Tastatur des Korg Triton Extreme 76?

von FantomXR, 17.08.08.

  1. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 17.08.08   #1
    Hey Leute,

    wir haben neben an einen Korg Triton Extreme 76 stehen. Ich brauch diese ganzen Funktionen nicht, die das Gerät abdeckt, da ich meinen S90ES habe...aber mein Vater eben.
    Nun wollte ich euch fragen, ob ihr wisst, wie die Tastatur heißt, die dort verbaut wurde bzw. ob es ein Masterkeyboard gibt, was diese Tastatur hat. Ich find den Anschlag ziemlich ungewöhnlich für ein Synthi-Taste und habe ich auch sonst noch nie so gespielt. Eignet sich aber finde ich superst für Orgel und Synthisounds...

    Danke schomal

    Grüße,
    Christian
     
  2. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 17.08.08   #2
    Hi! Im Triton Extreme von Korg ist meines Wissens nach eine FS-Tastatur verbaut - hergestellt von Yamaha!

    Diese FS-Tastatur wurde seit dem DX-7 in nahezu allen professionellen Workstations von Yamaha und Korg verbaut: M1, 01/W, EX, Trinity, Triton, Triton Extreme, Motif, Motif ES...alle haben dieselbe Tastatur.

    In den aktuellen Modellen (Motif XS, M3) wurden jedoch neu entwickelte Tastaturen verbaut.
     
  3. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 17.08.08   #3
    In meiner X3 ist auch eine Yamaha verbaut, zu lesen ein "KS" und YAMAHA XL432. Ich weiß nicht, ob es sich um die selbe Tastatur handelt, aber sie gefällt mir ebenfalls außerordendlich gut.
     

    Anhänge:

  4. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 22.08.08   #4
    Moin,

    das ist definitv falsch! Ich habe in meinem Musikladen mal die Tastaturen durchgetestet und keines (!!) der Keyboards hatte diesen Anschlag. Beim Extreme hat man einen leichten Widerstand beim anschlagen und dann machts immer "klick". Ist schwer zu erklären :)

    Grüße,
    Christian
     
  5. sketch1002

    sketch1002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Wildeshausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    631
    Erstellt: 22.08.08   #5
    Klingt so, wie sich die Korg 01/W anfühlt. Ist ebenfalls sehr angenehm zu spielen, aber definitiv anders als z.B. bei der Motif 7 - hab's ausprobiert.

    LG, Sketch
     
  6. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 23.08.08   #6
    Die Synth-Tasturen in der professionellen Triton-Serie (bis zum Extreme) sind mit 99%iger Sicherheit Yamaha-FS-Modelle. Gebaut von Yamaha, verbaut von Korg.

    Es kann natürlich sein, dass Yamaha für Korg Modifikationen an diesen Tastaturen durchgeführt hat (andere Federn, anderer Aftertouch-Strip, anderer Filz o.ä.) und diese einfach anders abgestimmt ist. Das würde erklären, warum sich die Tastatur im Extreme anders anfühlt.

    Trotzdem haben Korg und Yamaha über 20 Jahre lang dieselbe Synth-Tastatur verbaut...

    Mir ist aber kein Masterkeyboard bekannt, welches diesen Tastaturtyp einsetzt. Vielleicht die neue KX-Serie von Yamaha? Ist aber nur geraten...
     
  7. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 23.08.08   #7
    Hm, okay. Dann wird das wohl so sein, dass die modifiziert wurde.
    In der KX-Serie wurde sie ebenfalls nicht verbaut. Vielleicht war die wirklich Triton Extreme Exclusive.

    Der Korg 01/w interessiert mich natürlich nochmal. Aber antesten ist da ja schlecht, da der ja nicht mehr ganz der neuste ist :)

    Danke euch!
     
  8. sketch1002

    sketch1002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Wildeshausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    631
    Erstellt: 25.08.08   #8
    Ist wirklich nicht ganz leicht da noch ran zu kommen - aber wenn du die Möglichkeit hast den für 100-150 Euro zu schießen (in gutem Zustand natürlich) dann mach das mal. Lohnt sich wirklich und das Teil kannst du immer noch so mit auf die Bühne nehmen...

    Ich hab meinen von nem befreundeten Bassisten abgekauft, aber zum Beispiel beim Musiker-Flohmarkt bei Musik Produktiv hab ich den auch schon ein-zweimal gesehen.

    LG Sketch
     
  9. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 25.08.08   #9
    Nebenbei sei bemerkt, daß sich Tastaturen im Lauf der Jahre durch Benutzung und Verschleiß stark verändern und individualisieren, was die einzelnen Modelle schwer vergleichbar macht. Gerade alte Korg-Tastaturen neigen ja z.B. gerne zum "Kleben" - bei meiner Wavestation und meiner 01/W ist das so - im gegensatz zur M1, die ich auch mal hatte - die klebte damals noch nicht, war aber dafür ziemlich klapprig gespielt.

    Das gibt's sogar bei Computern :D: die beiden Rechner, die in diesem Moment vor mir stehen, fühlen sich unterschiedlich an - obwohl's beides identische MacBook Pro sind! eines ist fast fabrikneu, das andere ist 9 Monate alt und schon ziemlich abgerockt...
     
  10. sketch1002

    sketch1002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Wildeshausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    631
    Erstellt: 25.08.08   #10
    Klar ist das ein Unterschied, ob du nun eine Tastatur vor dir stehen hast, die von nem hobbymässigen Heimkeyboarder alle 2 Wochen einmal gestreichelt wurde oder halt eine, die alle zwei Wochen mit auf nem Metalgig war und da recht unchristlich verprügelt wurde... :D

    Die 01/W-Tastatur, die ich unter den Fingern hatte, hat sich angenehm weich gespielt. Kein Hackeln oder Klappern, sondern wenig abgegriffene Tasten mit einem angenehmen Spielgefühl und leichtem Widerstand. Passte perfekt zu den warmen Pads und Klavieren, die ich damit gespielt hab.

    Dagegen erinnert eine eher klapprige Ausgabe wahrscheinlich eher an den Vintage-Bereich, wo das ja fast schon zum guten Ton gehört und die Tastaturen ihren eigenen Charakter bekommen...

    LG, Sketch
     
Die Seite wird geladen...

mapping