Recording software Tracktion 2

von lothar freund, 15.12.07.

  1. lothar freund

    lothar freund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #1
    Hallo,
    ich habe jetz seit kurzem die Software Tracktion 2. Vorher hatte ich einen Hardeware Rekorder (der konnte aber nur bis 48 kHz) so dachte ich steige ich um auf PC. Ich besitze Fireface 800 und Tracktion 2. Nun gibt es aber folgende Probleme:
    1. Im Punchmode hört der Sound kurz vor der eigentlichen Recording Markierung (punch in) und fängt auch nach der 2. Markierung (punch out) einen Bruchteil später an. die Aufnahme selbst ist aber genau in der Begrenzung. das stört natürlich sehr wenn man ganau die richtige Schnittstelle in einem Musikstück sucht.
    Außerdem gibt es kein Punchmode, der man zunächst einmal nur Probehören kann, ob man auch tatsächlich die Marken richtig gesetzt hat (also ohne Aufnhame).

    2. Ich kann nicht wie beim Hardeware recorder einfach "spulen" und eine neue Aufnahme über die alte machen, denn dann höre ich noch die alte Aufnahme mit. Ich muß erst die alte löschen und dann zurückgehen. Nervig!

    3. Es gibt keinen 3. Marker um den startpunkt für "play" zu setzen weil die anderen beiden Marker schon für den punchmode gebraucht werden.

    4. Löscht man einen Teil der Aufnahme so bleibt die Aufnahme trotzdem auf der Festplatte. Hat natülrlich den Vorteil, daß man via undo wieder die alte Aufnahme hören kann. Wenn aber z.B. ein Song fertig ist gibt es keine Mergefunktion, die nur die Aufnahmen behält die in dem aktuellen Song sind. Somit fällt natürlich ein großer Datenmüll an, den man nur einzeln löschen kann und das natürlich sehr aufwendig und auch gefährlich ist, da man ja nicht weiß welche Sequenz in dem aktuellen Song gebraucht wird.

    Abschließende frage. Gibt es ein Recording Softprogramm das die gleichen Fähigkteiten hat wie ein normaler Hardeware Recorder! Ich brauche kein Midi-Notenschreibprogramm oder ausgefeilte Plug in s oder ein gutes Mischpult.

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.


    Lothar Freund
     
  2. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 15.12.07   #2
    Punkt 1 verstehe ich nicht. Meinst Du, bereits eingespielte Spuren sind kurz vor dem Punch In unhörbar und starten nachen dem Punch Out wieder? Das konnte ich nie beobachten. Oder meinst Du, das Monitoring der Aufnahme setzt etwas nach dem Punch In ein? Auch das Problem hatte ich nie.

    Zu 2: natürlich kannst Du die alte Aufnahme einfach überspielen. Im Loop-Modus geschieht dies sogar automatisch und alle aufgenommenen "Takes" stehen nach Aufnahme Ende zum Auswählen und Abhören zur Verfügung. Der Rest, also die Takes, die du nicht möchtest, können dann im Menü gelöscht werden.

    Zu 3: stimmt, einen Start Marker gibt es nicht.

    Punkt 4 stimmt auch.
     
  3. lothar freund

    lothar freund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.07   #3
    Zu Punkt 1)

    Das Monitoring setzt schon kurz vor dem Punch in aus. Das kann man auch genau feststellen, wenn man danach auf Undo drückt, erscheinen 2 Aufnahmen. eine Aufnahme die genau im markierten Feld der Marker sitzt und die andere ist etwas größer außerhalb des Markers.

    Zu Punkt 2)

    Im Loop wird alles komplett gelöscht das stimmt. Aber bei normalem Recording hört man immer die vorherige Aufnahme (zwar etwas schwächer) mit.
     
  4. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 16.12.07   #4
    Zu Deinem ersten Problem kann ich leider nichts hilfreiches beitragen, bei mir tritt das einfach nicht auf. Jedenfalls bisher noch nicht.

    Was den Aufnahmemodus angeht, das lässt sich einstellen, auch wenn Du nicht im Loop Modus aufnehmen willst. Dazu ganz links auf ein entsprechendes Input Device klicken und im unteren Mittel des Fensters erscheinen die für die Input Devices verfügbaren Optionen. Dort kannst Du unter "Tätigkeit" (bei englischer GUI: "Action") einstellen, wie neue MIDI Noten hinzugefügt werden sollen.

    Nochmal zum 4. Punkt: Du kannst im Projekt-Fenster alle verwaiste, d.h. nicht einem Track zugeordnete Files eines Projektes finden lassen. Die kannst du dann löschen. Allerdings manuell.
     
Die Seite wird geladen...

mapping