Sammelthread zum Nord Electro 2/3/4/5/6

schmatti
schmatti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
23.03.07
Beiträge
946
Kekse
1.333
Ort
Neustadt bei Cbg.
Tja, also das Problem besteht weiterhin. Die Programs schalten per Midi um und sporadisch wird nicht das gespeicherte Pianosample aufgerufen, sondern das Piano an erster Stelle der Grand Bank des electro. Ich muss im Moment immer hinsehen und dann ggfl. kurz das Program mit der jeweiligen Taste nochmal drücken damit das gespeicherte Piano aufgerufen wird. Es definitiv mit dem SLM nichts zu tun. Auch wenn ich am Modx umschalte der ja den Electro ansteuert, tritt das Phänomen auf. Im Norduserforum gab es einen ähnlichen Beitrag, aber auch ohne richtige Lösung. Mit den Stage geht es ohne Probleme. Komisch das es hierzu keine weiteren Erfahrungen gibt. Scheint für mich ein Bug des Electro zuu sein. Werde da vielleicht mal den Support in Anspruch nehmen.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Im Moment kam ich darauf wie ich den Fehler reproduzieren kann. Sobald ich am Electro mal das aufgerufene Program per Hand und nicht vom Modx aus verstelle und dann anschließend wieder mit dem Modx das entsprechende Program wieder aufrufe per midi, dann ist das falsche Piano zugeordnet. Sehr mysteriös.
 
mojkarma
mojkarma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
05.02.09
Beiträge
1.737
Kekse
7.011
Ort
Varaždin
Ich muss mal etwas anderes loswerden.
Ich bin absolut "fasziniert" von Clavias Geschätsstrategie bezüglich ihrer Software-Update!
Nicht nur, dass man einen Sample-Editor ganze 5 Monate nach dem letzten MacOS Update welches nur 64bit ist, herausgegeben hat, die Genies bei Clavia stellen nur eine Variante für den Nordstage3 und... den NordWave2 bereit, wobei der letztere noch gar nicht in den Läden ist, bzw. noch gut 1 bis 2 Monate nicht erscheinen wird. Dafür dürfen aber die Electro und Piano Benutzer schön weiter warten, bis der Sample Editor auch für ihre Geräte ein Update erhält, wobei mir völlig unklar ist, wozu diese zwei Geräte (Electro und Piano) auf ein Update warten müssen, wo doch dasselbe Sample Format von allen Geräten gelesen wird.
Wenn man schon das eigene Sampleformat derart radikal schützt, dass nicht eimel geloopte Waves von dem Editor gelesen werden können, und man alles wieder aufs neue machen muss, dann sollte man wenigstens halbwegs rechtzeitig entsprechende Softwareupdates nachliefern können. Es ist ja nicht so, als ob die Nachricht von "64bit only" wie eine Bombe eingeschlagen hat.
Ich bin da auf Clavia richtig stinksauer. :bad:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Goldwing7
Goldwing7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
24.06.13
Beiträge
394
Kekse
1.971
Ort
Bremen
Scheint für mich ein Bug des Electro zuu sein. Werde da vielleicht mal den Support in Anspruch nehmen.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Im Moment kam ich darauf wie ich den Fehler reproduzieren kann. Sobald ich am Electro mal das aufgerufene Program per Hand und nicht vom Modx aus verstelle und dann anschließend wieder mit dem Modx das entsprechende Program wieder aufrufe per midi, dann ist das falsche Piano zugeordnet. Sehr mysteriös.

es ist kein reines Elektro Problem, ich hatte das fast identisch mit meinem Stage EX. Ich kann leider nicht mit letzter Sicherheit sagen, was das Problem wirklich gelöst hat, aber irgendwann nachdem ich die oben beschriebenen Maßnahmen durchgeführt hatte, war Schluß damit. Gelegentlich trat es mal wieder auf, dann war wieder irgendeine Einstellung versehentlich anders. Leider kannst du nicht das Midi-Thru im Modx ausschalten, weil dieser in deiner Konfiguration die Befehle weiterreicht.
Irgendwann hatte ich die Faxen dicke und mich entschieden alle Geräte jedes für sich anzusteuern. Ich habe verschiedene Midi-Router ausprobiert und bin zuletzt beim Sipario hängengeblieben. Seitdem sind alle Probleme Schnee von gestern. Außerdem bin ich sehr glücklich mit der einfachen Bedienung, wenn ich das früher gewußt hätte, wäre ich sofort damit angefangen. Leider ist dadurch aber eine Investition von rund 320,- € fällig.
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.268
Kekse
40.222
Kurze Zwischenfrage: die Electro-Serie hat ja weder Pitch noch Mod-Control. Soweit ich gelesen habe, kann man Pich per CC steuern. Geht das inzwischen auch mit Modulationen oder ist das nach wie vor nicht implementiert?
 
J
JONKAR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.23
Registriert
26.02.16
Beiträge
92
Kekse
728
Ort
Nordbayern
Ich habe seit einiger Zeit ein Nord Electro 5 mit 61 Tasten und habe immer ein bisschen darunter gelitten, dass es keine Drumsounds hat, da mir das beim Jammen und selber komponieren immer sehr angenehm war.
Jetzt habe ich festgestellt, dass ich als Teil der Software Magix Music Maker Rock Edition 5 eine ganze Reihe von Midi-Drum Sounds habe, die ich eigentlich über das Nord kontrollieren können müsste, oder?
Jedenfalls bin ich beim Thema Midi blutigster Anfänger und gerade beim Versuch Laptop und Keyboard zu verkabeln, bzw. Midi zu aktivieren gescheitert. Ich habe es sowohl mit USB-, als auch mit Midi-Kabeln versucht, aber funktioniert hat es nicht.
Wenn ich Midi am NE5 aktivieren will kommt immer nur das Menü und die Midi-Taste blinkt nur, verzeiht meine Ahnungslosigkeit aber ist das normal? Bin ich überhaupt auf dem richigen Pfad?
Danke schonmal für die Hilfe.
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.460
Kekse
6.039
Ort
Breuna
Hast du ein Audiointerface am Start oder gehst du direkt in den PC?

Unter Windows musst du den USB-Treiber für den Electro erstmal installieren.

Hier:
https://www.nordkeyboards.com/downloads/downloads-nord-electro-5

Den MIDI-Eingang musst du dann in der Software irgendwo unter Optionen oder Einstellungen konfigurieren, indem du den neuen Treiber auswählst.

Das steht im Handbuch ab Seite 14 unter Szenario 4: Betrieb mit einem Sequenzer
 
J
JONKAR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.23
Registriert
26.02.16
Beiträge
92
Kekse
728
Ort
Nordbayern
Nein, ich benutze kein Interface, ich habe es jetzt entweder mit einem USB-Kabel und einem ESI MidiMate eX probiert, beides hat nicht geklappt.
Den Treiber habe ich vorhin installiert, auch das hat nichts geholfen. Im Midi-Menü vom Magix Music Maker kann ich nach wie vor bei Midi-Eingabe/Midi-Ausgabe das Nord Electro 5 wählen, passieren tut aber nichts wenn ich eine der Tasten drücke.
 
T
ThomasNW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.01.22
Beiträge
171
Kekse
111
contol Pedal Yamaha FC-7

Moin zusammen.

was mache ich falsch? Ich habe ein FC-7 an der Control Pedal Klinke angeschlossen. Anschließend im System FC-7 ausgewählt. Wenn ich das Pedal betätige, sehe ich ich die Veränderung der Prozentzahl im Display, aber akustisch bleibt das Pedal funktionslos. Hat jemand eine Idee? Danke.

VG Thomas
 
WO SCH
WO SCH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.23
Registriert
28.04.14
Beiträge
366
Kekse
2.210
Ort
Südliches Münsterland
Du hast im Part Upper und/oder Lower den Taster gedrückt die rote LED bei CTRLPED leuchtet?
 
T
ThomasNW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.01.22
Beiträge
171
Kekse
111
Hierüber habe ich das Pedal versucht einzustellen:

„Um ein Menü zu öffnen, halten Sie die ShIFt-Taste gedrückt und drü- cken dann SYStEM oder SouNd (Program-Tasten 1 und 2). Zwischen den Menüs navigieren Sie mit den PaGE-Tasten 3 und 4, während Sie die Parameterwerte über den ProGraM-Endlosregler justieren.“

„Part Upper, rote LED bei CTRLPED“ sagt mir nichts. Kann ich auch gerade nur anhand der Fotos der Bedienungsanleitung prüfen, weil das Keyboard im Proberaum steht und ich erst Sonntag Zugriff habe.
 
WO SCH
WO SCH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.23
Registriert
28.04.14
Beiträge
366
Kekse
2.210
Ort
Südliches Münsterland
Clavia-Nord-Electro-5-Program-Section.jpg

Welchen Electro hast Du denn? Ich habe beim 5er damals das Pedal einfach eingestöpselt. Dann muss man es dort (s. o.) für den entsprechenden Part aber noch anschalten (Shift und Ctrl Ped zusamme drücken), so wie man auch das Sustain Pedal zuordnet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
WO SCH
WO SCH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.23
Registriert
28.04.14
Beiträge
366
Kekse
2.210
Ort
Südliches Münsterland
Was ist jetzt Deine Frage? In welcher Section möchtest Du das Pedal verwenden? Beim 6D ist der von mir erwähnte Schalter (Octave Up) in der jeweiligen Section (Bild S. 6 der von Dir verlinkten Anleitung). Hast Du da das Pedal "angeschaltet", so dass das rote Lämpchen leuchtet?
 
T
ThomasNW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.01.22
Beiträge
171
Kekse
111
Ich möchte den Schweller ihn allen Sektionen - insbesondere für die Orgel - verwenden.

Wahrscheinlich habe ich das Pedal dann nicht eingeschaltet.
 
H
haurein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
19.02.16
Beiträge
203
Kekse
0
Gibt es für das Electro 6 in der Sample Library eigentlich Synthesizer Sounds - also Bässe und Leads - die Mono sind und auch Legato ohne erneutes Auslösen der Hüllkurve gespielt werden können?
 
Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
28.05.08
Beiträge
5.180
Kekse
56.886
Nein, die Sample-Section ist grundsätzlich polyphon ausgelegt. Einen speziellen Mono-Betriebsmodus gibt es nicht.
Monophone Sounds gibt es bei Nord nur in der Synth-Section, sind also nur bei Nord Lead, Nord Wave oder Nord Stage möglich.
 
melmac
melmac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
22.12.09
Beiträge
376
Kekse
1.200
Ort
Schleswig-Holstein
Nein, die Sample-Section ist grundsätzlich polyphon ausgelegt. Einen speziellen Mono-Betriebsmodus gibt es nicht.
Monophone Sounds gibt es bei Nord nur in der Synth-Section, sind also nur bei Nord Lead, Nord Wave oder Nord Stage möglich.

Es gibt beim Piano 5 Rev. B tatsächlich nun auch die Möglichkeit, den Synth-Part auf monophon (Mono und Legato) zu stellen. Dieses neue Feature (in Verbindung mit dem neuen Sample-Format) dürfte vermutlich dann auch in die nächsten Generationen Stage und irgendwann auch Electro einziehen. Bisher ging das in der Tat nicht.
 
H
haurein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
19.02.16
Beiträge
203
Kekse
0
Ach so war das. Ich hatte da was im Nordforum gelesen, aber nicht ganz verstanden.
Muss man also aufs Electro 7 warten...
 
Be-3
Be-3
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
28.05.08
Beiträge
5.180
Kekse
56.886
Es gibt beim Piano 5 Rev. B tatsächlich nun auch die Möglichkeit, den Synth-Part auf monophon (Mono und Legato) zu stellen.

Oh, stimmt, ich hatte vergessen, das Piano 5 zu erwähnen.
Was auch immer die sich dabei gedacht haben: Monophoner Synthesizer ohne Pitch-Bend und Modulationsrad... :ugly:
Aber das hilft ja tatsächlich alles nicht, wenn man einen Electro hat. :)

Immerhin hat der Electro einen großen Vorteil gegenüber dem Stage: massig Platz, um kleine Zusatz-Kästchen draufzustellen.
Dann würde ich doch lieber einen kleinen "echten" Mono-Synth-Expander draufstellen: da hat man dann volle Eingriffsmöglichkeiten und es gibt ja heute auch wieder echte analoge vom Behringer bis Moog.

 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben