die Frage ob man das mit einem PC macht, der nur dafür da ist, also mit ordentlicher Geschwindigkeit, Arbeitsspeicher, guter Soft- und Hardware.. oder eine Harddiskaufnahmegerät kauft?
    Also das Ganze darf schon ein bisschen was kosten, also informiert mich mal bitte ein bisschen über Erfahrungen, Vor- und Nachteile und auch über den Preis, den man ungefähr für sowas einplanen sollte. Danke!
    Wenn noch Fragen offen sind, fragt :D
     
  2. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 11.10.06   #2
    was und in welchem umfang willst du denn alles aufnehmen?
    was ist der preisliche rahmen?
    was habt ihr schon zur verfügung?
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.10.06   #3
    Ich habe noch nie mit einem HD-Recorder gearbeitet, wenn man von einem kurzen Kontakt mit einem 8Spur-Fostex-Recorder mal absieht (Bezeichnung nicht mehr bekannt).
    Das, was ich aus Bedienungsanleitungen ersehen habe, hat mich vom Funktionsumfang und Bedienungsmöglichkeiten immer abgeschreckt.
    Mir scheint, daß die Bearbeitungsmöglichkeiten am PC doch wesentlich umfangreicher sind.
    Vom Fostex haben wir die Spuren auch nur in der Rechner überspielt, um sie dann dort zu bearbeiten, das hat nur unnötige Zeit gekostet.
    Meine ganz grobe Preisschätzung ist:
    1. PC incl. 2TFTs: 1500 - 2000€
    2. Recordingkarte: 500 - 1000€
    3. Software: 500 - 1000€
    Natürlich ist das sehr allgemein, nur erstmal als Anhaltspunkt, solange man nicht weiß, ob Du mit 8, 16 oder sogar mehr Aufnahmespuren arbeiten willst.

    Interessante Infos vielleicht auch hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/mischpulte-recorder/102390-yamaha-aw-1600-aw-2400-a.html
     
  4. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 11.10.06   #4
    Ich will wohl vorerst einmal Bandaufnahmen machen, das sollte sowohl gleichzeitig als auch nacheinander in einer guten Qualität möglich sein.
    Wir haben Abnahmemikros und ein Mischpult (16-Spur glaub ich, bin mir gerade nicht sicher) zur Verfügung.
    Preislicher Rahmen... ja, ich weiß es nicht genau, weil mein Vater das wie gesagt bezahlen wird und er gesagt hat ich soll mich erstmal informieren was besser ist und wieviel das ungefähr kosten wird.
    Bei einem HD-Rekorder bräuchte man im Vergleich zum PC mit guter Software doch noch vieles zusätzlich zum Nachbearbeiten usw., seh ich das richtig?
    Was empfehlt ihr?
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 12.10.06   #5
    Für gute Bandaufnahmen ist es sinnvoll, so etwas:
    Einführung digitale 24-Spur Bandmaschine PCM3324.
    oder so:
    http://www.akzent-tonstudio.de/technik/m15a.jpg
    zu verwenden.
    Allerdings hab ich da noch nicht nach den Preisen gesucht. Auch der Platzbedarf ist ziemlich groß bei solchen Kisten, beim Gewicht kommen schnell mal 2 Zentner zusammen :screwy: .
    Hm.



    Edit: sorry wegen dem Spambeitrag, aber Deine Antwort hat mich einfach dazu provoziert...;)
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 12.10.06   #6
    Die Frage ist doch, was mit den Audiodaten dann passieren soll. Denn im Grunde kann ich mit einem HD Recorder ja wirklich nur eines machen: aufnehmen. Ich kann ja nix mischen, nix bearbeiten. So wäre es also eher eine Art sehr teurer MD-Rekorder zu Kontrollzwecken :o

    Wenn schon was amtliches dabei rauskommen soll, würde ich auch nen Multitracker ala Yamaha AW empfehlen. Da hat man dann alle Möglichkeiten offen.
     
  7. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 12.10.06   #7
    Ja danke, eigentlich hab ich schon an mehr als nen Recorder gedacht hab mich falsch ausgedrückt. Ja, die Frage ist wohl eher ob Stand Alone Gerät a la Yamaha AW oder PC
     
  8. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.10.06   #8
    also ihr wollt mehrkanalig aufnhemen und abmischen, da würde ich euhc am besten für die anfänge halt einen gescheiten pc empfehlen mit einem firewire mischpult. das gute istd abei, bei dem meisten firewire pulten ist cubase le gratis dabei, wobit ihr mehrspurig aufnehmen könnt und das ganze danach abmischen und bearbeiten könnt. das ganze wäre für den anfang auf jedenfall ok und ist auch ausbaufähif, sprcih sonfware updates... das ganze sollte auhc für eure zwecke meiner meinung nach genügen.
    wenn ihr wie du vorhin angedeutet hast aine bandmaschine kaufen wollt...naja damit könnt ihr ja nur aufnehmen, aber zum abmischen ist ja dann noch emrh nötig, sprich mischpult, warscheinlich noch effekte etc....das würde massig kosten, da fahrt ihr mit einem pc auf jedenfall besser, da dieser wie esagt ausbaufähig ist in allen hinsichten, was bei einer Yamaha AW oder ähnlichem auch nicht der fall ist.
     
  9. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 12.10.06   #9
    IMHO PC. Weil flexibler (unterschiedliche software, kann zum recorden, mixen, mastern verwendet werden, CDs koennen gebrannt werden, CDs covers koennen designed werden, man kann umruesten zb auf video bearbeitung oder hardware nach ruesten....). Gut CDs brennen und grossere HD einbauen oder einen computer monitor und maus anschliessen ist bei HD-recordern auch drinnen, dann ist aber auch schon ende.
    Am besten waehre ein PC mit audio-interface mit intergrierter controller funktion (entspricht dann in etwa einem HD-recorder-pult-alles-in-einem-kasten-teil).

    @tonstudio2: was bringt einem eigentlich ein digitale bandmaschine? ist doch schon etwas :screwy: IMO
     
  10. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 12.10.06   #10
    Hast ja völlig recht, war eine alberne Reaktion meinerseits auf das Stichwort "Bandaufnahme"...:o
     
  11. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 12.10.06   #11
    VORSICHT!

    Cubase LE kann nur vier Spuren parallel aufnehmen! Es bringt mir also gar nix, ein Pult mit zB 16 einzelnen Ausgängen zu haben (Firewire, analog, was auch immer), wenn die DAW sie nicht auch getrennt aufzeichnen kann. Hier wäre also softwareseitig definitiv noch eine Investition fällig.

    EDIT: Bzw. es ließe sich wohl zB auch mit Kristal achtspurig aufnehmen, aber das wird vermutlich auch noch nicht reichen.
     
  12. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 12.10.06   #12
    Reines PC-Recording würde ich empfehlen wenn:

    - die Ansprüche hoch sind und man das letzte Quäntchen herausholen will.
    - dein Vater einen Computerspezialisten in seiner Band hat der auch mal bereit ist sich nächtelang hinzusetzen um irgendwelche Soft- und Hardwareprobleme bzw. deren Interaktion zu korrigieren und zu lösen.
    - es den Musikern nichts ausmacht daß eine Aufnahmesession mal ausfallen kann weil die Software gerade vergessen hat daß sich eine Soundkarte am Computer befindet.

    usw... ;)

    Ansonsten kann man mit ganz wenig Stress und einem Yamaha AW1600 oder Zoom MRS-1608 auch richtig gute Aufnahmen machen. Nicht zu vergessen daß immer noch, sollte man es benötigen, ein nachträgliches Bearbeiten/Mischen/Mastering am PC jederzeit möglich ist. Dies ist aber kein Muß, die Multitracker sind darauf ausgelegt daß man eine komplette Musikproduktion ohne weitere Hilfsmittel erstellen kann.

    Das oben Gesagte über PC-Recording ist sicher etwas provokativ übertrieben.

    Aber die Wahrheit die darin steckt kann jeder finden wenn er sich mal die Fragestellungen hier im Recording-Software Forum anschaut.

    EDIT: Ein paar wahllose Beispiele aktueller threads aus dem Software und Interfaces Forum:

    Bei aufnahme macht soundkarte oder cubase immer ein fade in

    Brummen Will Nicht Weg!!! Hilfeeeee

    Audiodateien werden tiefer und langsamer abgespielt nach Arbeit mit Cubase

    Mysteriöses "Strombrummen" mit M-Audio Firewire 410 bei Mikrofon-Aufnahmen

    probleme mit cubase se!

    Kann in Cubase nichts aufnehmen und abspielen

    Cubase SX 3 + Esi ESP 1010, richtig einstellen...

    Aufnahmeproblem bei Samplitude 8

    Großes problem (Samplitude) !!!Drumspuren weg!!!


    die armen Menschen kann ich da nur sagen ;-)
     
  13. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.10.06   #13
    @KlausP

    trotzdem muss man sagen, dass ein Pc im endeffekt doch besser ist. Und du schilderst es hier als ob man nur probleme damit hat, also ich denke mal die emisten systeme laufen ohne probleme, und falls es doch welche gibt, naja dafür istd as Forum unter anderm ja auhc da ;-)

    @Kfir:

    Hast recht mit der Sache was Cubase Le angeht, auch wenn ich bei mir komischerweise mindestens 16 spuren aufnehmen kann (hatte ich bereits mal in einem Fred, in welchem es genau darum ging egschildert, aber i.d.R. hast du schon recht). Jedoch hat NOFX ja auhc egsagt, dasses ruhig etwas mehr kosten könnte, somt wäre dann auhc wenns zu einem späterem Zeitpunkt ist, eine umstellung von Kristal auf Cubase SE/SL denkbar, soviel auch wiedre zum Thema Aufrüstfähigkeit etc...
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.10.06   #14
    Naja, Klaus gibt ja durchaus zu, dass er das etwas überspitzt darstellt ;-) Ein Großteil der Probleme sitzt auch vor dem Rechner... auch in deiner Auflistung sind echte technische Problem nicht so viele dabei. Und eine Anleitung muss man auch bei einem Multitracker lesen. Von "besorgten" Profi-Programmen in Verbindung mit Onboardsoundkarten und null Ahnung fang ich gar nicht erst an...

    Im Endeffekt belibt es wohl Geschmackssache. Klaus ist hier ein bekannter Verfechter der Standalone-Geräte. Die haben eben einige Vorteile, und ich glaube ihm auch, dass er damit besser, kreativer, unbeschwerter arbeiten kann.
    Bei mir ist es eben umgekehrt. Ich bin erst durchs Computer-REcording überhaupt aufs aufnehmen gekommen, habe also vorher weder mit analogem Kram noch mit Standalone-Geräten gearbeitet. Und ich könnte mir gar nicht vorstellen, anders zu arbeiten, weil in meinen Augen nichts über einen Monitor, auf dem ich mehrere Spuren sehe, in denen ich direkt mit der Maus arbeiten kann, geht. Die Vorgehensweise eines Standalonegerätes fände ich ziemlich nervig.
    Abgesehen von diesem faktor, der wohl eher gewöhung ist, bietet der PC aber definitiv mehr Möglichkeiten. Allerdings ist dann da eben die Preisspanne recht groß. Wenn jemadn mit Homerecoring anfange will, empfehle ich auch immer die PC-Variante - und zwar auch aus kostengründen. Wobei ich da dann von einem vorhanden PC ausgehe. Dann benötigt man nämlich nur nur Interface und Software, und kann dann mit dem Equipment viel mehr machen, als mit Multitracker für das glecihe Geld.
    Ihr würdet jetzt extra einen PC anschaffen, das relativiert das ganze natürlich wieder etwas. Dennoch würde ich dise Variante empfehelen. Gerade wenn man sich extra einen Rchner kauft, hat man vielelciht nicht so die wilden Probleme. Da kauft man dann ja auch ein ganzes Paket aus PC, Interface und Software, richtet das halt einmal ein, und dann läuft das auch.
    Die Preisspann ist aber eben auch groß. Das Budget, welches tonstudio2 in beitrag #3 angibt, ist ja schon recht großzügig; es kommt eben drauf an, was ihr machen wollt. Die entscheidene Frage iost vor allem (auch bei der Software zu bedenken): Wie viele Spuren will ich gleichzetig aufnehmen?
    Firewirewischpult finde ich jetzt nicht so sinnvoll. Viel Auswahl hat man da nicht, und vor allem bezhalt man ja unnötigerweise für eine Mischpult, was man gar nicht benötigt.
     
  15. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 12.10.06   #15
    ich hab bis vor deinem post nicht daran geglaubt das es digtale bandmaschinen gibt, also wieder was gelernt :great:.

    Warscheinlich eine kuriositaet wie die neuen 1-bit recorder:
    http://www.korg.com/gear/info.asp?a_prod_no=MR__Series&category_id=3

    P.S. Sorry fuer OT :o
     
  16. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.10.06   #16
    OK das mit den Firewirepulten ist echt so ne Sache, ein Interface tuts ja auch :-) Oder wie oben schon angesprochen ene Kombination aus Controller und Interface, das kostet dann natürlich wieder, allerdings kann ich da aus eigener erfahrung sagen das es sich lohnt.
     
  17. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 13.10.06   #17
    so war mein post ja auch gemeint. Ich weiß daß viele Leute PC-Recording machen ohne Probleme. Man muß halt bereit sein, sich mit dem "System" auseinanderzusetzen. Das kann auch mal etwas Aufwand kosten bis es zufriedenstellend läuft. Wenn mal ein richtiges Problem kommt, dann ist man halt der Depp. Microsoft schiebt es auf den Soundkartenhersteller weil der Treiber nicht zertifiziert ist. Den Softwarehersteller interessiert das eh nicht, der sagt mein Produkt läuft bei 1 Mio Anderen und welche Soundkarte du benutzt ist sowieso dein Problem. Reise nach Jerusalem sozusagen zwischen 3 oder mehr Stühlen. Ich möchte nicht wissen wieviel Leute schon ihren Windows PC plattgemacht haben um derartige Probleme zu lösen.
    Wenn jemand halt nicht bereit ist sich mit PCs, Soundkarten, Schnittstellen, Hardware und Software im Detail auseinanderzusetzen, dann ist für den ein Multitracker eine Alternative- ein abgeschlossenes, in sich stimmiges System wo alles funktioniert, halt nicht mit dem äußersten Anspruch an Qualität und Ergonomie. Für die einfachen Leute und Computerdeppen sozusagen.
     
  18. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 13.10.06   #18
    @KlausP

    Achso ok. Da muss ich dir dann schon rechtgeben, ein Pc-Recording System verlangt mehr Einarbeitungszeit.
    Ja da hast du recht, das kann durchaus schonmal vorkommen, ist halt ärhgerlich bei einem komplett eingerichtetem Pc. Allerdings ist es auch nicht so ärgerlich wenn man im vorraus vernünftig Konfiguriert hat, sprich mehrere Festplatten oder Partitionen.
     
  19. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 14.10.06   #19
    danke schonmal, haltet ihr bei PCs alle 2 Bildschirme für nötig? Wenn ja, warum?
     
  20. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 14.10.06   #20
    Unbedingt nötig sind 2 Bildschirme mit Sicherheit nicht. Aber sie sind schon praktisch :-) Konkret für den für Recordingeinsatz könnte man dann auf einem Monitor das Spurenfenster haben, auf dem anderen den Mixer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping