Röhren-Preamp von Leslie-Sim alleine nutzen ?

von Herby_A, 08.05.07.

  1. Herby_A

    Herby_A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Borken (Hessen)
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    95
    Erstellt: 08.05.07   #1
    Hallo.

    Ich spiele meinen Hammond Clone mit nem Leslie (Viscount DB3 mit DBS-Electronic) und überlege an einem Röhren-Preamp herum.
    Gleichzeitig möchte ich für kleine Gigs auch ohne das große Leslie auskommen und eine Simulation benutzen.
    Gibt es aktuelle Leslie-Sims (RT-20, Rotosphere und wie sie alle heißen), bei denen man den integrierten Röhrenpreamp auch alleine benutzen kann ? Also nicht die Leslie-Sim ? Kann man die evtl "wegprogrammieren" ?
    Dann könnte ich vom Keyboard in den Preamp, mir ne schöne Zerre besorgen lassen, und ohne das simulierte Leslie direkt in das "echte" und mir würde auch noch der Wind um die Ohren blasen :great: Und wenn die Veranstaltung kleiner ist benutze ich halt "nur" die Simulation ohne schwer tragen zu müssen.

    Danke und viele Grüße,
    Stefan.
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 08.05.07   #2
    weißt du, was ein leslie kann?
    fast/slow/stop...
    Weißt du dann auch, was ine Leslie-simulation können sollte???
    Erraten? Fast/slow/stop...

    auf stop drücken und es dreht sich nix mehr...
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.05.07   #3
    Das ist nur die Hälfte. Viele Leslie-Simulatoren bilden auch den Frequenzgang eines Leslie nach. Dann ist eben die Frage, ob einmal simulierter Leslie-Frequenzgang und einmal echter so gut zusammenklingen. Ich weiß es nicht - vielleicht kannst du mal was zum Ausprobieren leihen.
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 08.05.07   #4
    Das ist soweit richtig - die Frage ist nur, wie andi schon schrieb, ob das dann toll klingt. Denn zu dem simulierten Frequenzgang kommt ja noch dazu, dass in der Regel bei "stop" das Horn irgendwie stehen bleibt, also der Sound dann jedesmal anders ist (soweit ich weiß, kann man nur bei den wenigsten Leslie-Sims eine definierte "Stop"-Position vorgeben, darunter der OASYS und RT20(?) :confused: ).

    Und bei den meisten Sims, die ich kenne, klingt ein stehendes Horn auch nicht nur nach "simuliertem Frequenzgang", sondern immer auch irgendwie "kammfilterig" (was dem Original ja nahe kommt...). Die Frage ist also durchaus berechtigt!

    PS: Ich weiß es auch nicht. Zumindest beim G4 lässt sich der Drive nur einschalten, wenn der Leslie-Effekt an ist. Bypass des Effekts nimmt auch den Drive raus - und wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war das beim Rotosphere auch nicht anders.
     
  5. waynes

    waynes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    111
    Erstellt: 08.05.07   #5
    Hallo,

    habe zeitweise mein Digitech RPM-1 nur als Röhrenvorstufe genutzt (als Sim dann das RT-20), hat prima funktioniert, hatte nie das Gefühl, dass bei der Stop Einstellung der Grundsound (außer natürlich durch die Übersteuerung bzw Sättigung der Röhre) verändert wurde. Von "kammfilterig" kann ich in diesem Zusammenhang nicht sprechen. Kann diese Kombi echt empfehlen, wird m.M. nach nur getoppt von Reussenzehn O&G + RT-20. verwende ich aktuell :-))) :rock:
    Wie die Kombi Digitech + echtes Leslie funktioniert kann ich leider nicht sagen, da hat andi85 bereits einen richtigen und guten Beitrag geschrieben.

    Viele Grüße
     
  6. Wilhelm

    Wilhelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    420
    Erstellt: 14.05.07   #6
    Naja da brauchst du beim H&K Rotosphere aber Stehvermögen. Sobald du den Fuß vom Taster nimmst läuft der wieder los. :twisted:
     
  7. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 14.05.07   #7

    Im Originalzustand schon, ich habe bei mir den Schalter getauscht, dann bleibt's auch stehen.
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 14.05.07   #8
    Die MKII Version, bleibt auch stehen.

    @bobbes. was has du da für einen Schalter reingebaut? Ich würde das auch gerne machen ;) Kannst du mir da mal n Tipp geben oder sagen, wie du das gemacht hast?

    Gruß
    Thorsten
     
  9. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 16.05.07   #9
    Hallo toeti,
    ich bin kein Techniker und weis auch nicht genau wie die Schalter heißen, aber es ist im Prinzip der gleiche Schalter, mit dem man auch die Rotorgeschwindigkeit schaltet (das was eingebaut ist, ist wohl ein Taster?), also nix bewegendes. Ich habe den "Taster" einfach ausgetauscht (nix dazugebaut). Der Einbau ist ein wenig gefummel, weil alles sehr dicht auf einander hängt, aber wenn ich das geschafft habe, schaffen das andere auch.
    Gruß
    Bobbes
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 17.05.07   #10
    Ok,
    dann fahre ich am Freitag direkt mal in den Fachhandel und besorge mir son Dingen ;) Die Idee ist echt gut. Da hätte ich mal selber drauf kommen können!
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 17.05.07   #11
    Falls dir nicht auf Anhieb der richtige Typ angeboten wird: AFAIR sind das die gleichen Taster/Schalter, die auch Marshall verbaut - unter dem Stichwort sind die u.U. leichter zu finden ;)
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 17.05.07   #12
    Ah,
    das ist ne gute Idee. Danke Jens!!!

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping