Saiten färben schwarz ab...

von Matti91, 01.01.08.

  1. Matti91

    Matti91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.07
    Zuletzt hier:
    9.07.15
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.08   #1
    Hallo!

    Bei meiner E-Gitarre färben die saiten ab. Meine Fingerkuppen warn jetzt nach ner weile spielen schwarz. Was ist das?? ist das normal???

    Gruß

    Matti
     
  2. Arachnophobia

    Arachnophobia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    1.744
    Erstellt: 01.01.08   #2
    Bei meiner Klassikgitarre hatte ich nach zu exzessivem Spielen auch oft schwarze Finger. Bei der E-Gitarre, glaube ich, bisher noch nicht (oder ich kann mich nicht erinnern). Scheint wohl von der Saitenart abzuhängen. Es ist jedenfalls nicht Gefährliches, sondern AFAIK normale Verschleißerscheinungen, Abrieb von den Saiten und was sich sonst an Dreck ansammeln kann, z.B. Schweiß und wasweißich...
    Gegen Dreck hilft bekanntlich saubermachen, z.B. mit einem Tuch. Falls die Saiten schon arg abgespielt sind, zieh neue auf.
     
  3. marcrizzo

    marcrizzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 01.01.08   #3
    das ist nickel das abgeht

    mfg
     
  4. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 02.01.08   #4
    Wenn du spielst kommt es zu Ablagerungen auf den Saiten von Schweis. Quasi etwas Rost artiges. Das hängt dann halt irgendwann wieder an deinen Fingern. Ganz normal, aber wenn du die Saiten nach dem Spielen mit nem trockenen Tuch abwischst, kannst du das eindämmen.
     
  5. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 02.01.08   #5
    Es gibt noch 'ne andere Möglichkeit, falls es sich um eine ganz neue Gitarre handelt.

    Als ich im Sommer meine Eclipse gekauft habe, hatte ich schon nach 30 Minuten Spielzeit schwarze Finger. Hab dann sofort 'nen neuen Saitensatz aufgezogen. Allerdings änderte sich an der Situation nichts, und ich hatte schon wieder schwatte Flossen. Also hab ich die Saiten wieder runter, und das Griffbrett mal ordentlich gereinigt und wieder geölt. Und seitdem habe ich das nicht wieder gehabt.

    Fazit in meinem Fall. Irgendein Belag muss wohl bei meiner Gitte auf dem Griffbrett gewesen sein. Vielleicht vom Werk aus, oder von den Kunden im Shop, die die Gitarre mit ihren Fettpfoten angegrabbelt haben.
     
  6. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 02.01.08   #6
    Ich bin auch so ein mießer grabscher *g*

    Du kannst auch mit FAST FRET, indem du es nach und vor dem spielen auf die Saiten machst, das ganze erherblich eindämmen (das mit dem "rost")

    Ausserdem "flutschen" die Finger dann förmlich übers Griffbett und auch klanglich macht es was aus!
    So ne dose kostet zwischen 6-10€, weis nicht mehr genau.
    Hält auf jeden fall ewig :D
     
  7. Jalaroki

    Jalaroki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    18.03.11
    Beiträge:
    81
    Ort:
    bei Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 02.01.08   #7
    naja das hatte ich bei meiner ltd mh-250nt auch
    hab das dann ordentlich sauber gemacht und nun is nix mehr^^
     
  8. cyrex

    cyrex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 02.01.08   #8
    Ich kann mir beide Varianten gut vorstellen wobei ich eher auf Korrision der Saiten tippe.
     
  9. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 02.01.08   #9
    Ich bekomm auch gelegentlich schwarze Finger beim Spielen - im Normalfall bei neuen Saiten, erst recht, wenn ich das Griffbrett grad gesäubert hab. Korrosion oder Dreck ist das imo nicht, eher Abrieb des Nickels.

    Bei neuen Gitarren : Rosewood-Griffbretter werden oft gefärbt, besonders bei preiswerten Gitarren - wenn man die überschüssige Farbe einmal entfernt hat, sollten sich die Finger nicht mehr verfärben.

    Letzlich wurscht - schad nicht, weder der Gitarre noch dem Gitarristen (sofern der keine Nickel-Allergie hat). Wäscht man sich halt einmal mehr die Flossen.......
     
  10. bluesriot

    bluesriot Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Utopia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    Erstellt: 23.01.08   #10
    ich krieg auch schwarze finger wenn ich eine weile spiele und bei mir liegt es auch daran, dass sich der dreck aus dem metal löst.
     
  11. Ill Blood

    Ill Blood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    nähe FFM
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    347
    Erstellt: 23.01.08   #11
    Mach halt neue saiten drauf ^^ =)
     
  12. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 24.01.08   #12
    Am besten ist wirklich, die Saiten 1 mal täglich mit einem speziellen Saitenreiniger zu reinigen (z.B. Dunlop - benutze ich) und dann gegen Korrosion zu schützen mit z.B. Fast Fret.
    Die Saiten klingen dann länger gut, sind viel besser zu bespielen und halten länger (bei mir haben sie bis zu 2 Wochen länger gehalten als sonst)
     
  13. bluesriot

    bluesriot Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Utopia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    Erstellt: 24.01.08   #13
    Die saiten klingen ja noch gut, sie färben halt nur ab.
     
  14. 7String

    7String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.08
    Zuletzt hier:
    17.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #14
    Pass upp, es sind bei mir die Saiten, ich habe das grade rausgefunden indem ich einfach nen taschentuch feucht gemacht habe und einfach mal drübergezogen habe...am Muster erkennst du, ob es die Saiten oder das Griffbrett ist. Naja, wenn es das Griffbrett dann sein sollte, denke ich, weil die im Laden von Fettfingern angegrabscht wurde und so. Meistens werden es aber die Saiten sein denke ich, Staubablagerungen, Rost und sowas.;)
     
  15. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 17.04.08   #15
    Deine Saiten sind rostig. Du solltest sie wechseln, denn sie werden bald reissen. Und dann bist Du

    VERLOREN! VERDAMMT! DOOMED!!!
     
  16. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 17.04.08   #16
    Viele Meinungen :D Wenn ich keine übergelesen habe, sind 2 auf alle Fälle richtig, wenn man saubere Saiten und ein sauberes Griffbrett mal voraussetzt.

    Es ist Nickel.:) Ich wechsel meine Saiten ca. alle 4 Wochen, lege besonders Wert auf ein flutschiges gepflegtes Griffbrett und reinige die Saiten nach jedem längeren Spielen. Die Fingerkuppen werden dennoch seit jeher immer wieder SCHWATT!! :D:D

    Normal!

    @Koebes: ohjeeh, es könnte in der Tat auch ein Zeichen auf den nahenden Weltuntergang sein :gruebel::D:rolleyes:
     
  17. mamalein69

    mamalein69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.14
    Zuletzt hier:
    15.01.15
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.01.15   #17
    Ich habe mir vor kurzem eine neue Epiphone gegönnt und bei ihr bekomme ich auch schwarze Fingerkuppen. Das hat sich auch mit neuen Saiten nicht geändert. Da ich die gleichen Saiten auch auf meiner alten Strat spiele und dabei keine schwarzen Fingerkuppen bekomme, denke ich auch, dass es am eingefärbten Griffbrett und nicht an den Saiten liegt.
     
  18. Moidan

    Moidan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.14
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    340
    Erstellt: 16.01.15   #18
    +1

    genau dasselbe könnte ich geschrieben haben
     
  19. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.449
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    1.265
    Kekse:
    13.769
    Erstellt: 16.01.15   #19
    Also genau wird das nicht Nickel sondern Nickelsulfid (NiS) sein. Fast alle Metall Sulfide glänzen durch tiefschwarze Farbe. So ist es nicht ratsam Eier mit Silber Löffeln zu essen, weil die dann auch schwarz anlaufen. Auch unsere Haut besteht letztlich aus Proteinen und die liefern das nötige Sulfid. Zur Beruhigung kann man jedoch sagen, das die Mengen NiS, die sich da bilden sehr klein sind, aber dennoch ordentlich färben. Giftig ist Nickel schon, gelangt aber eigentlich nicht durch die Haut in den Körper (Ablecken ist jedoch eine nicht so gute Idee).
    Der Saitenverschleiss durch diesen Prozess ist IMO vernachlässigbar, was die Stabilität angeht. Bei den umwickelten Saiten sammelt sich dieser Dreck auch Hautschuppen, Schweiß, Sulfiden und Oxiden zwischen den Umwicklungen und dämpft die Schwingungen. Die Diskant Saiten werden durch Beläge stumpf und schlecht bespielbar. Je nach individueller Schweiß Produktion und Zusammensetzung passiert das in unterschiedlich starken Ausmaß. Mit Stahlpolitur kann man die Diskant Saiten wieder blank bekommen, wenn man nicht zu lange wartet und sie laufen dann auch weniger schnell wieder an. Kleiner Nachteil ist, dass die dann eine Zeit lang noch mehr abfärben...
     
  20. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.252
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.388
    Kekse:
    6.610
    Erstellt: 16.01.15   #20
    Irgendwo muss da dann aber ein Faktor sein der bei jedem anders ist. Also ich hab noch nie schwarze Finger bekommen und spiel stundenlang, täglich und hab schon alle Hersteller durch. Ich bin Nickelallergiker, ziemlich stark dazu, wenn ich mir nen Modeschmuck Ring anziehe ist 2h später die Stelle wund aber meine Finger waren in den letzten 25 Jahren noch nicht davon betroffen, egal wie viel ich Gitarre spiel...

    Was nehmt ihr für Saiten wenn ich fragen darf?

    Soll keine Anzweiflung sein an dem was gesagt wurde, ich wunder mich nur ein wenig und bin neugierig :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping