Röhrentopteil bis 800€

von Doctor Madness, 10.04.05.

  1. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 10.04.05   #1
    Hallo.

    Ich hab jetzt vor mir ein vernünfites Top zuzulegen.
    Box hab ich..
    Also ich hab mal geschaut und bin noch nicht so recht
    fündig geworden. Ein Bekannter hat irgendwie den
    "Peavey XXL" ampfohlen, bin mir aber nich sicher ob über-
    haupt ein Vollrohrenamp ist.
    Also klanglich sollte es von Rock bis Metal gehen.
    Also, wer nen guten Rat hat, her damit.

    m.f.G.
     
  2. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 10.04.05   #2
    Wenn du auch was gebrauchtes in Betracht ziehst, was ich dir bei dem Betrag dringend empfehle, solltest du dir Röhrentopteile wie:

    Laney VH100R
    Peavey 5150
    Marshall TSL 60/100
    Marshall DSL 50/100
    Mesa/Boogie Dual Caliber
    ENGL Richie Blackmore
    ENGL Savage 60
    ENGL Fireball
    ENGL Screamer (liegt auch neu im Rahmen)
    .
    .
    .
    angucken!!
     
  3. Doctor Madness

    Doctor Madness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 10.04.05   #3
    Nein, 100€ zuviel. 800€ war leider
    schon oberste Grenze.
    Die Marshall Amps gehen bei eBay oä. auch
    nach 4 Tagen oder so über dein Budget.. :mad:

    Und der Peavey XXL fällt also weg? Den halte
    ich preislich für okay.
     
  4. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 10.04.05   #4
    Hi,

    spielt das so eine große Rolle? Wenn ein Amp sich für DICH gut anhört würde ich ihn nehmen. Ob da Röhren drin sind oder nicht empfinde ich nicht als Kaufkriterium. Mit meinen beiden Rath Amps (beide Transistor) bin zufriedener als mancher mit seinem ach so hoch gelobten Vollröhrenamp.
    Nix gegen Vollröhre, aber ich finde es immer befremdlich, wenn Leute im Laden stehen und sich nach dem antesten erkundigen, ob "der Amp jetzt auch Vollröhre ist" und ihn nur dann anscheinend haben wollen...

    Du solltest dich meiner Meinung nach nicht von vorne herein so einschränken. Teste ruhig mal die Liste von De$tructeur durch. Das sind alles gute Amps. Evtl noch ein gebrauchter Peavy XXX.
    Und wenn dir ein Transistor oder Modelling Amp (schon mal nen Zentera gespielt?) besser gefällt, dann nimm ihn.

    Viel Spaß beim Testen!

    Gruß Chris
     
  5. Doctor Madness

    Doctor Madness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 10.04.05   #5
    Hab vor ner ganzen Weile schonmal an das Ding hier gedacht:
    https://www.thomann.de/behringer_lx1200h_vampire_prodinfo.html
    Hab's dann doch wieder verwurfen. Kann den einer empfehlen?
    Der ist ja wirklich spott-billig.
    Das Ding ist nur, mein Musiklehrer hat von den Modelingdingern
    abgeraten und gesagt, dass ich lieber sparen/zusammenkratzen
    soll und mir dann nen fetten Amp für die nächsten 20 Jahre hohlen
    soll!
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 10.04.05   #6
    Da würd ich deinem Lehrer aber recht geben :cool:
     
  7. Doctor Madness

    Doctor Madness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 10.04.05   #7
    Eben desswegen bin ich so nachdenklich. Hatte mir den Behrlinger
    schon geistig ins Zimmer gestellt. Dachte mit aber, frag' doch ruhig'
    nochmal nen Profi!
     
  8. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 10.04.05   #8
    Naja, da hat dein Gitarrenlehrer schon irgendwie Recht, nur kann ein Modelling/Transitor Amp auch ein Amp für die nächsten 20 Jahre sein...

    Mit dem Behringer bist du jetzt aber in einer GANZ anderen Preisklasse. Ich kenne ihn nicht, aber erfahrungsgemäß spart Behringer zwar nicht unbedingt am Klang aber an der Verarbeitung. Also das ist mit Sicherheit kein Amp für die nächsten 20 Jahre!

    Was gefällt dir denn an den anderen Vorschlägen nicht? Die Marshalls und Engl sollte es gebraucht durchaus für 800 Euro geben. Ich glaube heute ging ein Marhall DSL 50 Vorführgerät für ca 750 Euro bei ebay weg.
    Ansonsten evtl noch HK Tube 50. Aber für Metal ist der evtl etwas zu "zart".

    Gruß Chris
     
  9. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
  10. Doctor Madness

    Doctor Madness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 10.04.05   #10
    Hab mal den Beitrag von RfC ernst genommen und mich
    weiter umgeschaut. Was haltet Ihr denn vom dem Stück:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?manufacturers_id=&products_id=4473

    oder sogar noch ne Kante billiger:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?manufacturers_id=&products_id=4493

    Und wenn Ihr sagt, dass Behringer schon an der Verarbeitung spart,
    werd' ich davon lieber absehen. Meine Box ist da ja okay, aber Top
    ist denke ich doch noch was anderes!
     
  11. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 10.04.05   #11
    vergiss das MG Top, das AVT top weis ich nicht
     
  12. Doctor Madness

    Doctor Madness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 10.04.05   #12
    Was ist denn mit dem MG?
     
  13. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 10.04.05   #13
    den avt hab ich noch nich angespielt, aber den 2. (mg100) hab ich als combo und is ein reiner übungsamp. bei der bandprobe hat seeeehr zu knabbern, d.h. sobald etwas mehr palm-gemutet wird kommt er im bandgefüge nicht mehr durch!!! mit dem wirste auf dauer nicht glücklich...
     
  14. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 10.04.05   #14
    und der Sound ist imho auch nicht so besonders
     
  15. Doctor Madness

    Doctor Madness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 10.04.05   #15
    @ A.P.: Na dann danke schonmal für diesen Tipp!
     
  16. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 10.04.05   #16
    Viele hier werden dir jetzt sagen, dass du mit dem MG sicher nicht sehr glücklich wirst - noch nicht einmal für die nächsten 2 Jahre. Also was sicher nicht verkehrt wäre die Amps, die in die nähere Auswahl fallen mal anzutesten. Ganz besonders wenn du soviel Geld ausgeben willst, solltest du dir deiner Sache sicher sein. In diesem Forum spricht ja die eigene Meinung eines Jeden eine deutliche Sprache in seinen Beiträgen. Was dir gefällt kann dir hier keiner sagen. Nehm dir einfach die ganzen genannten Amps und probier sie mal aus. Dann liegst du am Ende sicher richtig.

    Den anderen Marshall hat ein Freund von mir. Der spielt eher Blues, Punk, Jazz bis Funk. Der hat schon sehr viel Spass mit dem Amp und der Sound ist auch recht geil. Ob es das richtige für dich ist, solltest du jedoch wie gesagt selber rausfinden.
     
  17. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 10.04.05   #17
    Hm, das MG Top ist nix. Das AVT-Top ist ganz ok. Aber für den Preis würde ich mir (wenn du auf Marshall Sound stehst) nen gebrauchten Jcm 2000 DSL nehmen. Der klingt schon noch besser.
    Ich hab das XXL Top von Peavy mal angespielt und fand es wirklich gut.

    Aber das kannst du nur wissen, wenn du die Amps selbst antestet. Alles andere bringt nix. Wir können dir nur Vorschläge geben, was du dir anschauen kannst, und was es noch gibt, was dein Musikgeschäft nicht da hat. Nimm deine Klampfe und viel Zeit mit.

    Hast du schon einen bestimmten Sound im Kopf? Eher Marshall, Mesa? Oder was ganz anderes?
     
  18. Rocktron

    Rocktron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Lüdenscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #18
    Jo also wenn ich mich da auch mal einmischen darf?! Also besitze einen Behringer zwar keinen wirklichen Modeling Amp aber is ja egal also von der Verarbeitung sind von meiner seite noch keine einwände muss ich sagen aber klar es war früher schon so und wird auch immer so sein für billig kriegt man nur billig jedenfalls was neues betrifft is jetzt meine Meinung aber in einem Punkt kannste Behringer echt vergessen Anleitung!
    Und das stört mich so an Modeling Amps. Sage das jetzt schonmal will dir nicht davon abraten ist halt meine Meinung! Also Hab mir den Behringer zugelegt war auch super happy und nach ner Weile war ich gefrustet an dem Teil sind so viele Knöpfe und Regler das man schon fast nen Führerschein dafür braucht. Hab meinen Sound an dem Teil nicht wirklich gefunden egal was ich gemacht hab war mir einfach alles zu viel. Genauso gings mir mit dem GuitarPort von Line 6 ich meine is ja alles super was man da einstellen kann aber wenn du nur mal eben amp anmachen und abrocken willst musste erstmal gucken : Ja so hatte ich das letztes mal eingestellt jetzt stell ich erstmal den hier wieder auf so... und den ja der war glaub ich so.. und so weiter und hat man den sound dann wieder? Nö war meine Erfahrung. Außerdem steht doch ein Gitarrist für seinen Sound oder? K jetzt sagen wahrscheinlich welche : Dann meinste der Zentera ist jetzt auch scheisse oder was? Nein das meine ich nicht das ist einfach wieder ein ganz anderer Kaliber. Du musst halt einfach antesten manchen richtung heavy metal gefallen marshall anderen Soldano und wieder andere mögen Hughes&Kettner mal so aufgezählt würd ich sagen marshall is vollröhre und soldano auch aber soldano spielt wieder in ner anderen klasse und die warp7 serie von h&k is ja transistor oder Rocktron is auch Transistor und ich stehe voll zu meinem Rocktron! Kannst ja gucken was ich für Equipment hab.
    Und für den Preis kann auch ich dir nur raten dich aufm gebrauchtmarkt umzusehen.
    Ebay oder Musicstore kleinanzeigen oder Gitarre und Bass such einfach mal unter Google: gebrauchte gitarrenverstärker oder sowas.
     
  19. Doctor Madness

    Doctor Madness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 10.04.05   #19
    Firmenspezifisch habe ich keine Vorstellung. Hard Rock (70s-Heute) und Metal (kein echt Heavy)..
    Marshall ist bekannte Quali und Mesa einfach weit zu teuer, genau wie ENGL, denke ich...
    Welcher Großhängler ist denn Nähr PLZ 14.../Berlin? Würde nächstes Wochenende Ausflug
    machen und probespielen und dann kaufen!
     
  20. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 10.04.05   #20
    nen gebrauchten marshall oder engl kriegst du auf jeden fall für das geld. nur dann hast du ein problem mit antesten wenn der verkäufer nich in deiner nähe wohnt. ich kann mal wieder den fame nennen :rolleyes:.
    vielleicht noch nen tech21 trademark 300 oder nen randall nur sind die hier auch nich so weit verbreitet.

    gruss
    x-man
     
Die Seite wird geladen...

mapping