Roland D50

von MoKno1989, 22.04.08.

  1. MoKno1989

    MoKno1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Hallo,

    bin Anfänger in Sachen Musik produzieren.

    Ich hab seit kurzem einem Roland D50 geerbt, und wollte Fragen was man benötigt um das Gerät an den PC anzuschließen um bspw. mit Ableton Musik machen kann.

    Danke im Voraus
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 22.04.08   #2
    Also wenn du Ableton Live benutzen willst, solltest du vor allem eins einplanen: Geld ;)

    Wenn du die Möglichkeit hast, dir eine Schülerversion zuzulegen, dann solltest du mit rund 500€ für die grundlegende Hard- und Software auskommen, aber natürlich kommt das auch darauf an, was du im Detail machen willst und setzt voraus, dass dein Rechner jetzt schon ausreichend leistungsstark ist.

    Entspricht das in etwa deinen Budget-Vorstellungen?
     
  3. MoKno1989

    MoKno1989 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #3
    ableton 5 besitze ich schon, ich würde halt gerne mit dem Synth in Verbindung mit dem PC Musik machen, bzw Samples mit dem Synth aufnehmen und bei Ableton weiter zu bearbeiten
     
  4. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 23.04.08   #4
    Oder ich gebe dir n Roland D10/20 und du gibst mir deinen D50 :D

    Eigentlich musst du nur n passendes Anschlusskabel kaufen.... sollte in jedem Fachmarkt zu haben sein... könntest für den Anfang auch bei Media Markt oder Saturn reinschauen..
     
  5. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.004
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 23.04.08   #5
    Momang. Wir haben es hier mit einem Anfänger zu tun. Also hier mal zum Mitschreiben.

    Wenn du den D-50 als Tastatur nehmen willst, brauchst du auf jeden Fall ein MIDI-Interface am Rechner (kombiniertes Audio/MIDI-Interface geht auch und wird mutmaßlich sogar billiger) und ein MIDI-Kabel, mit dem du den MIDI Out des D-50 mit dem MIDI In des Interface verbindest.

    Wenn du willst, daß Live die Klangerzeugung des D-50 ansteuert, brauchst du eine Verbindung vom MIDI Out des Interface zum MIDI In des D-50. Damit Live den D-50 auch aufzeichnen kann, fehlt dann nur noch eine Audioverbindung vom D-50 zum Audio-Interface.

    Das heißt, du brauchst:
    - 1 Audio/MIDI-Interface (USB, FireWire, PCI, was auch immer du bevorzugst, Hauptsache MIDI In/Out und Audio-Eingänge)
    - 2 MIDI-Kabel
    - 2 Audio-Kabel (mono) bzw. 1 doppeltes Audio-Kabel (stereo) mit an einem Ende 6,35-mm-Klinkensteckern und am anderen Ende passend zum Interface


    Martman
     
  6. MoKno1989

    MoKno1989 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #6
    Erstmal vielen Dank für die Info

    Ich besitze schon ein MIDI to USB Kabel von Logilink, kann ich das dafür teils auch benutzen? auf der einen Seite ist halt nen MIDI in und out Ausgang auf der anderen Seite nen USB
     
  7. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 23.04.08   #7
    Ja, das kannst du benutzen, aber eine gute Soundkarte / Audio-Interface wirst du trotzdem brauchen, jedenfalls wenns einigermaßen vernünftig werden soll ;)
     
  8. MoKno1989

    MoKno1989 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #8
  9. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 23.04.08   #9
    Naja, ob man da jetzt unbedingt nen Behringer nehmen muss, kann man wohl drüber diskutieren ;)
    Wenn du nen Desktop-Rechner und noch nen freien Kartenslot hast, könntest du auch eine interne Soundkarte kaufen, dann bist du beim gleichen Preis, aber mit Sicherheit besserer Qualität. Leider habe ich gerade die Bezeichnung von dem Modell vergessen, was hier gerne dafür empfohlen wird... :o
     
  10. MoKno1989

    MoKno1989 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #10
    hab zwar noch nen desktop pc aber steige bald um auf nen Laptop deswegen sollte es schon ne externe lösung sein
     
  11. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 23.04.08   #11
    Dann solltest du meiner Meinung nach lieber etwas mehr ausgeben, nämlich so ca. 150€.
    Dafür kriegst du dann z.b. ein Tascam US122-L (benutze ich selbst und bin absolut zufrieden) oder ein Alesis IO|2 (soll auch sehr gut sein) und was weiß ich was noch alles ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping