Rhythm. Synth/Arpeggiosound wie z.B. bei Cotton Eye Joe

von redtie, 16.02.20.

Sponsored by
Casio
  1. redtie

    redtie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.14
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.02.20   #1


    Wie bekomm ich so einen Sound hin, der wie z.B. bei diesem Sound bei 0:08 einsetzt? Verfügbar habe ich Logic und Mainstage Sounds... Ich denke, das geht irgendwie mit dem Arpeggiator, habe damit allerdings keine Erfahrung. Kann mir jemand weiterhelfen? Auch um diese Betonungen zu erzeugen.
    Danke im Voraus!
     
  2. mjchael

    mjchael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    1.908
    Erstellt: 17.02.20   #2
    Ich befürchte es handelt sich nicht um ein Keyboar-Sound, sondern um eine Geige / Fidel, die über einen Verstärker gespielt wurde. Daher denke ich, dass es schwer fallen wird, einen ähnlichen Sound als eine Sounddatenbank fürs Keyboar zu bekommen. Die Technik den Bogen so auf den Saiten zu führen ist vom Tempo der einzelnen Noten abhängig. Das Aufsetzen des Bogens und das Absetzen des Bogens müssten für das Midi modelliert werden.
    Ich habe nicht genug Ahnung von der Midi-Technik, aber ich stelle es mir recht aufwendig vor.
     
  3. redtie

    redtie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.14
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.02.20   #3
    Reden wir vom selben Sound? Ich meine nicht den Geigensound, sondern diesen bassigen Synth-Sound, der genau bei 0:08 einsetzt.
     
  4. mjchael

    mjchael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    1.908
    Erstellt: 17.02.20   #4
    Schau mal dem Fiedler zu, wie der den Bogen über die Saiten springen lässt.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, wie die Technik genau heißt, aber hier wird sie mal kurz bei 4:24 vorgeführt.


    Jetzt stelle dir den Sound über eine elektrisch verstärkte und leicht verzerrte Fidel vor.
     
  5. redtie

    redtie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.14
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.02.20   #5
    Hmm, kann schon sein, dass das möglich ist, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das so gemacht wurde.
    Auch die von https://www.karaoke-version.de/custombackingtrack/rednex/cotton-eye-joe.html führen den Sound unter "Synthesizer". Und das ist es, was ich rekonstruieren möchte.
     
  6. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    15.610
    Zustimmungen:
    5.766
    Kekse:
    43.755
    Erstellt: 17.02.20   #6
    Ist der ordinäre Euro-Dance Super-Saw Sound... ;)
    So etwas lässt sich auch gut aus Midi-Drum Pattern erzeugen, die man an den Synth sendet
     
  7. Georg_Setaro

    Georg_Setaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.10
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    61
    Erstellt: 22.02.20   #7
    Ist unter dem Begriff "Trance Gate" bekannt, gibt viele Tutorials dafür
    https://www.youtube.com/results?search_query=Trance+gate+tutorial

    Du nimmst einen Sägezahn Oszillator unison etwas verstimmt und benutzt einen Gater. Geht auch wenn man einen Step Sequenzer mit der Lautstärke verbindet.

    Der "T-Force Alpha Plus" ist ein kostenloses VST das genau für diesen Zweck entwickelt ist:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping