Röhre vom Triton Extreme?

von FantomXR, 14.06.07.

  1. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 14.06.07   #1
    Hey Leute!

    Ich habe hier immer noch den Triton Extreme meines Vaters in benutzung. Er kennt sich damit halt kaum aus und deshalb benutz ich den hier.

    Ja, und meine Frage lautet: Der Triton hat ja ne Röhre und ich gehe mal davon aus, dass die Röhre eingeschaltet ist, wenn sie blau leuchtet. Es gibt ja Sounds (z.B. diverse Orgelsounds), wo die Röhre bei an ist. Doch was genau bringt das? Ich kann sie ja auhc mit einem Knopfdruck auf Valve Force ausschalten und hören tu ich keinen Unterschied...

    Kann mir das wer erklären?

    Grüße,
    Christian
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.06.07   #2
    Worüber hörst Du ab (Anlage?)?

    Topo :cool:
     
  3. pianogroove

    pianogroove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    28.07.12
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.07   #3
    Stell mal bei den Master-Effekten "Placement" auf final.
    Schalte links die realtime controls auf "valve force" um und "schraube" mal ein bißchen rum, dann wirst du sehen, was sich da tut! :)
     
  4. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 14.06.07   #4
    Ich höre über Kopfhörer. Kann aber auch meine PA dranhängen!

    Ja, hab n bissl dran rumgeschraubt...aber sooooviel bringt das doch nun auch nich, oda?
     
  5. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 14.06.07   #5
    Das war damals auch mein eindruck beim Antesten.
    Sieht ganz nett aus wie das Ding leuchtet, aber die Röhre bringt einen nicht wirklich weiter.
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 14.06.07   #6
    ähnlich hab ich das ganze auch erfahren: in den meisten presets die ich gehört habe wurde es ohne röhre nur ein wenig leiser, mehr aber auch meist nicht...
    wenn man die parameter sehr hoch einstellt, bekommt man dann zwar nen merklichen effekt, den man evtl. sogar verwenden kann, aber wie beispielsweise ein röhrenpreamp an einer orgel klingt das dann trotzdem nicht...
    ich empfand das ding eigentlich mehr als teil der verkaufsstrategie...
     
  7. dg-keys

    dg-keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    802
    Erstellt: 15.06.07   #7
    Deswegen habe ich mir einen Triton Studio zugelegt... Da habe ich auch noch eine Festplatte drin (ab Version 2.0 auch unbegrenzte Kapazität) und einen CD-Brenner. Der Rest ist gleich, bis auf die angeblich "besten" Sounds der Erweiterungs Boards. Die sind eh- bis auf das orchestral-Board- der größte Witz. Etwas OT, aber ich musste mir Luft verschaffen ;-)

    BtW: Der Studio sieht optisch wesentlich besser aus ;-)

    So long

    dan
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 15.06.07   #8
    Bei vielen Orgel-und E-Piano Sounds höre ich den Unterschied (über eine PA) schon recht deutlich beim TE. Via Kopfhörer weniger.

    Aber ich habe auch immer noch einen Triton Studio mit einigen EXB Boards drinnen als mein "Haupt-Brett".
    Der Triton Studio ist für mich nach wie vor die Soundschleuder schlecht hin. Ich habe mal gezählt - mit gekauften und freeware Sounds, habe ich so ca. 9000 verschiedene Sounds (natürlich auch Schrott dabei). Da findet man als Covermusiker immer den passenden Sound. Und durch die Software LELibby kann man das auch sehr vernünftig verwalten.


    Topo :cool:
     
  9. MoMetalKeys

    MoMetalKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    17.07.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #9
    UIUIUI......

    Also da bin ich wohl exot...aber gerade bei Natürlichen Flächensounds wie Streicher,,
    Orchester etc finde ich den Unterschied enorm....es klingt meiner MEinung nach runder und natürlicher.....einfach ein ganzes Stück weg von der Konserve...
    (über unssere PA.....)

    Also für mich ist das keine Frage und ein exceleentes Plus des Extreme....

    Also einfach mal große Flächen spielen und geniessen... :-)

    Gruss
    Johannes
     
Die Seite wird geladen...

mapping