Saalbeschallung - 400 Personen

von Korg, 07.02.07.

  1. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.02.07   #1
    Moin,
    für eine meiner Karnevalsband's, bin ich auf der Suche nach einer passenden PA-Anlage für Saalbeschallung, bis 400 Personen.
    Zu verstärken gibt es 8 Mikrofone, sowie 1 CD-Signal.
    Der Haken an der Sache ist, dass das komplette Frontholz samt Amping (am liebsten aber aktiv) in wenigen Sekunden aufgebaut und verkabelt sein muss (wer im rheinischen Karneval tätig ist, kennt die Situation :rolleyes: ).
    Ausserdem sollte das ganze handlich und klein sein.
    Als maximales Budget stehen 3000€ zur Verfügung.
    Zuerst dachte ich an die EV Eliminator - System, aber:
    - zu schwer
    - zu klobig
    - zu unhandlich

    Daher fällt das System leider aus.
    Unter anderem ist mir die HK Elias ins Auge gefallen,
    jedoch wird es da wohl beim Preis scheitern.
    Denn 3000€ ist das maximale Buged, eigentlich 2500€, aber bis 3000€ werd ich wohl noch hochkommen ;) .

    Hat wer weitere Vorschläge welches Setup das passende sein könnte?
    Wie gesagt, preislich sollte das ganze die 3000€-Grenze nicht überschreiten, jedoch würde ein wenig mehr, falls nötig, auch noch reinpassen :D

    Viele Grüße
    Alex
     
  2. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 07.02.07   #2
    was wird außer dem cd signal noch verstärkt, bzw. sind bei den mikrofonen irgendwelche tiefenlastigen Instrumente dabei?
    wenn nich könnte man ja auch nur einen (starken) sub nehmen, z.B. Mackie SWA-1801z.
    Bleiben noch kanpp 2000€ übrig.
    Ich denke damit könntest du z.B. auf jede Seite 2 RCF Art 310 stellen, oder auf jede seite eine Electro Voice SXa-360. (sind beim Musicstore mit je 129 bd angegeben)
     
  3. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.02.07   #3
    Reiner Gesang, nichts tiefenlastiges wie Bassdrum o.ä.

    Derzeit fahren wir auch nur über einen (zwar starken, aber grausam klingendem) Sub

    .

    Gewichtsmäßig, sowie klanglich würden mir die EV's schon zusagen, nur stellt sich mir die Frage ob 400 Leute damit wirklich "beschallt" werden.
     
  4. Newbie-BaWü

    Newbie-BaWü Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    11.02.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #4
    Hi,
    wie wäre es denn beispielsweise mit dem DB TECHNOLOGIES OPERA COMPACT 1200 bestehend aus 2x DB Technologies Sub und 2x db Technologies Opera 210 LIVE Bi-Amp Aktivboxen incl Zubehör.
    Das ganze dann noch mit zwei DB TECHNOLOGIES OPERA 210 LIVE erweitert sollte doch was kompaktes, transportables für Euch sein. Und das wichtigste für euch, es liegt preislich bei 2147 €. Und meiner Meinung nach sollte das doch für 400PAX genügen?

    Und mit dem restlichen Geld bezahlt ihr nen Rowdie zum schleppen ;-)

    Was ich bei unseren Faschingsveranstaltungen immer mache, ich habe die Möglichkeit Hallenmittig noch zwei Lautsprecher aufzuhängen um den Ton weiter zu übertragen. Hat sich in sofern bewährt, dass die ganze Halle was davon hat und es ist nicht vorne sau laut, nur das man ganz hinten noch ein bisschen was hört. Bei Eurem verbleibenden Budget könntet ihr quasie dann sogar nochmal zwei Opera für die Hallenmitte holen. Und 6 Lautsprecher plus 2x Sub sollte dann nun wirklich für 400 reichen *gg*

    Greatz
     
  5. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.02.07   #5
    Hi Newbie-BAWÜ,
    die DB-Anlage erscheint mir ein wenig "klein geraten"
    12" Sub ist einfach zu wenig.
    Auch wenn wir keine bassintensiven Instrumente haben muss es aber vernünftigen "knallen" wenn die CD läuft, auf der u.a. auch Bass und Bassdrum drauf sind.
    15"er sollens da schon sein.
    Ausserdem erscheint mir der Preis von 1500€ als sehr günstig, und ich erwarte nicht zuviel von der Anlage.
    Und für 6 Lautsprecher+2 Subs aufzubauen und zu verkabeln wäre eh keine Zeit.
    Aufbau & Verkabelung mit 8 Leuten in 1 bis maximal 2 Minuten.

    Wie gesagt, großartig Zeit zum Aufbauen oder sogar zum fliegen der PA ist keinesfalls vorhanden.
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.02.07   #6
    Mit der EV wird's knapp werden, deshalb mal die neue aktive QSC ansehen:

    QSC - HPR Series - HPR152F

    UVP ist 1580 EUR, im Laden sollten sie günstiger sein.

    Frage: Wenn du nichts tieffrequentes, bzw. nur Vocals zu verstärken hast,
    warum willst du dann Subs mitschleifen ?
    EDIT: Ok, die Frage hat sich erledigt
     
  7. Newbie-BaWü

    Newbie-BaWü Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    11.02.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #7
    ja wenns denn doch knallen muss, dann 15er Subs, das is klar :-)

    Aber gegen vier Topteile is doch nix einzuwenden? Die Verkabelung derer dauer vielleicht 10Sek. länger. da 1 Kabel je Seite mehr. Aber dafür is das ganze dann noch ein Stückchen kompakter zu transportiern

    Das mit der Hallenmitte war ja nur ein Vorschlag. Habt ihr nicht die möglichkeit Lautsprecher in der Mitte vorab mal zu installiern? Nachmittags vielleicht schon bei leerer Halle?

    Also ich verwende momentan bei unsren Faschingsveranstaltungen img-StageLine Equipment und es hat sich schon sehr bewährt. Hab vorne ein 15/2" System mit 600Wmax und Hallenmittig noch zwei kleinere. Und ich muss sagen für 300PAX reicht das absolut bei uns. Und die sitzen auch nicht nur brav rum *lol* Und immerhin mach ich diese Beschallung zusammen mit meinem Vater Hobbymaßig auch schon seit Jahren.

    Hab mir jetzt, da auch ich das Klangvolumen untenrum mangels Sub zu mager fand das HK Linear Pro gebraucht gekauft. (War ein sehr günstiger Zufallskauf). Werde die jetzt ab Freitag mal austesten.

    Greatz
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.02.07   #8
    Ich vermute mal sehr stark, das die Jungs nicht nur einen Gig pro Abend haben ;)

    @ Korg: Evt. auch mal die QSC in der 15/3 Version ansehen.
     
  9. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.02.07   #9
    Schaut von den Daten her ganz interessant aus.
    Werd ich mir anschaun :great:
    Was für (einen) Sub('s) würdest du zu den Boxen empfehlen?

    Derzeit fahren wir mit einem Aktiven System von 4-Acoustic, welches sich die Gruppe
    letzte Saission selbst zugelegt hat.
    18" Sub mit richtig viel Wums, aber nem' Grottenschlechten Klang.


    2 Tops, 2 Ständer mehr die getragen und platziert werden wollen und 2 Kabel die angeschlossen werden müssen.

    In 10 Sekunden schaffe ich es nichtmal von der Bühne zur Hallenmitte,
    da -du kennst es sicher- die Sääle meißt rappelvoll sind und man selbst ohne "Gepäck" nur schwer durchkommt. :D
    So kann man für den Aufbau der 2 Tops nochmal gut 60 Sekunden dazurechnen.


    Leider nein, denn
    1. Sind wir nicht die einzigen, meist sind 6-10 Künstler pro Abend auf einer Sitzung, von
    denen 80% (wie wir) ihr komplett eigenes Equipment mitbringen.
    Lautsprecher die während dem Aufbau im Saal stehen, behindern nicht nur die
    anderen Gruppen, sondern sind auch recht hohen Gefahren aus gesetzt.
    Man ist schnell mal gegen ne' Box gestoßen wenn man seinen eigenen 50kg
    Subwoofer durch einen vollen Saal lauter angeheiteter Karnevalisten zerrt.

    2.
    So sieht es aus.
    Jetzt während der 5. Jahreszeit kommt es eigentlich wöchentlich vor das 3 oder mehr Veranstaltungen an einem Abend stattfinden.


    Werd ich machen, danke :great:
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 07.02.07   #10
    Das sind aber auch recht klobig und Sehr schwer!
     
  11. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.02.07   #11
    Holla, hab mir auch grad eben erst nochmal die Abmessung und Gewichtsangabe angesehn.
    Die Boxen wären auf jeden Fall eine klangliche Verbesserung, aber an dem Gewichtsproblem ändert das noch immer nichts. Im Gegenteil, 50kg pro Box auf 1m Höhe :eek:
    Da erübrigt sich ja fast das Stativ :D

    Um nochmal auf ein Aktivsystem zurückzukommen.
    Hat schon jemand Erfahrung mit der HK Elias?
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 07.02.07   #12
    Ich würde in dem Fall aber auch eine aktive 3Wege Box benutzen,anstatt zusätzlich Subs mit rumzuschleppen.
    Leider wiegen die fast alle mindestens 50 kg.
    Siehe Mackie
    Wenn man wirklich auf das letzte Quäntchen Bass verzichten kann ,dann die EV SXA 360
     
  13. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.02.07   #13
    Klanglich und von den Maßen/Gewicht her, würde ich auch die SXA 360er bevorzugen,

    Jedoch:

    :confused:
     
  14. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.02.07   #14
    Ich würde mich mit den EV jedenfalls nicht in eine Halle mit 400 mitgrölenden Leuten trauen,
    da laufen die Teile bestimmt am absoluten Limit.
    Aus den QSC kommt da deutlich mehr und es läßt sich auch hören.
    Zu dem Gewicht: Besonders leicht sind sie nicht, aber zumindest nicht so klobig wie die EV-Eli

    Von den neuen HK-Anlagen kenne ich bisher nur die Performer und die Impact.
    Wenn die Elias qualitativ in der gleichen Liga spielt ist es bestimmt eine Überlegung wert.

    Allerdings habe ich auch da meine Bedenken mit 400 PAX.
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 07.02.07   #15
    Wenn Onkel Jürgen das sagt dann wird da schon was drann sein.
    Das einfachste wäre doch ihr leiht euch die QSC mal für ein Wochenende bei Jürgen aus,dann seht/hört ihr doch ob es sich lohnt die Boxen anzuschaffen.
     
  16. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.02.07   #16
    Die Sorge hab ich nämlich auch :(
    Ich kann mir schon die Durchsage vorstellen: ,,Leeve Karnevalsjecke, mir bidde üch ned suu laut zo klüngele damet de lück in dr' letzte reih och jet hüre künne" :p :screwy:
    Daher hab ich die Eli auch direkt im 1. Post ausgeschlossen ;)
    Vom Sound her gefällt sie mir eigentlich recht gut, allerdings hab ich diese noch nicht im Livebetrieb gehört.
    Aber ich denke sie wäre doch durchsetzungsfähiger als die SXA 360 :confused:

    Edit wegen Rockopa's Post:
    Hast du denn die QSC's, Jürgen?
     
  17. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.02.07   #17
    Du kannst die QSC ja auf dem PA-Treffen antesten, ich nehme mal nicht an,
    das du die neue Anlage noch für diese Session anschaffen willst.

    BTW: Wie macht sich denn eure jetzige Anlage lautstärkemäßig bei 400 Leuten ?
     
  18. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 07.02.07   #18
    Nein, erst für die nächste Session, u.U. Ende August, da wir auch im September 2 VA's haben.

    Um einiges zu leise. Ich hab bei einer gestrigen VA in einer Schulsporthalle (schätzungsweise 300-350 Personen) die Topteile sowie den Masterregler am Subwoofer (Aktivsystem, Amp's für die Top's im Subwoofer) komplett aufdrehen müssen (Subwoofer natürlich nicht ;) ), und war auch am Pult schon an die Grenzen gestoßen.
    Die Lautstärke am FOH (ca. 15m vor der Bühne) war in Ordnung.
    An der anderen Seite der Halle (27m) bis wohin auch noch bestuhlt war, kam fast nichts mehr an.
     
  19. tidow

    tidow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Hannstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 08.02.07   #19
    Also, Aktive Boxen reinschleppen, auf die Ständer wuchten, Kabelschmeisen und dann noch die Stimmung anheizen? Da bist Du ja schon völlig durchgeschitz.Gute aktive Boxen wiegen alle so über 40 Kg. Das ist nicht machbahr. Der Praktiker empfielt. Pouermixer Z.B.
    Dynacord 10002 oder Yamaha 5016 C.2 Boxen besser 4 D12-3 von Dynacord.2 Auf die Ständer 2 unten auf den Bühnenrand. Fertig Aufbauzeit mit 4 Mann 30 Sek. Für CD und Micros reicht das immer. Die D12/3 oder CP12/3 haben eine gute Texstverstänlichkeit.
    Es gibt auch noch die D15-3. da sind die Bässe etwas voller. Sind aber auch schwer.
    Bei 4 Boxen wird das wohl zu teuer?Anhören
    CP12/3 659
    Powermate 1800
    zsammen 3000 € und ein paar Zerquetschte
    Mit yamaha wird es etwas günstiger.
    Ausprobieren ist das a und o.
     
  20. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 08.02.07   #20
    nochmal zu den qsc boxen: die soundcheck hat die live getestet mit 350 mann metal....kein problem.
    Denke, dass dann die 400 Leute locker zu beschallen sein sollten.
    Außerdem sind die ja auch alle schön sehr dicht gepackt, dass du keine ewig großen sääle beschallen musst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping