ROOPE LATVALA's Jackson RR; ein Traum wird wahr!!

von Pardus, 15.12.04.

  1. Pardus

    Pardus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #1
    Hallo Leuts,
    Bestimmt kennt ihr Roope, und auch seine Custom Jackson RR, die Graue mit den Kreuz-Inlays und den weissen Pinstripes. Wisst ihr wo ihr dazu Bilder findet?? Könntet ihr welche posten?? Und gibt es Fotos des genauen Griffbretts, damit die Inlays klar ersichtlich sind... Und wenn möglich auch von hinten. Also Bilder von allen möglichen Blickwinkeln der GItarre hier posten bitte!!

    --Was würde so eine Custom bei Jackson USA kosten, unter 6000 Dollar????-- :confused:
     
  2. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.206
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 15.12.04   #2
    Wenn Du das Ding in USA bestellst, solltest Du mit 3000 Dollar hinkommen. Bestellst Du hier... ich mag gar nich daran denken... ca. das doppelte schätze ich :screwy:
     
  3. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #3
    Mhhh, hab mir schon sowas in der Richtung gedacht, hab nen verlässlichen Kollegen in der USA, vermutlich bestelle ich sie über ihn. Doch weisst du wo es noch Bilder hat?
    Achja, hab gesehen Alexi Laiho hat ne neue Sig. Serie draussen, by ESP, bin eigentlich gegen die ganze Signature Gemeinde, doch wenn ich auf ner Alexi Laiho RR spielen könnte für wenig Geld wäre das noch toll. Es gibt ja eine verdammt teuere Version und ne ganz billige Version soweit ich gehört hab...
     
  4. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.206
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 15.12.04   #4
    Bilder habe ich keine, aber wenn Du angibst, dass Du EXAKT die gleiche Gitarre willst, wie sie Roope hatte, dann reicht das. Dann bauen sie Dir exakt die gleiche.
     
  5. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #5
    Hehehe, ja klar, aber das Problem ist, ich will eben kein Single Coin am Neck, einen anderen Emg an der Bridge und will eben auch wissen, ob der Rücken auch einen Binding hat, und vieleicht ändere ich leicht noch etwas, vielicht etwas an der Farbe oder lasse zusätzlich noch eine Lackierung machen... mal gucken...
     
  6. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.206
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 15.12.04   #6
    achso, ich dachte Du wolltest exakt das gleiche Ding :)
    Die Kreuze... war das sowas wie hier angehängt, oder wie Tony Iommi sie an seiner Signature SG hat?
     

    Anhänge:

    • ici.jpg
      Dateigröße:
      18,9 KB
      Aufrufe:
      168
  7. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #7
    Nee, nicht wie du sie im Bild angehängt hast, weiss auch nicht ob es wie bei Tommi sind, denn wo wie es Roope hat, also mit sovielen Details hats glaub ich mal fast keiner.
     
  8. Fenri

    Fenri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 16.12.04   #8
    ..das is sie...schau dich mal bei www.scythes-of-bodom.com um, vielleicht findest noch mehr Bilder...

    [​IMG]

    Jackson RR Custom Pinstripe

    PICKUP : Jackson J-50-BC Humbucker in the bridge
    Jackson J-50-BC Single Coil in the neck

    BRIDGE : Original Floyd Rose

    BODY : Alder Body

    NECK : Neck Thru, Maple

    FINGERBOARD : Ebony

    INLAY : Iommi Crosses

    HARDWARE : Chrome

    CONTROLS : Single Volume
    Je-1000 Gainbooster

    PAINTJOB : Black with white pinstripe bevels

    BINDING : White on neck and headstock

    SCALLOPING : Frets 20-24

    Gruß
     
  9. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #9
    Uoo danke!! So was hab ich gesucht, ein starkes Ding man, da kriegt man richtig bock!!!!!! :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
    Danke, werde mich auch auf der Page umsehen
    :great:
     
  10. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 16.12.04   #10
    Und wieso kostet dieses stink normale Gitarre so viel Geld? Da ist ja nicht mal ein bissel Perlmut oder ein besonderes Finish dran. Für mich reinste Geldverschwendung!
     
  11. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.206
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 16.12.04   #11
    Aus was glaubst Du denn, sind die Inlays und das Jackson Logo? :D
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.12.04   #12
    Warscheinlich Perloid :D


    Das is fast das selbe Ding welches Laiho zwischen 2002 und 2003 gespielt hat (noch zu hören auf der HCD und zu sehen im needled 24/7 video), die war auch von Roope, sah allerdins so aus wie seine alte Gelbe (nur mit SC am neck halt und anderen inlays)

    Und ob es Geldverschwendung is sich was beim Jackson Customshop zu baun: JA!

    Ran is immernoch billiger und unbedingt schlechter ... steht dann halt kein Jackson aufm headstock, aber wen juckts? ^^
     
  13. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #13
    Klar, doch Jackson ist Jackson!
    Eine Jackson zu haben ist total was anderes als eine Ran zu haben. Klar, Ran günstiger, vielleicht gleichwertig, aber da muss man auch etwas Glück haben wie bei ESP... Nicht alle sind wirklich soo gut gebaut und verarbeitet, manche sehen aus wie Spielzeuge, oder der Lack, besonders bei aufwendigen Zeichnungen/Airbrush, sieht richtig kitchig aus und ob diese Gitarren auch wirklich ein lebenlang halten, naja...
    Hab schon mal 3 Stück gesehn, eine im Laden ausgestellt, sah toll aus, geiles Teil, doch die war im Endeffekt fast gleich teuer wie ne Jackson Custom, die andere die bloss einen schwarzen Lack hatte war auch gut, billig, hatte aber nicht wirklich den Custom Touch.. :screwy: :p ...und die andere, naja, da hat Ran VERSUCHT sein gewünschtes Muster hinzukriegen, hätte garantiert jeder Airbruch Fritze besser gemacht, das sah echt zum :eek: *kotz* aus und die Skull Inlays waren fast nicht zu erkennen, da sind sogar die von ESP(Zb. bei KHs...) deutlich besser zu sehen und vor allem besser verarbeitet bzw. detailiert.
    Fazit: Get The Best Jackson, Fuck The Rest!!
     
  14. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 16.12.04   #14

    Oh sorry ich hab geschielt :D

    Gut dann haben wir 250€ für die Inlays. Und was kostet sonst so viel an dem Ding? Ein Titan Tremolo? Diamantbeschichtete Potis? Ein von Britney Spears hektal eingeführter Jammerhaken?
     
  15. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.206
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 16.12.04   #15
    Mensch Primex, das meinste doch wohl net ernst! :D

    Rechne mal 1200 für's Material und dann überleg mal, wie lange man braucht um die Holzeile in Handarbeit zu fertigen und das ganze in Handarbeit zusammenzubauen. Selbst bei niedrigen Stundensätzen kommen da schöne Summen zusammen.
    Bei Jackson werden Custom Shop Modelle mit der höchstmöglichen Präzision gefertigt und das Holz dafür wird sehr sorgfältig ausgesucht. Das kostet halt viel Geld und Zeit (das dauert schonmal ein Jahr oder länger), aber dafür hast Du ne hammermäßig verarbeitete Klampfe aus dem bestmöglichsten Holz. :)

    Die USA Serienmodelle sind schon hammermäßig verarbeitet, aber die Custom Shop Modelle setzten immer noch einen drauf!

    Demnächst ist ja wieder Musikmesse. Geh' hin und schau Dir die ausgestellten Custom Shop Modelle genau an und Dir wird klar wieso die so teuer sind. Vor allem: Achte auf die Verarbeitung und vergleiche sie mit der Konkurrenz. Da hält fast niemand mit.

    Also ich kann Pardus voll und ganz verstehen :)
     
  16. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 17.12.04   #16
    Hmhm,

    Gut, ich schaue mir die Gitarre an und sage direkt: Hertellungskosten ca. 700€, Verkaufspreis: 5000€

    Naja und den Rest könnt ihr euch ja denken, was ich dazu noch schreiben würde :)

    Ich denke der Endpreis solcher Gitarren ist nicht gerechtfertigt. Gitarren einer ähnlichen Prezision kann man sich in Russland/Polen bauen lassen für ein fünftel des Preises und selbst die verdienen daran! Nur weil Jackson oder ESP drauf steht würde ich mir so ein Teil nicht holen!
     
  17. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.206
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 17.12.04   #17
    Dich zwingt ja auch niemand... aber Du kannst das Firmenlogo ja auch weglassen, wenn Dir das lieber ist :D
     
  18. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.04   #18
    Naja, du hasts wohl noch immer nicht begriffen... :D ..wie lange spielst du denn GItarre wenn man fragen darf? :rolleyes:
    Es gibt so gut wie keine Konukrrenz für Jackson, kaufe dir ruhig soviele Ran oder Katana guitars oder was auch immer, Jackson ist Jackson , daran kann man nichts ändern. Glaube mir, wären diese Ran guitars wirklich saugut wiene Jackson(was sie leider nicht sind,weil: siehe meine vorherige laaaaaaaange Antwort an), würden sich die Preise in etwa decken! Ich kenne noch einen anderen Deutschen Customer der eigentlich Handwerker ist und aus Hobby Gitarren baut, und er sagt selbst, wenn er Holz bestellt ist das verdammt teuer, sieht ja man auch an Möbeln und so...
     
  19. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.206
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 17.12.04   #19
    Hehe, das muss ich hier mal erzählten:

    Ich habe vor nem Jahr, oder so, mal mit einem Typen von Shamray gechattet. Und als ich ihn gefragt habe, wie in Russland so die Versorgung mit guten Tonhölzern aussieht, da meinte er, dass es eigentlich ok wäre, aber manchmal eben doch Lieferschwierigkeiten gäbe. Dann würden die sich aber anders behelfen. Z.B. würde man dann den Lieferanten mit Wodka bestechen, oder alte Mahagonimöbel suchen (das Holz hat ja schließlich Jahrzehnte gelagert). Und einmal sogar, hat irgendjemand ein altes Schiff an einem See gefunden, das wohl niemandem gehörte. Davon hätten sie sich die besten Stücke abgeschnitten und so an die 50 Gitarrenhälse daraus gebaut :D :great:

    Also wenn's im Osten immer so zugeht, will ich gar nicht wissen, wie die an die anderen Komponenten kommen, aber ob die beim Zusammenbau nüchtern sind :)
     
  20. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 17.12.04   #20
    Ich spiele lange genug Gitarre um zu wissen, dass solche Trademark zu viel Geld den Musikern abknöpfen, gerade im Custom bereich.

    Und ganz ehrlich: Jackson mag zwar eine gute mArke sein, aber ich finde es gibt bessere. Das Jackson fast konkurenzlos ist ist völliger Schwachsinn. Mag sein, dass Ran, gerade was die Hölzer angeht, nicht an Jackson rankommt. Aber jeder, der halbwegs realistisch bleibt wird begreifen, dass 1. eine Gitarre nicht viel Holz an sich hat (im Vergl. zu Möbeln) 2. die Einkaufspreise weeeeit unter dem Verkauswert liegen und 3. so eine Gitarre u.A. auch bei Jackson eine Massenware ist, spreich sie haben viel Ahnung, produzieren schnell etc. So werden die für ein Custommodel auch nicht lange brauchen, womit die Produktion auch nicht die Welt kosten wird!
     
Die Seite wird geladen...

mapping