Roland Hd1

von CurrentValue, 18.04.08.

  1. CurrentValue

    CurrentValue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Tabaluga-Land
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 18.04.08   #1
    Hey Leute! Bin net sicher, ob es zu diesem Teil schon eine Thread gibt, aber wenn, dann wird dieser hier vom Admin sowieso gelöscht. :D

    Ich möche mir demnächst gern ein E-Drum kaufen, und da mein Geldbeutel zur Zeit leider sehr limitiert ist, tendiere ich eben zum HD1 von Roland. Da ich gerne mehr üben würde und ich am A-Set wegen den Nachbarn leider nicht ewig lang spielen kann, brauch ich das Set wirklich nur zum Koordination üben. Ich will unsere Nachbarn einfach nicht mit Übungen konfrontieren, sondern die Sachen lieber am E-Set üben und wenn ich neues gelerent hab, kann ich's ja quasi am A-Set "vortragen".

    Hat jemand Erfahrung mit diesem "Einsteiger"-Set. Wie gesagt, ich glaub zum reinen Koordi-Üben reicht's auch für jemanden der schon länger auf einem A-Set spielt.
    Könnte mir wohl genauso gut ein Practice-Pad-Set kaufen. Aber das ist mir dann für zu Hause doch zu langweilig. Bitte um Antwort!!!

    Gruß

    Current
     
  2. RudiP

    RudiP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 18.04.08   #2
    es gibt hier schon einige threads dazu, also mal suchen.
    prinzipiell:
    genau dafür ist es geeignet.
    nur über das feeling der beiden pedale sollte man sich im klaren sein.
    ansonsten auf jeden fall erstmal selber antesten und dann vielleicht nochmal fragen.
    ich finde es cool.
     
  3. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 19.04.08   #3
    Hi,
    als Ersatz für ein practice pad ist das sicher ok. Da ist insbesondere hervorzuheben, dass das Fußpedal praktisch keinen Trittschall erzeugt. Der Nachteil - die weniger authentische Spielweise - wird dadurch ganz gut kompensiert. Ansondten ist das Teil (als Einstiegs E-Drum) aus meiner Sicht nicht zu empfehlen, da es in seiner Bedienung extrem wenig zuläßt (man kann sich die Sounds nicht zusammenstellen, sondern kann nur die preset Kits nehmen/ alle pads, auch Snare, sind mono / sehr einfache Hihat / Rack schwingt beim Spielen leicht mit)
    CU, Stephan
     
Die Seite wird geladen...

mapping