[Sammelthread] Effektreihenfolge

von wogawi, 09.09.06.

  1. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 09.09.06   #1
    Heyho,
    ich hab mir gedacht, dass es vielleicht ganz sinnvoll wäre so einen Thread aufzumachen, damit das Board nicht von lauter Einzelthreads überflutet wird :D .

    Wenn sich das Ding bewährt, dann kann man es ja vielleicht auch irgendwann mal pinnen ...:great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. ipschedipsche

    ipschedipsche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.10
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 09.09.06   #2
    Also es hat sich folgende Reihenfolge bewährt:

    1. Wah-Wah
    2. Envelope Filter
    3. Dynamik veränderte Effekte (Compressor, Limiter usw)
    4. Distortion/Overdrive
    5. Modulationseffekte (Phaser, Flanger, Chorus, Delay usw.)

    Was haltet ihr eigentlich von dem Einschleifweg?
    Unnötig gekabels oder hört sich das besser an?

    Gruß Gunni
     
  3. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 09.09.06   #3
    ich würde behaupten GESCHMACKSSACHE ... es ist auch immer sehr stark vom Gerät abhängig ... die älteren Modulationseffekte (z.B. der Klassiker MXR Phase90 oder EHX Small Clone) gefallen mir vor dem Amp irgendwie besser als im Loop.

    man muss sich natürlich bewusst sein, dass das Effektsignal dann mit durch den Preamp läuft und evtl. mit verzerrt wird.
     
  4. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 10.09.06   #4
    Damit sich die andren auch trauen, poste ich jetzt einfach mal meine Effekte und frage euch, wie ihr das ganze verkabeln würdet. Grundreihenfolge ist klar ... aber wie würdet ihr z.B. den Noise Supressor einsetzen, oder kommt ein Distortiontreter und ein Fuzz vor oder nach dem Tube Factor ...

    Bitte auch den FX-Loop mit einbeziehen!

    Korg DT-10 (Tuner),
    Boss NS-2 (Noise Supressor),
    Marshall ED-1 (Kompressor),
    Crybaby 535Q (WahWah),
    HK Tube Factor (Röhrenbooster/Overdrive),
    Boss DS-2 (Distortion),
    Ibanez FZ-7 (Fuzz, soll aber bald durch ein "besseres" ersetzt werden),
    MXR Phase90 (Phaser),
    EHX Small Clone (Chorus),
    Boss DD-20 (Delay),
    Boss FV300L (Volumenpedal)
     
  5. xium

    xium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 10.09.06   #5
    Ich kenne es nur so das die meisten das Wah ganz vorne haben und oder nach dem tuner haben.
    den noise suppressor verwendest du ja um was zu bewirken?
    das brummen oder rauschen der miene? oder allgemein das gitarrensignal demnach ergibt es sich dann von selber wo du den noise suppressor verwendest... würd ich meinen

    hast du schon mal den phaser nach dem chorus gehängt? obwohl es so und so irgendwie zu viel wird wenn man beide geräte einschaltet also chorus + phaser...

    im übrigen ist meine effektkette im mom nicht wirklich fertig... sonst würde ich sie auch posten..
     
  6. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 10.09.06   #6
    Also ich halte einen Einschleifweg für sinnvoll. Vor allem, wenn man die Zerre des Amps benutzt, dann hat man immerhin die Wahl, ob die Modulationseffekte oder welche auch immer gewünscht sind vor oder nach der Zerre kommen.
    Außerdem kann man bei einem parallelem Effektweg bestimmen, wieviel Signal ind die Effekte geht und wieviel "trocken", also ohne Effekte weitergeht.
    Außerdem kann man bei vielen Amps den Einschleifweg per Fußschalter an/aus-schalten, wodurch man mehrere Tretminen mit einem Knopf schalten kann.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Soul_Distortion

    Soul_Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    369
    Ort:
    B.A - City of Angels
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    652
    Erstellt: 12.09.06   #7
    Also liebster Wogawi... mal kurz von mir eines auf die Finger, gg.
    Nur noch eines vorausgesetzt... jeder hat irgendwann mal irgendwo was gelesen - und richtet sich danach! Warum und wieso ist letztendlich subjektiv.
    Daher... probieren geht über studieren - und wenn ich jetzt sage "du solltest das so oder so machen" - heißt das noch lange nicht, dass es bei dir dann besser klingt oder sinnvoll ist.

    Daher meine SUBJEKTIVE Meinung!!
    Du solltest dein Wah Wah gleich als erstes nach der Gitarre schalten... gibt viele viele Threads und Erklärungen dafür!

    Du solltest den Noise Compressor GANZ AM ENDE der Effektkette haben, damit er ALLES filtert - logischerweise nicht einschleifen, sondern direkt in den Amp.

    Weiters gehören Distortion Pedale ebenfalls GANZ VORNE, sprich gleich nach Wah Wah.
    Ausnahmen sind div. Teile wie Fuzzer oder Whammy, welche sehr individuell auf Zerrer reagieren, also ausprobieren!!!

    Phaser, Chorus, Delay... wie eh schon geschrieben AM ENDE der Kette, wobei auch experimentieren und Sound Vorlieben Sache sind. Ich selber habe meine Delays als letztes geschaltet, genauso läuft eines noch im Loop Kanal (das einzige Einschleifpedal bei mir).

    Was Kompressoren und Limiter angeht... hier gehen die Diskus los! Meine Erfahrung sagt mir allerdings, dass ich nen Kompressor ebenfalls am Ende der Kette einsetzen würde.

    Daher noch mal mein Setup:

    Gitarre
    Wah Wah
    Distortion
    Ultimate Octave
    OC2 Octaver
    Boss Harmonizer
    Whammy (Line Out für Stimmgerät)
    Reverb
    Delay
    Delay
    Noise Gate

    Und im Loop: DD2 Delay, minimal aktiviert
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 12.09.06   #8
    fuzz auch ziemlich weit vorn.
    z.b. wah -> fuzz -> overdrive -> ...
    hat sich bei mir bewährt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 19.09.06   #9
    ok, erstmal danke für deine meinung dazu!

    wie die grundsätzliche effektreihenfolge aussieht ist mir schon klar :D . ich wollt nur mal wissen, wie ihr die einzelnen "effektgruppen" wie modulationseffekte z.B. untereinander anordnet ... dass ich experimentieren muss is auch klar, aber ich wollt hier ja auch mal bloß ein paar meinungen sammeln, wie's euch am besten gefällt! ;)

    Im Boss Prospekt steht z.B. drin, dass das NoiseGate vor den Modulationseffekten kommen soll ... drum war ich mir da nicht so sicher ... und dann hat das NS-2 ja eben so einen "Loop" wo man die Effekte reinhängt, die rauschunterdrückt werden sollen ... Send/Return und so ... erzählt mal wie das am sinnvollsten ist. Momentan gehe ich da mit Send in die ganzen Treter vor den Modulationseffekten und dann wieder Return ... und dann mit Output statt zum Amp halt erst duch Modulation und Delay ... ist das ok so?
     
  10. Softrocker

    Softrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.13
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    70
    Erstellt: 09.11.06   #10
    Hi, wollte fragen ob diese Effektreihenfolge ok aussieht:

    1. Boss DD-5 (wegen Stereo Panning Effekt zu Beginn der Kette)
    2. Boss TU-2 (Tuner)
    3. Ibanez WF-10 (ist ein Wah-Fuzz-Pedal)
    4. T-Rex Alberta (Overdrive)
    5. EH - Holy Grail (Hall)
    6. MXR 6-Band EQ

    BItte um ehrliche Antworten.

    Vielen Dank
    -Softrocker:)
     
  11. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 09.11.06   #11
    Denke schon, dass das so passt.
    Delay "normalerweise" weiter hinten, aber da Stereo Panning ... :)
    Holy Grail und EQ würde ich eventuell vertauschen.
     
  12. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 01.12.06   #12
    wenn der AMP einkanalig ist ... und er clean eingestellt ist ... ist es doch in ordnung und quasi das selbe, wenn alles davor hängt ... oder täusche ich mich ?
     
  13. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 02.12.06   #13
    moin,

    mal ne frage, ist mein setup in ordnung oder geräreuntypisch verbaut, hab mir da nie irgendweclhe gedanken gemacht, also:

    Gitarre
    wah
    Vibe
    Overdrive
    Overdrive
    tuner
    booster
    Amp

    ??
     
  14. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 02.12.06   #14
    Also der Booster sollte doch am besten direkt nach der Gitarre kommen und nicht erst nach der Verzerrung.
    Der Booster hebt den Pegel an damit die Verzerrung mehr Druck bekommt um eine bessere Wikung zu erzielen.
     
  15. GrEenPIsS

    GrEenPIsS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 02.12.06   #15
    kommt darauf an was der booster bringen soll, ist er vor dem zerrer, ändert er die zerrstufe, wenn er danach kommt hebt er nur die lautstärke an.
     
  16. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 03.12.06   #16
    Meine Reihenfolge ist die klassische Version:

    Tuner-Wah-Booster-Amp
    FX Loop:Noise Gate-Volumenpedal-Delay
     
  17. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 03.12.06   #17
    hat das irgendwelche tiefsinnigen gründe, dass der tuner soweit hinten kommt?? ich geh bei mir gleich am anfang in den tuner ... aber wenn du das sinnvoll begründen kannst, dann stell ich ihn vielleicht doch weiter nach hinten :D
     
  18. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 18.12.06   #18
    ich hab dafür keine Gründe, habs irgendwie gemacht aber was für gründe gibt es denn das man gleich in den Tuner geht? Sry hab da nicht so die Ahnung, könnte mir nur vorstellen das sonst das signal vielleicht verfälscht wird oder so

    mfG Daniel
     
  19. wogawi

    wogawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 18.12.06   #19
    jo genau ... kommt halt drauf an, ob du die effekte die vor dem tuner hängen anhast ...
    mit nem pitchshifter davor wirds lustig :D:D
     
  20. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 18.12.06   #20
    Also wäre bei mir:
    GItte
    Tuner
    Booster
    Wah
    Vibe
    Overdrive
    Overdrive
    AMp

    am Sinnvollsten? Naja probieren kann mans ja mal
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping