Saitenlage Fender Mexico

von schrummel-klaus, 23.08.04.

  1. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 23.08.04   #1
    Hallo,
    ich habe in letzter Zeit mehrere Fender Standard Strats MIM in
    verschiedenen Musikgeschäften probegespielt.
    Dabei habe ich festgestellt, dass die Saitenlage katastrophal hoch ist.
    Warum stellen die die Gitarren so mies ein, man muss sich doch
    eigentlich auf Anhieb auf dem Griffbrett wohl fühlen?

    Gruss
    Klaus
     
  2. Ascendant

    Ascendant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 23.08.04   #2
    Ist nicht nur bei Fender so. Andere Hersteller haben auch ein grauenhaftes Erst-Setup. Frag mich nicht warum das so ist, wenn die Gitarren vernünftig eingestellt wären würde es meiner Meinung nach die Verkäufe fördern. Vielleicht spart es pro Gitarre 50 cent wenn die nicht eingestellt werden ^^

    Asci
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.08.04   #3
    Die Vorlieben sind halt verschieden. Nicht alle mögen tiefe Saitenlagen.

    Und nen Sattel tiefer zu feilen ist net schwer, aber höher machen......

    Bei meiner Epi war der Sattl irgendwo knapp 1,5mm hoch. Davon hab ich erst mal 1 mm gekickt. Aber für Slidespieler wär das jetzt nix mehr :-)

    MIR wärs anders auch lieber, aber da wird man selten fündig. Die einzig wirlich für mich oerfekt eingestelle Gitarre war ne Yamaha LSX 400. Sattelhöhe gut 0,2 mm. Das ist mehr als nur am Limit, das ist schon fast zu wenig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping