Saiten schrammen immer wieder

von KaRma90, 10.02.19.

  1. KaRma90

    KaRma90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.19
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.19   #1
    hallo!

    Ich habe erst seit ca. 3 Monaten eine Westerngitarre (washburn). Im Jänner musste ich sie ins Geschäft bringen, da die Saiten zu schrammen begonnen haben. Mittlerweil, also nur ein paar Wochen später, haben wieder ein paar Saiten zu schrammen begonnen, besonders in den höheren Lagen. Woran kann das denn liegen, bzw. ist es normal, dass das so häufig passiert? Oder kann das ein Fehler der Gitarre sein?

    Bin für jegliche Tipps dankbar!
     
  2. Jakari

    Jakari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    1.074
    Ort:
    Wald
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    1.985
    Erstellt: 10.02.19   #2
    Saitenlage falsch eingestellt, würde ich mal behaupten.
     
  3. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.477
    Zustimmungen:
    3.971
    Kekse:
    53.800
    Erstellt: 10.02.19   #3
    Hallo im Forum!

    Bei Problemen mit Saitenlage und Halseinstellung kommen wir per Ferndiagnose ohne genauere Angaben (ggf. auch Bilder) nicht weiter und es bleibt bei Spekulationen.
    Kannst du erstmal im 12. Bund den Abstand zwischen dem Bundstäbchen und den beiden E-Saiten messen?
    Du kannst auch mal ein Lineal auf die Bünde zwischen den Saiten entlang des Halses legen. Der Hals darf ganz leicht nach innen gewölbt sein, auf keinen Fall aber nach außen.
     
  4. KaRma90

    KaRma90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.19
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.19   #4
    Ja, das ist schon klar, aber meine Frage war eher, ob sich die Saitenlage so oft ändern kann (innerhalb von 1-2 Wochen nachdem sie eingestellt wurde), bzw. woran das liegen kann (damit ich es in Zukunft verhindern kann, dass sich die Saitenlage so schnell wieder ändert)?
     
  5. Jakari

    Jakari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    1.074
    Ort:
    Wald
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    1.985
    Erstellt: 10.02.19   #5
    Wie @GEH schrieb, ohne ein Foto oder näheres, ist mit Fern-Hilfe nicht viel möglich.

    Sind die selben Saiten drauf geblieben? Hast Du evtl ne andere Stärke genommen?
    Hat man im Geschäft auch die Halskrümmung mit gemacht/ eingestellt?

    Oder: Du hast eine "Montagsproduktion" erwischt?
     
  6. KaRma90

    KaRma90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.19
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.19   #6
    Danke für die schnelle Antwort! Der Abstand an der tiefen E Saite ist 0,2 mm und an der hohen etwas weniger...

    Es sind die gleiche Saiten drauf geblieben. Ich denke nicht, dass die Halskrümmung eingestellt wurde, davon hat man mir nichts gesagt.
     
  7. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    26.06.19
    Beiträge:
    3.286
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.074
    Kekse:
    13.500
    Erstellt: 10.02.19   #7
    Du meinst sicher cm, oder!?

    Ein Gitarrenbauer kann in zwei Minuten feststellen was da nicht in Ordnung ist. Es gibt eingentlich zu viele Faktoren die wir hier abfragen müssten.

    Je mehr Du mitteilst desto genauer die Empfehlungen.
     
  8. KaRma90

    KaRma90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.19
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.19   #8
    Tut mir leid, ja klar cm!

    Im Geschäft hat man mir gesagt, dass es an Temperaturunterschieden liegen kann - meine Gitarre ist aber eigentlich immer in ihrem Case wenn ich nicht spiele und ansonsten - mal abgesehn von kurzen Autofahrten - immer im Raum bei normaler Temperatur...
     
  9. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.477
    Zustimmungen:
    3.971
    Kekse:
    53.800
    Erstellt: 10.02.19   #9
    Temperatur? Das klingt nach einer schlechten Ausrede. :rolleyes:
    Wenn, dann ist es im Raum eher niedrige Luftfeuchtigkeit, die kritisch ist, Stichwort extrem trockene Heizungsluft im Winter - viel disskutiertes Thema.
    Wenn die Gitarre normalerweise im Koffer liegt und der auch nicht direkt vor der Heizung lagert, sollte das nicht relevant sein.
     
  10. Flyboy

    Flyboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.10
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 10.02.19   #10
    Was meinst du damit? Hinter dem 10. Bund ?
    Das wäre dann eine andere Baustelle ...
     
  11. KaRma90

    KaRma90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.19
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.19   #11
    Ja, so ab dem 8./9. Bund fällt es mir auf!
     
  12. Flyboy

    Flyboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.10
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 11.02.19   #12
    Dann könnte die Halskrümmung zu gross sein. 1. und 12. Bund drücken, in der Mitte sollten es etwa 0,3mm zum Bundstäbchen sein. Und dann mit einem Lineal prüfen, ob sich das Griffbrett hinter dem 12. Bund angehoben hat. Das wäre ein echter Reklamationsgrund ....
     
  13. KaRma90

    KaRma90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.19
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.02.19   #13
    Danke für den Tipp, das werde ich versuchen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping